Pfeil rechts
2593

Clerofax
@Dannyboy

Ich empfehle für die Rückenschmerzen wirklich einen Besuch beim Osteopathen.

Bei dir sind sicher viele Muskeln verspannt durch die flache Brustatmung, dann kann auch das Zwerchfell nicht mehr gut arbeiten, wenn der unterste Rippenbogen und die Intercostalmuskulatur verspannt sind. Einfach mal hingehen, das wird dir garantiert gut tun.

03.10.2023 09:57 • x 1 #4621


Dannyboy
Zitat von Clerofax:
@Dannyboy Ich empfehle für die Rückenschmerzen wirklich einen Besuch beim Osteopathen. Bei dir sind sicher viele Muskeln verspannt durch die flache ...

Ja osteopathie hab ich schon oft gemacht, im Nachhinein Geld rausgeschmissen weil es höchstens so 2 Tage was gebracht hat und dann nicht mehr… aber an sich ist es schon ganz gut ja. Oder Chiropraktik hab ich auch schon mitgemacht. Am besten sind eigentlich einfach Mass. eigentlich, vom Preis Leistungs Verhältnis haben die am meisten genützt. Das generelle Problem ist damit aber nicht besiegt und da weiß ja keiner was es ist

03.10.2023 11:22 • x 1 #4622


A


Habe ständig den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen

x 3


Clerofax
@Dannyboy Das generelle Problem ist zu wenig CO2 im Blut durch chronisches Hyperventilieren

Schau mal hier:


CO2 muss wieder angereichert werden, auch nachts.

03.10.2023 11:59 • x 2 #4623


S
Zitat von Clerofax:
Wir müssen versuchen dem Drang des tiefen Einatmens zu widerstehen, das ist unser einziger Weg. Wahrscheinlich für den Rest unseres Lebens, anders wird es zu keine Linderung kommen.

Das kann ich unterschreiben. Ich hatte vor paar Wochen auch wieder so eine Phase mit Schnappatmung und totaler Verspannung am ganzen Körper, vor allem so um den Bauch und unteren Rücken herum. Die ganze Verdauung spinnt dann auch und es sind gefühlt Tonnen von Luft im Bauch. Das ist dann so ein Teufelskreis... Mir hilft regelmäßige Gymnastik (vor allem Bauch/Rücken) und Atemmeditation. Wenn gar nichts mehr geht, nehme ich mal mein Notfallmedi, dann ist der Spuk ganz schnell vorbei.

03.10.2023 12:29 • #4624


Perle
Hallo @silberauge welches ist Dein Notfallmedi?

LG Perle

03.10.2023 13:00 • #4625


S
Ich habe Bromazepam 6mg. Davon reichen aber meist schon 1,5mg.

03.10.2023 15:37 • x 1 #4626


L
Ich wollte gerade ein Thema hierzu erstellen und bin durch die zuvor benutzte Suchfunktion hierauf gestoßen.

Ich habe auch immer wieder damit zu kämpfen…
Zurzeit ist es seit zwei Tagen ganz akut, genauer gesagt seit meiner gefühlt nicht enden wollenden Panikattacke am Vortag. Meine Sauerstoffsättigung liegt permanent bei 100% und ich schaffe es einfach nicht, ruhig und gleichmäßig zu atmen. Sobald ich den Atem auch nur kurz anhalte, überkommt mich der Druck, sofort tief einatmen zu müssen. Parallel hierzu fühlt sich mein Bauch hart und aufgebläht an, als würde er gleich platzen, falls ich nicht sofort wieder atme. Dadurch wird die Hyperventilation aufrechterhalten.
Ich habe Angst vor einer respiratorischen Alkalose, die sogar zu einer Bewusstlosigkeit führen kann.

12.10.2023 14:20 • x 3 #4627


Synax
Abend Leute. Wie sieht es aus, gibt es Updates zu euren Problemen?
Ich habe nächste Woche nochmal nen Termin bei einem sehr guten Physiotherapeuten. Mal gucken, ob es wieder was bringt

09.11.2023 20:06 • #4628


xxleoniexx
Zitat von Synax:
Abend Leute. Wie sieht es aus, gibt es Updates zu euren Problemen? Ich habe nächste Woche nochmal nen Termin bei einem sehr guten Physiotherapeuten. ...

Bei mir ist es mittlerweile besser hab aber auch leider tage wo es gar nicht funktioniert.

09.11.2023 20:46 • x 1 #4629


Paniker83
So ist es auch bei mir.

12.11.2023 14:16 • #4630


K
Ich bin soooo froh dieses Forum gefunden zu haben!
Ich leide an der sog. Seufzeratmung immer mal wieder. Massiv letztes Jahr im Rahmen eines Atemwegsinfektes. Danach mal tageweise. Meine 23-jährige Tochter auch. Wir nennen es immer Katze, weil es sich anfühlt, als würde eine Katze auf dem Brustkorb liegen und man möchte tief einatmen, erreicht dann aber dieses erlösende Gefühl nicht. Alternativ gähne ich, teilweise so oft, dass ich regelrecht Muskelkater im Brustkorb durchs tiefe Einatmen habe.
Ich habe diese Seufzeratmung nun massiv täglich seit ca. 6 Wochen und renne von einem Arzt zum nächsten.
Der Hausarzt hat mich psychisch abgestempelt und mir empfohlen nicht tief einzuatmen, wenn ich das Bedürfnis habe. Das funktioniert aber nicht...
Dann war ich beim Lungenfacharzt. Lungenfunktion hervorragend. Er hat mir Atemtherapie verordnet. Die tut gut. Da konzentriert sich der Physiotherapeut auf die Muskeln des Brustkorbs und des Rückens und lockert das Zwerchfell.
Dann war ich beim Orthopäden. Klar hab ich mit 48 Verspannungen im Rücken, Physiotherapie-Rezept bekommen.
Nun war ich beim Internisten. Laborergebnisse wie bei einer Jugendlichen. Heute steht Herz- und Schilddrüsenultraschall an. Erwarte hier aber nicht viel Ergebnisse....
Am Wochenende isses oft fast ganz weg und kaum sitze ich Montags an meinem Schreibtisch im Homeoffice, geht es nach 2-3 Stunden wieder los. Ich habe seit ca. 2 Wochen einen höhenverstellbaren Schreibtisch, arbeite oft im Stehen für ne halbe Stunde, mache brav meine Streck- und Dehnübungen, aber es macht mich alles so mürbe und lässt mich wirklich verzweifeln....
Ich bin damit einfach nicht mehr ich selbst, ich bin bei der Hausarbeit viel schneller außer Atem, kaum belastbar.
Im Liegen und nachts geht es mir am allerbesten, da ist nix. Der Internist macht im Januar noch ein Apnoe-Screening bei mir. Ich bin ja schon froh, dass mich der Internist überhaupt ernst nimmt. Der Lungenfacharzt, bei dem ich letztes Jahr war, hat mich gleich als Psycho abgestempelt....
Mein Vater ist diesen März verstorben. Als Einzelkind blieb sämtliche Organisation an mir hängen. Die Auflösung der Konten zieht sich immernoch hin, dauernd muss ich mich über Behörden ärgern, ich komme gar nicht wirklich zum trauern. Vielleicht spielt dieses auch noch mit rein. Darum habe ich übermorgen einen Termin beim Neurologen. Ich würde, glaub ich, gerne eine Psychotherapie machen. Letztes Jahr habe ich mich von meiner besten Freundin getrennt, da sie mich hintergangen hat und nicht mehr gut tat. Wir kennen uns seit der Schulzeit. Auch das würde ich so gerne mal aufarbeiten.

Es macht mich so wahnsinnig mürbe....

Hat von Euch irgend jemand einen ultimativen Tip?

21.11.2023 13:05 • x 1 #4631


Spirit-Wolf
Gibt es hier welche, die auch oft durch den Mund anstatt durch die Nase atmen?
Ich mache das von Kindesalter an und erst vor paar Tagen hat mein Arzt gesagt, dass es gefährlich ist. Jetzt mache ich mir natürlich schon Sorgen, weil ich es ja schon so viele Jahre mache:/.
Ich habe immer das Gefühl durch die Nase nicht genug Sauerstoff zu bekommen und allgemein kann ich meinen Mund nie 100 Prozent schließen, er ist immer leicht geöffnet, bis jetzt konnte noch kein Arzt sagen, warum es so ist, auch kein Zahnarzt hat gesagt, dass es durch meine Zähne oder so kommen könnte, ich bin deswegen da auch ratlos :/.
Komischerweise schaffe ich es aber abends, wenn ich im Bett liege, durch die Nase zu atmen, auch beim Schlafen, zumindest laut meines Partners.

22.11.2023 23:18 • #4632


xxleoniexx
Ich melde mich auch mal wieder wie es so bei euch mit eurer Atmung? Ich hatte seit einem Jahr ruhe, es war so gut wie weg und seit ich Erkältet bin, ist es wieder mega schlimm geworden. Kennt das jemand von euch? Ich versteh nicht wieso es durch eine Erkältung schlimmer wird. Ich war froh das ich das doofe Tiefe einatmen so gut wie los war, aber irgendwie ist es jetzt wieder zurück und wieder verstärkt.

21.12.2023 02:53 • #4633


J
Hat jemand Erfahrung in Bezug auf diese Problematik mit opipramol gemacht ? Also ob zum Beispiel opipramol geholfen hat es zu reduzieren ?

26.12.2023 21:32 • #4634


Y
Hallo, ich habe seit gestern das starke Bedürfnis Gähnen zu müssen. Wenn ich dem nicht nachgebe dann fühlt es sich so an als würde ich nicht genug luft bekommen. Ich konzentriere mich jetzt auch die ganze zeit darauf. Habe jetzt den Fehler gemacht und es gegoogelt da stand dann ALS, MS, etc dabei jetzt habe ich große Angst. Soll ich es einfach versuchen zu unterdrücken?

07.01.2024 08:56 • x 1 #4635


M
@xxleoniexx wie hast du es wegbekommen? Das kann tatsächlich an der Erkältung liegen, weil man ja „geschwächt“ ist. Ich atme auch immer schwerer bei einer Erkältung. Wichtig ist, dem ganzen jetzt bloß nicht wieder zu viel Aufmerksamkeit zu geben, damit es sich nicht festigt! Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan ..

09.01.2024 11:13 • #4636


xxleoniexx
Zitat von Mimi3:
@xxleoniexx wie hast du es wegbekommen? Das kann tatsächlich an der Erkältung liegen, weil man ja „geschwächt“ ist. Ich atme auch immer ...

Was meinst du wie ich es weg bekomme habe?

13.01.2024 18:10 • #4637

Sponsor-Mitgliedschaft

M
@xxleoniexx ich meinte damit, wie du es vorher geschafft hast das tiefe einatmen wegzubekommen, ich quäle mich seit über 2 Jahren damit und ich schaffe es nicht da rauszukommen..

15.01.2024 01:51 • #4638


xxleoniexx
Zitat von Mimi3:
@xxleoniexx ich meinte damit, wie du es vorher geschafft hast das tiefe einatmen wegzubekommen, ich quäle mich seit über 2 Jahren damit und ich ...

Hab es nie weg bekommen hab es 9 Jahre. Ich hab nur gelernt damit zu leben aber weg ist es nie.

16.01.2024 11:23 • x 2 #4639


Dannyboy
Hey Leute, habe auch wieder Mega Probleme, gefühlt sogar mehr als jemals zuvor. Vielleicht kennt das auch jemand von euch? Ich hatte normalerweise beim Sport immer das Gefühl dass es geholfen hat jetzt Sport zu machen, Ausdauer und Krafttraining weil ich dann währenddessen weniger Beschwerden hatte. War fast den ganzen November und Dezember krank und hab dementsprechend auch bisschen zugenommen… fühle mich so übelst unwohl damit und muss ganz dringend abspecken aber egal wie sehr ich auf meine Ernährung achte, es tut sich nichts mehr. Nun habe ich sogar beim Sport extreme Probleme, hab das Gefühl dass mein Puls sofort in die Höhe schiesst selbst beim aufwärmen und denke jetzt mittlerweile immer dass ich beim Sport sterben werde… kennt jemand das? Ich hab jetzt anscheinend langsam sogar Angst vor dem Sport bekommen obwohl das meine allergrößte Leidenschaft überhaupt ist

23.01.2024 13:17 • #4640


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler