3526

Burgenland
was hast dudenn gerade vorher gemacht,dich gebückt gestreckt oder etwas verdreht.Denke du hast einfach nur in der Wirbelsäule einen Nerv kurz mal gequetscht.Mach dir keine Sorgen

01.09.2019 19:47 • #3801


Jadala
Ich habe ein Glas in den Schrank gestellt, stand aber schon wieder normal.
Ich denke ja grundsätzlich auch, dass es eher nicht das Herz ist, wenn der Schmerz nur kurz anhält. Aber trotzdem wirft mich sowas aus der Bahn.

01.09.2019 20:03 • #3802


Ich123
Zitat von Jadala:
Ich habe ein Glas in den Schrank gestellt, stand aber schon wieder normal. Ich denke ja grundsätzlich auch, dass es eher nicht das Herz ist, wenn der Schmerz nur kurz anhält. Aber trotzdem wirft mich sowas aus der Bahn.


Ein Herz sticht auch nicht das ist eher so ein engegefühl in der Brust und ein drücken .. deswegen mach dir darüber keinen Kopf !

01.09.2019 20:04 • #3803


Man sagt, dass Angstpatienten eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, an einem Infarkt zu sterben. Der Körper wird so bewusst wahrgenommen, dass ein Angstpatient die Anzeichen in aller Regel sofort erkennt und deutlich früher ins Krankenhaus fährt, als jemand, der keine Angsterkrankung hat.

Ich habe letztes Jahr auch diese Herzangst gehabt. Inzwischen machen mir das Stechen und selbst die Herzaussetzer (habe ich leider häufig bei Stress) keine Angst mehr. Erst wenn ich einen Schmerz verspüre, den ich vorher nie hatte, würde ich ins Krankenhaus fahren.

Ich habe tatsächlich auch häufig noch einen stechenden Schmerz. Inzwischen bin ich drauf gekommen, dass das mein Sonnengeflecht ist
Ich habe tief eingeatmet und dann voll in die Mitte gedrückt. Genau das war der Schmerz, den ich zwischendurch gespürt habe. Zusätzlich zog der Schmerz hoch bis in die Schulter. Also alles Verspannungen.

01.09.2019 20:10 • x 1 #3804


NIEaufgeben
Na das ist so wohl nicht ganz richtig.
Ein Herzinfarkt kommt und fertig,ob Angst oder nicht..
Das ist ein dermassen akuter Moment der kommt und dann ist er da....ich denke nicht das ein Angst Patient weniger Risiko hatt und es vorher merkt...denn einen infarkt den merkt man und fertig

01.09.2019 21:21 • #3805


Ne, das stimmt definitiv nicht. Kenne zufällig jemanden, der erstmal noch ins Büro gefahren ist. Musste zwischendurch am Straßenrand anhalten, weil die Schmerzen in der Brust so stark waren. Ist dann 20 Minuten später im Büro eingeknickt.

Ein Angstpatient wäre niemals noch bis ins Büro gefahren.

Und davon gibt es zig Beispiele. Die meisten warten zu lang.

01.09.2019 21:31 • x 2 #3806


NIEaufgeben
Ja,und genau das ist das Problem.denn ein Angst Patient kennt den unterschied zwischen echt und unecht nicht mehr...das führt zu extremer überdiagnostik und die führt wiederum zu Erhöhungen der Kosten und zu Stunden langer Wartezeit in den Krankenhäusern und Arztpraxen.....

01.09.2019 21:34 • #3807


Das ist eine Grundsatzdiskussion, die ich jetzt nicht führen möchte.

Ich sagte lediglich, dass ein Angstpatient ein geringeres Risiko hat, an einem Herzinfarkt zu versterben, da er die Symptome früher bemerkt. Und das ist einfach so.

Und ein Angstpatient kennt den Unterschied auch. Ein Angstpatient, der seine Befürchtungen hier ins Forum schreibt, anstatt in die Notaufnahme zu fahren, hat den Unterschied bereits erkannt.

01.09.2019 21:48 • x 3 #3808


NIEaufgeben
Also dazu habe ich echt nichts mehr zu sagen
Denn die die hier reinschreiben hatten alle schon eine extreme überdiagnostik die völlig sinnlos war....

01.09.2019 21:49 • x 1 #3809


Jadala
Ich glaube, das mir auch die Periode Probleme bereitet. Ich fühle mich total schlapp, habe Sodbrennen und mir ist kotzübel. Dazu macht der Rücken Probleme, Kopfschmerzen... Jetzt auch noch der Brustkorb. Allgemein hab ich das Gefühl, als würde mir eine Erkältung in den Knochen stecken.
Und schon ist der Gedanke ans Herz da. Ich hab halt immer wieder vor Augen, dass es bei meinem Mann sich so untypisch war. Seitdem das mit ihm war im Mai, werden meine Ängste immer schlimmer.

Ich versuche mich seitdem immer wieder zu beruhigen. Hatte lediglich einmal ein EKG beim Arzt beim Check Up.

01.09.2019 21:53 • x 1 #3810


Maleni
Hey,

ich hab schon den ganzen Tag schmerzen in der linken Brust bis in den Arm und kann überhaupt nicht mehr auf die linke Seite liegenden spüre auch so ein leichtes Und selbst wenn geh auf die rechte Seite liege spüre ich mein Herz pochen.

Hat jemand Erfahrung damit ? Ich mach mir sorgen...

03.09.2019 22:08 • #3811


Soulfighter
@maleni
Kannst du die Schmerzen durch Bewegung beeinflussen?

03.09.2019 22:19 • #3812


Maleni
Zitat von Soulfighter:
@maleni Kannst du die Schmerzen durch Bewegung beeinflussen?


Nein, ich glaube nicht.

04.09.2019 09:36 • #3813


Soulfighter
Hast du das schon von Arzt abklären lassen?

04.09.2019 10:33 • #3814


NIEaufgeben
Ist dir übel oder musst du erbrechen?

04.09.2019 10:35 • #3815


kyra96
Zitat von Maleni:
Nein, ich glaube nicht.


Wenn Du Dir total unsicher bist, dann gehe lieber einmal mehr zum Doc, als einmal zu wenig.
So argumentiert mein Doc immer und der weiss dass ich diese Angst auch habe.
Ich kann von seiner Seite aus jeden Tag zum EKG kommen wenn es mich beruhigen sollte... lach...da freut sich der Doc und meine Krankenkasse

04.09.2019 10:50 • x 1 #3816


Ich123
Hey , hat einer von euch auch ab und zu so Muskel zucken ... fühlt sich voll ekelig an habe das jetzt seid heute morgen immer wieder am an der linken Schulter..

04.09.2019 11:22 • #3817


kyra96
Zitat von Ich123:
Hey , hat einer von euch auch ab und zu so Muskel zucken ... fühlt sich voll ekelig an habe das jetzt seid heute morgen immer wieder am an der linken Schulter..


Nimm Magnesium falls Du es zu Hause hast, das beruhigt die Muskeln

04.09.2019 11:24 • #3818


Ich123
woran liegt sowas denn ? ist das denn was schlimmes ?

04.09.2019 11:25 • #3819


Zitat von veno:
Das ist eine Grundsatzdiskussion, die ich jetzt nicht führen möchte.Ich sagte lediglich, dass ein Angstpatient ein geringeres Risiko hat, an einem Herzinfarkt zu versterben, da er die Symptome früher bemerkt. Und das ist einfach so. Und ein Angstpatient kennt den Unterschied auch. Ein Angstpatient, der seine Befürchtungen hier ins Forum schreibt, anstatt in die Notaufnahme zu fahren, hat den Unterschied bereits erkannt.


Richtig!
Das ist sogar wissenschaftlich gesichert.
Was nicht heißen soll dass es okay ist

04.09.2019 11:29 • x 1 #3820




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler