Pfeil rechts
210

Coru
@kritisches_auge ich denke, dass ist ein gesundes Essverhalten . Da möchte ich auch hin. Die Herausforderung ist wirklich so viel zu kochen wie ich essen kann oder zumindestens an zwei Tagen essen kann. Da überesse ich mich oft. Das kommt mit der Erfahrung oder ich gründe irgendwann eine Familie, dann hab ich ganz viele Kinder und die essen sicher genug .

22.11.2021 18:15 • x 4 #61


Coru
Die Sache mit der Süßigkeitenbox und dem Einteilen ist kläglich gescheitert. Die Box wurde vor ein paar Tagen gut befüllt und ist heute schon so gut wie leer. Ich kann das einfach nicht.

Ich hab noch einen kleinen Rest. Ich hab es auch geschafft mir nichts nach zu kaufen. Die neuen noch nicht geöffneten Packungen werd ich verschenken. Es ist trotzdem gut, dass ich es versucht habe. So ist mir bewusst geworden in welchen Massen ich teilweise Süßigkeiten esse.

23.11.2021 11:03 • #62


A


Essen Angst vor Kontrollverlust

x 3


kritisches_Auge
Ich kenne einige die nichts Süßes im Haus haben könnten, sonst ist es weg.

23.11.2021 11:34 • x 1 #63


Coru
Ich bekomm auch oft was mitgebracht. Dieses Jahr zu Weihnachten werd ich aber sagen, dass ich bitte keine Süßigkeiten möchte. Ich hol mir lieber eine Sache nach Bedarf. Das ist zumindestens der Plan.

23.11.2021 11:52 • #64


E
Was du evtl. auch machen könntest, wäre dir z.B. Pudding, Grießbrei oder Reisbrei zu kochen anstatt diesen Süßkram zu kaufen. Oder diese glutenfreien Kekse (die Marke darf ich hier wahrscheinlich nicht schreiben?) holen. Die sind nur mit Reissirup gesüßt und hau´n nicht so rein, wenn man zu viel davon isst

Ich hatte früher auch solche Essprobleme wie du. Ist zum Glück vorbei. Kann deine Kämpfe aber sehr gut nachvollziehen Ursache war bei mir v.a. Leeregefühl. An die Ursache rangehen, hilft halt immer noch am besten. Wobei ich trotzdem denke, dass die Tipps und die Unterstützung, die du hier schon bekommen hast, ebenfalls sehr hilfreich sind

23.11.2021 12:13 • x 1 #65


Coru
@Myosotis ich bin dankbar für eure Anteilnahme und Tipps . Ich finde deine Idee auch gut. So Pudding zum Kochen liegt bei mir wirklich ewig rum. Ich vermute, dass die aktuelle Situation draußen vielleicht zum Rückfall geführt hat.

23.11.2021 12:35 • x 1 #66


Coru
Ich hab es nun so gemacht, dass ich die noch verpackten guten Sachen bei Foodsharing an Nachbarn verschenkt habe. So muss ich sie nicht essen oder wegschmeißen. Es waren auch wirklich Sachen die ich gar nicht so gerne mochte und ich möchte sie mir nicht reinzwingen oder bei einem Fressanfall reinstopfen. Ich hab ja noch die kleine Dose für mich.

23.11.2021 17:45 • x 6 #67


rednaxela
Zitat von Coru:
Ich hab es nun so gemacht, dass ich die noch verpackten guten Sachen bei Foodsharing an Nachbarn verschenkt habe. So muss ich sie nicht essen oder wegschmeißen. Es waren auch wirklich Sachen die ich gar nicht so gerne mochte und ich möchte sie mir nicht reinzwingen oder bei einem Fressanfall reinstopfen. Ich hab ja ...

Das ist doch eine super Sache !

23.11.2021 17:47 • x 1 #68


Coru
Ja also wenn das klappt. Hab es online gemacht. Immer wenn ich was online verschenke ist das gar nicht so einfach egal wo .

23.11.2021 18:09 • x 2 #69


hereingeschneit
Zitat von Coru:
Die Sache mit der Süßigkeitenbox und dem Einteilen ist kläglich gescheitert. Die Box wurde vor ein paar Tagen gut befüllt und ist heute schon so gut wie leer. Ich kann das einfach nicht.

Im Moment klappt das bei mir auch nicht, leider. Aber ich hatte schon eine Phase da ging das echt gut.
Was ich mir aber vielleicht auch vorstellen könnte, wenn man gar nicht darauf verzichten möchte, dass du dir eine Box machst und dir darauf schreibst, wie lange sie halten muss. Vorher darfst du nichts mehr kaufen.
Wenn du dann alles auf einmal isst, dann hast du halt viele Tage nichts mehr. Vielleicht hast du das beim Essen dann im Hinterkopf und kannst aufhören um an den anderen Tagen noch was zu haben?
Wenn nicht, dann kriegst du halt einige Tage nichts.
Ist aber echt schwierig.

23.11.2021 19:41 • x 2 #70


Coru
@hereingeschneit es war ja schon bestimmt, dass die Box bis Ende eds Jahres halten soll und nun ist nach ca. 4 Tagen fast alles weg . Ich glaub ich hab alles versucht und ich kann damit einfach nicht umgehen. Ich kann einfach nicht aufhören. Ich hoffe, dass ich nun auch besser zu den Hauptmahlzeiten esse. Ich weiß, dass ich keinen Fressanfall vom Gemüse und Käsebrot bekomme.

23.11.2021 22:17 • x 2 #71


rednaxela
Zitat von Coru:
Ich weiß, dass ich keinen Fressanfall vom Gemüse und Käsebrot bekomme.

Du, das hab ich tendenziell auch eher nie, das hätte ich dir vorher schon sagen können.

23.11.2021 22:19 • x 2 #72


hereingeschneit
Zitat von Coru:
es war ja schon bestimmt, dass die Box bis Ende des Jahres halten soll

Na dann, dann weißt du jetzt, wie lange du nichts mehr kaufen darfst.

23.11.2021 22:43 • x 1 #73


Schlaflose
Zitat von Coru:
Ich weiß, dass ich keinen Fressanfall vom Gemüse und Käsebrot bekomme.

Vom Gemüse hätte ich auch nie einen Fressanfall, aber von Käsebrot schon bzw. Käse pur Mein Untergang ist nicht die Süßigkeitenbox sondern der Kühlschrank, v.a. die darin befindlichen Wurstwaren und Käse. Und wenn da nichts ist, gehe ich an den Gefrierschrank und taue mir z.B Wiener auf (von denen ich immer einen beachtlichen Vorrat habe) oder plündere die Wurstgläser und Fischkonserven in der Speisekammer

24.11.2021 06:24 • x 2 #74


Coru
@Schlaflose Es gab bei einem Supermarkt früher so eine große Salami. Da hab ich mir schon als Kind so Scheiben abgeschnitten und so gegessen. Zu einer Käseplatte sag ich auch nicht nein . So Aufschnittkäse geht aber.

24.11.2021 08:20 • x 1 #75


Schlaflose
Zitat von Coru:
Zu einer Käseplatte sag ich auch nicht nein . So Aufschnittkäse geht aber.

Ich kaufe immer abgepackten Käse am Stück (meist Schafs- oder Ziegenkäse) und breche immer Stücke davon ab An Wurst habe ich mehrere Stangen verschiedener Wurstsorten da, von denen ich entweder ein Stück abschneide oder einfach reinbeiße. Und je nachdem, wenn ich abgepackte frische Wurst wegen MHD günstig bekomme, esse ich die Scheiben direkt ohne Brot aus der Verpackung auf

24.11.2021 08:56 • x 1 #76


Flame
Gut zu wissen,dass ich mit solchen Gewohnheiten nicht alleine dastehe...
Ich oute mich dann auch mal als Käseliebhaber...Emmentaler z.B. gibt´s ja auch am Stück,da kann man sich nachts schnell mal was von abschneiden...Schnittkäse mag ich aber auch sehr gerne...
Aber am allerliebsten mag ich Mohnbrötchen mit Käse...

Hab aber auch immer ein schlechtes Gewissen,weil man als Kind keine Auflage pur essen durfte und es eben auch in´s Geld geht,von den Kalorien mal ganz abgesehen.
Kann danach aber immer ganz gut wieder einschlafen...

24.11.2021 12:09 • x 2 #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Coru
Guten Morgen ich hatte bisher keinen großen Rückfall mehr. Es war gut einige der Süßigkeiten wegzugeben. Ich hab noch genug da aber esse gar nicht so viel davon.

Das Schwierigste ist immer noch das Einkaufen. Ich bestell zwar online aber gerade da ist schnell einiges im Einkaufswagen. Das kann zum Glück noch ändern. Da übertreibe ich auch gerne mal. Ich wollt eigentlich backen aber ich trau mich nicht. Ich esse ja die Kekse alleine. Ich hab mir nun eine kleine Pfanne für eine Person gekauft. Die ist gut da habe ich besser im Blick nicht zu viel zu kochen. In einer großen Pfanne kann ich das nicht so gut einschätzen.

29.11.2021 09:26 • x 3 #78


sonne535
Guten Morgen,
bei mir ist es ganz schlimm mit dem ganzen Süßkram, ich Kauf immer und immer wieder neu und anstatt vernünftig zu den Hauptmahlzeiten zu essen, gibt es immer hier und da mal Schoki oder Kekse ️ Dass ist aber auch lecker und gerade jetzt in der Weihnachtszeit und wenn man alleine ist

29.11.2021 09:52 • x 1 #79


Coru
@sonne535 das versteh ich. Ich liebe auch diesen Christstollen. Da könnt ich locker einen halben essen . Ich kauf auch zu viel Süßigkeiten. Es gibt keinen der mir das wegessen kann.

29.11.2021 10:05 • #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann