Pfeil rechts
9

flow87
Zitat von veggicat:
ich nehme jetzt mal morgens und abends 1,25mg......wenn sich alles eingependelt hat , versuche ich die abendliche Dosis zu canceln. herzstolperer sind unabhängig....heute sind es sehr viel.....finde aber keinen trigger....lg


Das kenne ich. Es gibt Tag und Wochen wo ich keine habe und plötzlich habe ich da wieder 5 oder 10. Ich denke einfach sobald man sich auf etwas konzentriert kommt es wieder vermehr vor.
Die Herzstolperer sind echt ein Phänomen, sie kommen und gehen wie sie wollen. Ich hatte 16 Jahre Ruhe und dann kamen sie wieder. Heute merke ich sie nur noch, wenn ich total unruhig bin oder mein Blutdruck tief ist.

22.06.2020 18:23 • x 1 #41


veggicat
Zitat von flow87:
Das kenne ich. Es gibt Tag und Wochen wo ich keine habe und plötzlich habe ich da wieder 5 oder 10. Ich denke einfach sobald man sich auf etwas konzentriert kommt es wieder vermehr vor. Die Herzstolperer sind echt ein Phänomen, sie kommen und gehen wie sie wollen. Ich hatte 16 Jahre Ruhe und dann kamen sie wieder. Heute merke ich sie nur noch, wenn ich total unruhig bin oder mein Blutdruck tief ist.

ja....stimmt....ich würde halt gerne den trigger herausfinden.....aber dies ist unmgl......es ist unergründlich.....versuche mir dann immer zu sagen..*dein herz ist gesund*.....und mach wieder sport oder geh joggen....manchmal auch walken.....war gerade mit meinem schatz spazieren.....und mein herz ist gestolpert wie verrückt.....puls war aber nur so um 100.....einfach komisch....was solls....is so....ich bekomm jetzt bald meinen hund.....dann ist für Ablenkung gesorgt..*gggggg*......glg veggicat und dir auch alles gute

22.06.2020 18:58 • #42



Herzrasen und Betablocker

x 3


flow87
Zitat von veggicat:
ja....stimmt....ich würde halt gerne den trigger herausfinden.....aber dies ist unmgl......es ist unergründlich.....versuche mir dann immer zu sagen..*dein herz ist gesund*.....und mach wieder sport oder geh joggen....manchmal auch walken.....war gerade mit meinem schatz spazieren.....und mein herz ist gestolpert wie verrückt.....puls war aber nur so um 100.....einfach komisch....was solls....is so....ich bekomm jetzt bald meinen hund.....dann ist für Ablenkung gesorgt..*gggggg*......glg veggicat und dir auch alles gute


Ja ich hatte das auch schon ein paarmal. Einmal im Winter. War mit dem Kickboard unterwegs und fuhr eine 15 % Steigung hoch etwa 3km Lang. Plötzlich fing mein Herz an zu stolpern. Dachte ich sterbe. Hat so gestolpert. 5 Minuten später alles normal. Manchmal gibt es Trigger die das auslösen, kalte Luft, zu starkes Atmen, Luft im Bauch usw.
Heute habe ich Cardiotraining gemacht bis 650 Watt für 30 Sekunden und habe nix gemerkt. Der Körper spielt schon verrückt.

22.06.2020 19:06 • x 1 #43


veggicat
Zitat von flow87:
Ja ich hatte das auch schon ein paarmal. Einmal im Winter. War mit dem Kickboard unterwegs und fuhr eine 15 % Steigung hoch etwa 3km Lang. Plötzlich fing mein Herz an zu stolpern. Dachte ich sterbe. Hat so gestolpert. 5 Minuten später alles normal. Manchmal gibt es Trigger die das auslösen, kalte Luft, zu starkes Atmen, Luft im Bauch usw.Heute habe ich Cardiotraining gemacht bis 650 Watt für 30 Sekunden und habe nix gemerkt. Der Körper spielt schon verrückt.

danke lieber flow
du schreibst immer tolle und beruhigende (erfahrene) kommenst.....
glg und schönen Abend

22.06.2020 19:22 • #44


flow87
Zitat von veggicat:
danke lieber flowdu schreibst immer tolle und beruhigende (erfahrene) kommenst.....glg und schönen Abend


Bitte schön. Ich weiss es ja selber, wie sch. das sich das anfühlt. Man glaub mit der Zeit echt, man ist krank und die Ärzte haben was übersehen. Das glaube ich auch manchmal. Logisch aber dann sage ich mir, ok wenn du jetzt stirbst, dann stirbst du. Kannst du nichts machen und dann wird es meistens sofort besser:)

22.06.2020 19:26 • x 2 #45


veggicat
Zitat von flow87:
Bitte schön. Ich weiss es ja selber, wie sch. das sich das anfühlt. Man glaub mit der Zeit echt, man ist krank und die Ärzte haben was übersehen. Das glaube ich auch manchmal. Logisch aber dann sage ich mir, ok wenn du jetzt stirbst, dann stirbst du. Kannst du nichts machen und dann wird es meistens sofort besser:)

lieber flow......habe noch eine Frage an dich.....machst du viel krafttraining mit Gewicht?

22.06.2020 20:15 • #46


flow87
Zitat von veggicat:
lieber flow......habe noch eine Frage an dich.....machst du viel krafttraining mit Gewicht?


Ja klar.

22.06.2020 23:51 • x 1 #47


09.10.2020 15:33 • #48


Calima
Zitat von Luisa_L:
Normalerweise machen die Betablocker die Probleme ja besser anstatt schlechter.


Das ist eine bekannte mögliche Nebenwirkung von Betablockern. Neben vielen anderen unschönen Nebenwirkungen, die die Dinger machen, verstärken sie nicht selten genau das Problem, gegen das sie eigentlich helfen sollen.

09.10.2020 17:30 • x 1 #49


18.01.2021 22:33 • #50


Ich habe großartige Erfahrungen mit Betablockern gemacht. Da sie die Sympathikusaktivität mindern, fühlt man sich von allem Stress befreit, innerlich ruhig und im Kopf klar. Oft gehen akute Angstattacken auch mit erhöhtem Blutdruck einher. Diesem wirken Betablocker auch entgegen. Ich nehme vor bestimmten Ereignissen, von denen ich weiß, dass sie mit sehr hohem Stress und Angst verbunden sind, 2,5 mg Bisoprolol. Toll ist, dass Betablocker kaum in den Hirnstoffwechsel eingreifen wie Anxiolytika wie Benzodiaziapene. Somit ist eine Abhängikeit ausgeschlossen. Allerdings ist von Langzeiteinnahme abzuraten, da nach Absetzen mit einem dauerhaft erhöhtem Blutdruck zu rechnen ist. Ich hoffe, du findest einen Arzt, der dir Betablocker nach dem "off-label use"-Prinzip verschreibt. Alles Liebe, Provence

18.01.2021 22:54 • #51


Sasa10
Hallo

Wie ist das bei dir mit Nebenwirkungen bei Bisoprolol 2,5 mg ?

27.01.2021 22:51 • #52


Hallo Sasa,

ich hatte bisher nie wirkliche Nebenwirkungen, vielleicht eine leichte Müdigkeit, das kann ich aber nicht eindeutig auf die Einnahme zurückführen. Manchmal merkt man, wenn die Wirkung abebbt, eine leichte Anspannung, die anders ist als Angst, sondern meines Erachtens daher rührt, dass die Adrenalinrezeptoren am Herzen, die blockiert worden sind durch den Betablocker, wieder "frei" werden. Es ist aber nach Einmaleinnahme nicht mit einem rebound-Effekt zu rechnen.

Grüße
Provence

02.02.2021 16:03 • x 1 #53


Sasa10
Ich soll nur morgens eine 1,2.5 mg nehmen

02.02.2021 16:18 • #54


Katha0886

04.03.2021 07:15 • #55


Hallo2020
Also ich kenne mich mit Betablocker leider null aus aber ich denke es ist wie bei jedem Medikament und es braucht Zeit bis es sich richtig einpendelt.

04.03.2021 09:03 • #56


Anna1993
Das kann schon mal bis zu 2 Wochen dauern, bis sich ein Medikamentenspiegel im Körper gebildet hat.

Natürlich kann der Blutdruck trotz Medikamente nochmal in die Höhe schiessen. Das ist dann aber aufgrund deiner Angst und dem ständigen kontrollieren. Wobei ich 150/90 jetzt nicht so extrem hoch finde. Das sollte natürlich nicht dauerhaft so sein, aber wenn man unter Stress steht und Angst hat, finde ich das ok.

04.03.2021 12:51 • x 1 #57



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky