Pfeil rechts

Hallo..
Ich bins mal wieder und möchte mal ein neues Thema eröffnen. Es geht um die Angst was falsch zu machen bzw wenig Selbstbewusstsein.

Bei mir ist es z.b so. Muss da ein bisschen ausholen....

Ich habe gute Kumpels ( sie sind ca 5 Jahre jünger wie ich) waren aber da als es mir schlecht ging bzw sind dann oft mir weggegangen. Ich dachte bisj etzt dass wir echt ne gute Freundschaft hätten.
Doch gestern haben sie was gebracht, was für mich einfach die Grenze überschritten hat.
Ich habe mit einem Kumpel per Chat ausgemacht, dass wir uns in einer Disko treffen. Bzw sie haben mir versichert dass sie heute dort drin sind. Da ich zuerst wo anders eingeladen war, wollte ich nachkommen.
Der andere Kumpel hat mir sogar so gegen 22 Uhr geschrieben, ob ich schon in der Disko bin. Ich habe ihm gemailt dass ich später komme und ob sie scho drin sind. Da kam nichts zurück. Auch als ich geschrieben habe dass ich jetzt los fahr und bald dort bin kam nichts..
War der Meinung, dass sie das Handy nicht gehört haben, weil sie gesagt haben dass sie in der besagten Disko sind.
Zum Glück war für Frauen freier Eintritt- sonst hätte ich 8 Euro zahlen müssen!I ch habe sie überalle gesucht doch keiner war da!!´
Habe heute in der früh per chat den Kumpel angeschrieben und gefragt wo sie den waren. Er meinte sie waren überall und er ist um kurz nach eins gegangen die anderen wären aber dort geblieben. Und wir hätten uns verpasst..
Ichh abe zu ihm gesagt: Da stimmt aber was nicht, weil der Mike war um eins online-er muss daheim gewesen sein.
Daraufhin meinte er: Mist-Du hast uns erwischt wir haben dich veräppelt wir waren gar net dort..
Ich konnte es nicht fassen! Daraufhin bin ich richtig sauer geworden und habe ihm meine Meinung gesagt, dass ichd as nicht toll finde, dass man jemanden so auflaufen lässt. Er meinte das haben sie mit jedem von uns scho gemacht da muss jeder durch..

Ich habe gesagt.. dass ich es sowas von kindisch und unmöglich finde und daraus meine Konsequenzen ziehe..von ihm kam nur..: Jo. aber lass uns später weiter reden ich muss jetzt in die arbeit!...
Das signalisiert mir dass er bzw sie mich überhaupt net ernst nehmen..Und wisst ihr was mich am meisten ärgert und verletzt? Dass er mich eiskalt ins Gesicht gelogen und mir die Story auf den Tisch gelegt hätte dass sie da waren obwohl sie es nicht so war. Hätte ich es nicht zufällig mitbekommen, dass der andere Kumpel online war, hätte er mir eiskalt die Geschichte erzählt.
Es ärgert mich dass ich da für dumm verkauft werde!
Vorallem..Was ist das für einen Freunschaft? Sowas macht man doch nicht mit Freunden..
Ich ärgere mich einfach und bin gleichzeitig enttäuscht!! Anderseids meldet sich mein allzu weniges Selbstbewusstsein, dass sagt ob es richtig war dass ich jetzt so ausgestiegen bin und nicht etwas übetrieben habe. Aber ich hab gelernt meine Wut rauszulassen..Und nicht alles runterzuschlucken..

Wie hättet ihr reagiert? Kennt ihr das mit den Schuldgefühlen? Ich glaube es liegt auch an der Depression kann das sein?

Würde mich auf Antwort freuen!!

LG

06.01.2011 13:59 • 10.01.2011 #1


9 Antworten ↓


Hallo Jaimi84

So ein Erlebnis ist natürlich keine schöne Sache.
Wie lange und wie gut kennst du diese Freunde ?

So Einiges kommt heute aber auch leider durch die moderne Technik.
Zu meiner Jugendzeit gab es noch kein Handy oder Internet, Treffen
wurden Auge in Auge schon Tage vorher vereinbart.

Ich würde, an deiner Stelle, diese Freunde einmal klar zur Rede stellen,
aber ansonsten diese Sache nicht überbewerten.

Liebe Grüsse, Der Beobachter

06.01.2011 14:20 • #2



Habt ihr auch Angst was falsch zu machen?

x 3


Zuckerschnute33
Hallo!

Wie kann man diese Sache überbewerten? Der Kumpel hat doch klar zugegeben das Jaimi veräppelt werden sollte...finde ich weder lustig noch ok.
Auch die Reaktion als Jaimi ihn zur Rede stellt finde ich etwas mau.

Ich denke ehrlich gesagt auch das man sowas nicht mit Freunden macht - bzw. sowas würde ich nie mit Freunden machen....

Wie Du da jetzt drauf reagierst und da weiter mit umgehst mußt Du gucken Jaimi, bei mir wären sie unten durch.

LG Zuckerschnute

06.01.2011 18:12 • #3


Ich würde das nicht überbewerten.
Sind es halt nur noch Bekanntschaften mit denen man ab und zu was unternimmt.
Echte Freunde hat man meist nicht viele, ist bei jedem so.
Manche haben auch keine echten Freunde, nur normale Kupels bzw. Bekanntschaften.
Dass die dich verarscht haben ist scheise, aber solange du nicht ganz Gesund bist soltest du es vielleicht erstmal vergessen und die Leute nicht zu sehr vor den Kopf stoßen, vielleicht brauchst du ja mal Ihre hilfe.

06.01.2011 18:49 • #4


@zuckerschnute..du hast recht. ich habe ihnen meine meinung gesagt..ich werde sie jetzt nicht ganz aufgeben aber sie wissen dass sie das mit mir nicht mehr machen brauchen!

@ vates..
1) sind es keine bekanntschaften sondern wir sind sehr gut befreundet(dachte ich zumindest) . wir machen fast jedes wochenende was zusammen und auch viel privat..

2) mich regt die tatsache auf, dass sie mich augenscheinlich veräppelt und das auch noch zugeben haben. und es auch noch in kauf genommen mich anzulügen, wenn ich es net zufällig mitbekommen hätte, das es anders gewesen sein muss..(das ärgert mich am meisten!)

3) noch dazu habe ich ihm zweimal ne sms geschrieben dass ich jetzt auch in die stadt komme..was wäre die normale reaktion gewesen? wenn ich schon weiß dass der jenige in die stadt kommt..schreibe ich ihm ne sms dass man nicht drin ist..und nicht die sms überlesen und sich net melden obwohl man ganz genau weiß dass der eine auf einen wartet..und sich nen spaß daraus machen..

3)...heißt das nur weil ich nicht ganz gesund bin mir alles gefallen lassen muss bzw kein recht hab mich zu ärgern? meinst du ich brauche von leuten hilfe auf denen ich mich nicht wirklich verlassen kann? Du siehst ja..sie haben mich mit absicht wo reinlaufen lassen...und finden es auch noch witzig! darauf angesprochen wollten sie mich auch noch anlügen..

noch dazu hat er mir per chat angeschrieben ob ich wirklich jetzt sauer bin..ich hab ihn meinen ärger kunt getan. von ihm die reaktion war: mei, es war nur spaß das haben wir mit vielen schon gemacht usw.....
ich habe ihnen meinen grenzen gezeigt.wenn die das unter sich machen ist das ihr problem, aber meine grenze war da eindeutig überschritten!

und noch was..gerade weil man nicht so gesund ist und die das auch wissen..macht man so etwas mit jemanden er recht nicht!

ich habe jetzt lange darüber nachgedacht.. und bin zu dem entschluss gekommen dass meine reaktion richtig war..es war richtig die grenzen zu zeigen und dass ich meinen ärger raus lasse..
früher hätte ich das mit einem passt schon abgetan...doch ich will nicht mehr..ich will kein hampelmann für andere sein..die meinen sie können ihre unreifen spielchen austesten...nur weil es sooo witzig ist..den u.a haben wir leute mit ängsten auch das problem dass wir bzw einige u.a auch ich..zu oft gesagt haben: es passt schon..nur weil wir angst haben von den anderem nicht mehr gemocht zu werden bzw den jenigen zu verlieren ..doch dabei waren wir verletzt und wütend..ich habe in der therapie gelernt meinen ärger luft zu machen..

den hätte ich das jetzt nicht gemacht..hätten die das nicht geschnallt..sicher haben sie das evtl nicht böse gemeint bzw sich dabei auch nichts gedacht..doch sie müssen auch merken dass ihre späßchen nicht jeder witzig findet u auch andere verletzen können!

06.01.2011 19:57 • #5


Kaum Jemand wird auf dich rücksicht nehmen nur weil du krank bist, ganz im Gegenteil.
Warum auch, geht bestimmt vielen von den Leuten hier so.

09.01.2011 20:27 • #6


Zuckerschnute33
Wenn schon die sogenannten Freunde keine Rücksicht auf mich nehmen kann ich gut und gerne auf sie verzichten!

Denn eins ist ja wohl bekannt: Wenn man wirklich jemanden braucht weil es einem schlecht geht, ist man allein auf sich gestellt

Traurig aber wahr!

LG Zuckerschnute

09.01.2011 20:36 • #7


Ein Zwei Leute gibt es meistens die einem helfen.
Dem Rest ist es egal oder Sie freuen sich über deine Krankheit.
Haben diese Leute doch endlich jemand zum herrablicken, das Gesetz des stärkeren, Menschliche Natur.
Man muss darüber stehen und den Spieß umdrehen, gerade wenn man nicht Gesund ist.

09.01.2011 20:42 • #8


Zuckerschnute33
Das stimmt, man muß da drüber stehen!

Mich interessiert es mittlerweile nicht mehr was meine Kollegen über mich reden, keiner von denen muß auch nur einen Tag in meinen Schuhen laufen....

Ist denke ich die beste Einstellung.

LG Zuckerschnute

09.01.2011 21:28 • #9


ich denke wirklich es war einfach nur ein scherz. ein saublöder zwar klar aber keiner hat sich dabei viel gedacht !
wir interpretieren da nur immer wieder so viel hinein und wegen deiner psyche haben sie es schonmal gleich garnicht gemacht.
man sollte auch zwischen kumpels und richtig echten freunden unterscheiden !
du hast gesagt das du das sch... fandest und sie sollten nun wissen das es NICHT witzig für dich war und belass es vielleicht dabei.
wie gesagt es sind nur kumpels mehr nicht
ich kenne das von mir. ich habe zwar für mich genug selbstbewusstsein und auch habe ich keine angst was falsch zu machen aber ich denke generell zu viel nach über gewisse situationen.
wenn jemand mich kritisiert komme ich damit erstmal schwer klar weil ich zu viel grübel was ich für nen problem habe usw. ich will es nicht jedem recht machen aber großartig anecken will ich dann doch nicht.
zu sagen was man denkt hat mir auch schon so einiges an problemen eingebracht und so verfahre ich jetzt eher das ich versuche erstmal nix zu sagen und drüber nach zu denken. dann passiert es mir auch nicht so oft das ich im eifer des gefechts was sage was zu hart rüber kommt.
nicht immer ist die eigene meinung gefragt

10.01.2011 10:29 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky