Pfeil rechts

Hallo bin neu hier!

Mal ne kurze frage ich habe Angst vor nem Infakt! Seit ner Woche grht es mir net sooo gut , habe druck im Brustkorb / magenbereich , Herzstolpern das ich auch spüre und ab und schmerzen in Brust! War vor ca 2,5 wochen beim kardio alles ok! Vor ca 3 Monaten war ich in klinik herzinfakt blutwert auch ok! Und Ubelkeit kommt auch noch dazu! Mein Mann Eltern sagen alle das ich jung bin nicht rauche und nicht trinke aber es kommt bei mir net sooooo an geht es vll. Jmd genauso? Achja meine BD werte liegen zwischen 127 - 103 / 59- 80

01.06.2013 17:02 • 03.06.2013 #1


13 Antworten ↓


Juris
Mir geht da ähnlich wie dir. Habe auch ständig Angst vor einem Herzinfarkt, aber auch vor einer anderen Herzkrankheit. Es ist richtig schlimm. Und auch bei mir ist man der Meinung, dass ich nicht zu der Risikogruppe gehöre. Aber man liest ja immer wieder, dass auch junge Menschen Probleme mit dem Herzen bekommen können. Gerade jetzt wo ich das hier schreibe habe ich schon wieder so einen Druck im linken Rippenbereich. Außerdem kribbelt mein ganzer Körper.

01.06.2013 17:07 • #2



Herzinfakt - Druck im Brustkorb / Übelkeit

x 3


Es ist soo doof weil woher will man wissen das es net wirklich was ist ubelkeit schmerzen mude usw ist bei nem infakt auch dabei .kann nimmer echt

01.06.2013 17:43 • #3


Juris
Wenn du wirklich denkst, dass du einen hast, dann würde ich mal in die Notaufnahme fahren und den wenigstens ausschließen lassen. So wird es wenigstens nicht schlimmer.

01.06.2013 18:03 • #4


Du hast doch gar keine Risikofaktoren und mit Herzstolpern geht das meines Wissens nach auch nicht einher.

01.06.2013 18:09 • #5


ich glaube du haat magenprobleme

01.06.2013 22:41 • #6


Zitat von Juris:
Mir geht da ähnlich wie dir. Habe auch ständig Angst vor einem Herzinfarkt, aber auch vor einer anderen Herzkrankheit. Es ist richtig schlimm. Und auch bei mir ist man der Meinung, dass ich nicht zu der Risikogruppe gehöre. Aber man liest ja immer wieder, dass auch junge Menschen Probleme mit dem Herzen bekommen können. Gerade jetzt wo ich das hier schreibe habe ich schon wieder so einen Druck im linken Rippenbereich. Außerdem kribbelt mein ganzer Körper.


Klar, wenn du länger am Schreibtisch, bzw. am Computer sitzt, dann sitzt man selten gerade, eher verkrampft; in den meisten Fällen klemmt sich ein Nerv im Brustbereich ein, der dann als Schmerz in der Herzgegend spürbar wird.
Hat aber nicht mit einem Infarkt zu tun. Sollte das auftreten, einfach mal aufstehen, sich bewegen, mit den Armen rudern. Dann ist dieses Schmerzgefühl sofort wieder weg

01.06.2013 23:15 • #7


Die Tatsache, dass Du wahrscheinlich diesen Beitrag noch liest, schließt eigentlich schon aus, dass Du einen Infarkt hast oer hattest. Du glaubst nicht, wie oft ich einen Infarkt hatte und in der Notaufnahme gelandet bin ... ich kenne das alles zu gut! Egal, was ich jetzt sage, es wird dich wenig beruhigen. Aber eines glaube: wenn du einen richtigen Infarkt hast, fragst du nicht im Forum danach, sondern merkst das! Da misst dann auch keinen Blutdruck mehr. Der ist sehr vorbildlich im übrigen!

Also beruhige Dich. Was Du da spürst sind Anspannungen. Dein Körper schüttet wahrscheinlich Cortisol aus, dass alles überschwemmt und Muskel verspannen lässt. Ich hatte ein halbes Jahr Rückenschmerzen aus dem nichts - und die Brust war sowieso immer verspannt und drückte!

LG

02.06.2013 01:03 • #8


Hey ihr, ich hatte dies am Anfang meiner Erkrankung auch. Es gut ein Jahr gedauert, bis ich verstanden habe,dass es meinem Herzen gut geht. War unzählige male in der Notaufnahme, bin über Nacht in der Klinik geblieben, dann hat meine hausärztin mich zum Kardiologen geschickt,der mir das gleiche erzählt hat, wie alle anderen.meinem Herzen geht es gut. Meine Ärztin sagte mir hinterher,dass sie mich nur dahin geschickt hat, um mich zu berühigen und das hat auch etwas gebracht. Wenn ich wieder dachte, da stimmt was nicht, hab ich mir gesagt, die haben dich grad erst auf den Kopf gestellt,es ist alles in Ordnung. Man hat mir das ganze so erklärt, wenn man denkt man wurde was am Herzen haben,atmet man unbewusst so, das viel Luft im Brustkorb ist und das drückt. Herzstolpern ist vollkommen normal, solang das nicht ständig passiert.

02.06.2013 08:35 • #9


Ich danke euch alle ja man weis das es dann die psyche ist wenn alkes wieder ok ist! Dann denkt man auch ach brsuche neine therapie schaffe ich alleine usw..... Aber werde trotzdem eune machen besser ist besser

02.06.2013 10:23 • #10


Es ist schon erstaunlich, zu was unsere psyche alles im stande ist. Sie schafft es, uns sämtliche symptome der schlimmsten krankheiten spüren zu lassen. Dennoch schließe ich mich den anderen an, hättest du einen herzinfarkt... Würdest du das anders wahrnehmen und nicht hier im forum um hilfe bitten. Jeder mensch ist verschieden und letztlich reagieren wir auch unterschiedlich auf bestimmte streßfaktoren. Mein psychologe hat mal zu mir gesagt, seien sie froh, dass sie nur eine angsterkrankung entwickelt haben... Am anfang war ich über diese aussage sehr erbost... Aber nach längererem darüber nachdenken, stellte ich fest, dass er recht hat. Wie viele menschen kippen einfach um, erleiden einen herzinfarkt oder schlaganfall und sind tod... Wir hingegen bekommen durch unsere angst die chance bestimmte dinge in unserem leben zu ändern... Vielleicht versuchst du es mal so zu sehen. Alles gute für dich und dein herz... Zwinker

02.06.2013 10:47 • #11


Hallo ihr , wie geht es euch heute? Mir heute fruh im Bett super stege auf und merke ok bin heute bissi schwummrig fuhle mich voller energie aber iwie auch total matt müde! Mein Kopf als ware er im Schraubstock und iwie komisch naja tata und schon Angst vom Schlaganfall! Bd war 127/79

03.06.2013 09:08 • #12


Juris
Im Moment geht es mir wieder besser. War gerade an der frischen Luft und die hat gewirkt . Hab auch kaum an mein Herz gedacht. Dein Blutdruck ist doch in Ordnung.

03.06.2013 09:19 • #13


@ Ende

Das ist doch ein super Wert eines Blutdruckes
Besser kann es doch gar nicht sein.
Versuch mal, dir nur alle drei Tage, oder ein Mal pro Woche,
den Blutdruck zu messen; wenn's Herzlein rast, kannst du immer
noch messen. Hilft dir aber, von deiner Panik besser weg zu kommen,
wenn du nicht jeden Tag mißt

@ Juris

Schön zu lesen, dass es dir gut geht
Spazierengehen hilft meist, um etwas abzuschalten und seine Gedanken zu ordnen.
War gestern raus aus der Bude, heute schon einkaufen und ein bißchen spazieren.
Das Wetter lädt hierzu ein - besser kann der Tag nicht sein.

Euch allen einen sonnigen und schönen, gesunden Nachmittag/Abend

03.06.2013 11:08 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler