Pfeil rechts

Hallo , seit einigen Tagen ist meine Nase wieder mal verstopft der hals kribbelt die Augen brennen .Es ist wieder soweit
die Allergie kommt ,ist schon da:(.

Habt ihr auch Probleme damit?

13.03.2014 18:16 • 21.05.2014 #1


19 Antworten ↓


Fantasy
Noch ist es bei mir zum Glück nicht soweit, kann aber jetzt jederzeit wieder losgehen.

13.03.2014 20:03 • #2



Die Pollen fliegen, mein Hals kribbelt (Allergie)

x 3


Ja, leider schon seit einigen Wochen. Zum Glück helfen mir in der Anfangsphase Allergietabletten recht gut.
Aber sobald Birke dazu kommt, werden auch die ziemlich nutzlos und die Birke wird jetzt jeden Tag erwartet...

13.03.2014 20:20 • #3


Ja, ich leide auch. Hier blüht gerade irgendwas, das mir den letzten Nerv raubt und meine Nase echt fertig macht. Jetzt wird es wieder Zeit für meine besten Freunde im Frühling: Telfast und Taschentücher.

13.03.2014 20:20 • #4


Hallo ihr Nieß- und Schnpfnasen!

Ich habe eine Frage an euch Geplagten. Wie habt ihr gemerkt, das ihr ne Allergie habt?

Erst im erwachsenem Alter?

Bei mir ist es seit Tagen so, das ich sehr viel Nießen muss, meine Nase einseitig verstopft ist und mein Hals ständig kitzelt. Könnte man das auf eine Pollenallergie schließen?

Danke schon mal...

13.03.2014 22:45 • #5


Ja, genauso hat das bei mir auch angefangen vor knapp zwei Jahren.
Da war ich 34, also schon recht lange erwachsen.

13.03.2014 22:53 • #6


Danke für deine Info @ AJPsychic
Und wie wurde das getestet?
Ich kann mich erinnern, bei meinem Bruder damals, wurde auf seinem Arm mehrere Stellen eingeritzt und dann verschiedene Tropfen auf die Stellen gegeben.

13.03.2014 23:02 • #7


Ja, bei mir am Rücken. Hat zwei Tage gedauert und dann bekam ich ein hübsches Merkblatt mit allen Bäumen, Gräsern und sonstigen Pflanzen, die ich meiden sollte (haha!), ein Rezept für das von mir inzwischen heißgeliebte Telfast und einer Kleenex-Box mit dem Namen und der Adresse des Allergologen.

13.03.2014 23:22 • #8


Ach, ich wollte das mal so loswerden: ich hasse diese dämliche Pollenallergie!
Ich bin auch der Meinung, wenn ich sie nur abgrundtief genug hasse, dann macht sie sich irgendwann aus dem Staub. So.

13.03.2014 23:27 • #9


Dann werd ich wohl mal den Gang zum Allergologen unternehmen....
Ich leide mit dir, durch meinen Bruder weiß ich wie qualvoll das ist.

Manchmal verschwindet eine Allergie auch wieder, da spielt der seelische Zustand auch eine wesentliche Rolle.

Ich wünsch dir eine milde Pollenzeit!

13.03.2014 23:42 • #10


Fantasy
Ich hab meinen Heuschnupfen schon seit dem Teenageralter...

14.03.2014 11:16 • #11


Huhu ,meine Allergie hat sich mit erschwerter Atmung leicht verstopfte Nase erschöpfung und Halskribbeln bermerkbar gemacht.
In meinem Blut hat man noch keine Allergie feststellen können denoch sind die Symptome da ,mein Arzt meinte dass es auch sehr viel mit der pyschischer verfassung zutun hat. Er Rat mir wenn Beschwerden kommen , Abends eine Allergietablette bei Bedarf Nasenspray und Augentropfen , dieses Hat mir über diese Zeit geholfen

14.03.2014 15:37 • #12


Zitat von HippieLALA:
Dann werd ich wohl mal den Gang zum Allergologen unternehmen....
Ich leide mit dir, durch meinen Bruder weiß ich wie qualvoll das ist.

Manchmal verschwindet eine Allergie auch wieder, da spielt der seelische Zustand auch eine wesentliche Rolle.

Ich wünsch dir eine milde Pollenzeit!


Danke! Ich glaube absolut, dass es da eine psychische Komponente geben kann. Im Moment geht es mir allerdings so gut wie seit Jahren nicht mehr und ich niese trotzdem.
Allerdings merke ich schon, dass es Tage gibt, an denen ich mit den Symptomen schlechter umgehen kann, als an anderen und das hat viel mit meinem Stresslevel zu tun, aber manchmal eben auch einfach mit den blöden Pollen, die da rumfliegen und der Konzentration. Glücklicherweise geht es mir meist im Frühsommer wieder sehr viel besser und ich muss jetzt einfach ein paar Wochen durch und dann ist alles wieder vorbei.

14.03.2014 15:44 • #13


@tuffi: genau so fühle ich mich momentan auch. Aber an meinen Augen bemerke ich nichts.

Heute wurde mir Blut abgenommen und jetzt such ich mir nen Allergologe, der mich dann speziell auf Allergie testet.

Was für Nasenspray benutzt du denn?

Ich habe mal gelesen, dass auch psychische Umstände zu Allergien führen kann.

Was meint ihr?

14.03.2014 18:54 • #14


Heute wieder Halsschmerzen fühle mich schlappwerde heute Abend mal eine halbe Allergie Tablette nehmen

03.04.2014 16:05 • #15


Gestern habeich mit meinen Tabletten angefangen .Heute fühle ich mich etwas schlapp, denoch sind die Symptome weggeblieben.
Ich gehe gleich etwas heraus , spazieren , die Luft tut mir bestimmt gut.

04.04.2014 11:49 • #16


Zitat von tuffie:
Ich gehe gleich etwas heraus , spazieren , die Luft tut mir bestimmt gut.
Mhm, das ist bei mir immer andersrum. Während der Allergiezeit versuche ich soviel wie möglich drinnen zu bleiben, denn sobald ich rausgehe, gehts los... Nase läuft, juckende Augen, kratzender Hals, gelegentliche Niesanfälle, etc.

Welche Tabletten nimmst du? Meinst du, dass du dich deswegen schlapp fühlst?
Ich komme mit Loratadin z.B. ganz gut klar, während Cetirizin zwar gefühlt etwas besser wirkt, allerdings werde ich dadurch auch immer extrem müde.

04.04.2014 13:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo seit ca. zwei Wochen nehme mich meine Allergiker Tablette und mir gehts super.
Trotzdem werde ich mich in einem Kurs anmelden wo ich erlerne, wie ich meine Blockaden dort löse kann.
Ich habe gehört das sich Qi gong bewährt haben soll.Bei den krankenkassen erfährt man die Adressen und ob die Teilnehmergebühren übernommen werden.

11.04.2014 14:24 • #18


Hallo, Entschuldigung, ich war so mit mir beschäftigt , dass ich eure Fragen nicht beantwortet habe.
Ich nehme bei akuten Beschwerden , Abends eine Cetrizitin, Nasenspray und Augentropfen gibt es im Set zu kaufen.
Bei mir kommen die Symptome durch Überlastung meines Nervensystem.
Zur Zeit habe ich keine Beschwerden mehr.

21.05.2014 08:37 • #19


Fantasy
Hab jetzt auch wieder mit Cetirizin angefangen. Mein Heuschnupfen hat dieses Jahr ja relativ lange auf sich warten lassen, aber jetzt ist er leider doch wieder da.

21.05.2014 09:47 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler