» »


201802.03




131
2
Nürnberg
169
«  1, 2, 3, 4  »
@Bella

Ich kenne das auch, aber man muss sich immer vor Augen halten das man alles hat abklären
lassen und nichts gefunden wurde. Ich weiß wie schwer das ist bei diesem blöden Schwindel ist.
Aber bei mir ist es so wenn ich mich darauf fixiere, und mir dann irgendwelche Krankheiten
einrede wird es nur schlimmer und man macht sich völlig verrückt.

Wenn ich mich aber intensiv mit etwas anderem Beschäftige nehme ich ihn viel weniger wahr.
Und ich weiß wie schwer das ist, mir gelingt es auch nicht immer, aber der Versuch ist es
auf jedenfall wert. Mir gelingt es am ehesten wenn ich mit jemanden rede oder Telefoniere, oder etwas
mit den Händen mache wie Handarbeiten, basteln oder einfach etwas im Haushalt. Dann
nehme ich das ganze kaum mehr wahr, was mir wieder rum bestätigt das es halt wirklich nur die Angst
ist. Das beruhigt dann ja auch wieder.

Liebe Grüße Speedy

Auf das Thema antworten


400
28
101
  02.03.2018 19:32  
Habt ihr mal euren Blutdruck gemessen, während der Schwindel da ist?





131
2
Nürnberg
169
  02.03.2018 19:47  
@squashplayer

Nein sowas hab ich auch immer gelassen da würde ich mich nur verrückt mit machen.
Im Prinzip weiß ich mittlerweile schon das der Schwindel nicht vom Kreislauf kommt oder
etwa von den Ohren.
Das ist schwer zu erklären aber wenn mir mal vom Kreislauf her schwindelig ist kann ich das
sogar trennen von dem anderen latenten Schwindelgefühl. Wenn mir mal vom Kreislauf her
schwindelig ist versetzt mich das nicht mal groß in Angst das nehme ich dann so hin und wenn
es vorüber ist, ist die Sache auch gegessen.

Das latente Schwindelgefühl fühlt sich irgendwie anders an und bedrohlicher, es dreht sich auch nichts,
ist einfach ehr ein leichtes Schwanken das sich aber wie gesagt anders anfühlt, als wenn mir jetzt mal
vom Kreislauf her komisch wird. Das ist halt auch nicht so leicht zu erklären.

Grüße Speedy



41
6
2
  03.03.2018 13:41  
Ja, das ist nicht dieser typische Schwindel. Ich kann es auch nicht richtig beschreiben. Aber ich habe immer wieder auch das Bedürfnis zum Arzt zu gehen und nochmal ein EKG und Blutabnahme machen zu lassen. Diese Gedanken gehen einfach kaum aus dem Kopf. Dann kommt noch hinzu das ich eigentlich Dauermüde bin Und ich kann das einfach alles nicht mehr verstehen!

Den Blurdruck habe ich schon öfters mal gemessen und der ist normal nur halt in den ganz extremen Situationen geht der mal gerne hoch.





131
2
Nürnberg
169
  03.03.2018 14:14  
Ja das ist ehr so ein ekeliges Gefühl irgendwie, ich finde das ist auch schwer zu beschreiben. Aber ich fühl
mich dann immer so torkelig wie betrunken. Denke dann ich falle jeden Moment einfach um oder werde
Ohnmächtig... was aber nie passiert. Schrecklich ist das einfach. Wenn das
zu schlimm ist bekomme ich auch immer extreme Angstzustände und würde mich am liebsten einfach irgendwo
verkriechen. Also schön ist das alles nicht.



41
6
2
  03.03.2018 15:59  
Ja, genau so habe ich es auch.
Aber momentan machen mir die Nackenverspannungen viel mehr Probleme. Die ziehen in den Kiefer und in den Hals.
Kennt das jemand von euch?





131
2
Nürnberg
169
  03.03.2018 16:19  
Ja das habe ich auch. Bei mir geht das auch rauf in den Hals und den Kiefer. Bei mir fühlt
sich dann der Hals auch so eng an irgendwie und schlucken erscheint mir schwieriger bzw.
anstregender. Jetzt aktuell ist das bei mir auch wieder schlimm mit den ganzen Verspannungen,
als würde das andere nicht schon reichen.



475
6
254
  03.03.2018 16:26  
Genau so ist es bei mir auch gerade....ich habe derzeit halt auch massive beschwerden mit dem rücken also hws und bws und die angst wird dadurch wieder mehr. Schwindel,schwanken, das gefühl schlecht zusehen. Am vormittag ist das immer am schlimmsten
Mein puls ist auch wieder erhöht :-(





131
2
Nürnberg
169
  03.03.2018 16:39  
Oh man ich kann das manchmal gar nicht glauben das es so vielen genau so geht. Ich ertappe mich öfter
mal dabei das ich denke es kann sonst niemanden so gehen wie mir, weil ich mir das einfach nicht
vorstellen kann.
Jojula ich kann so dich so gut verstehen, ich weiß wie scheußlich dieser Zustand ist. Ich könnte mittlerweile
wirklich ganze Bücher darüber schreiben.

Was ich auch schlimm finde ist diese Unsicherheit beim gehen und stehen, ich meine immer ich hab gar keinen
festen "Bodenkontakt" mehr, wie auf Watte gehen oder das der Boden einfach nicht fest ist. Das ist sooo ein
fieses Gefühl, ich denke ihr werdet das auch kennen. :(



475
6
254
  03.03.2018 16:43  
Ich weiß manchmal garnicht mehr was nun was ist und was die Probleme auslöst....ist es der nacken? Ist es der magen?sind es wieder mal nebenwirkungen? Und dann meine ungeduld. Ich will doch einfach wieder normal sein,so wie noch vor 6 Monaten und nicht immer mit der angst leben.



37
1
Hamburg
11
  03.03.2018 16:44  
schliesse mich an. Bodenkontakt fehlte heute beim Spazierengehen im Park. Trotz Kälte und Wind hatte ich so meine Schwierigkeiten. Nein, alleine bist Du damit nicht. Es sind viele Emotionen die einen mitnehmen und das hält eine Zeit an. Verliere nie den Glauben an dich und das was du bist. Sage ich mir immer. Es kommen wieder bessere Tage. Bestimmt.

Danke1xDanke


41
6
2
  03.03.2018 17:04  
So geht es mir auch!
Ich kann euch auch total verstehen! Ich weiß auch nicht mehr wo es her kommt, ob Magen, Nacken Kopf Hals und Kiefer! Aber wenigstens bin ich damit auch nicht alleine und es kann mich jemand verstehen. Außenstehende können das nicht nachvollziehen. Bin froh, dass ich euch hier gefunden habe!

Danke1xDanke


475
6
254
  03.03.2018 19:45  
Es tut echt gut zu wissen das man damit nicht alleine ist.....ich hätte nie gedacht das das alles möglich ist. Darf ich fragen was ihr nehmt? Tagsüber versuche ich es immer mit neurexan aber so wirklich helfen tut das ja nicht, bei mir war es heute so schlimm, dass ich ne halbe tavor genommen habe





131
2
Nürnberg
169
  03.03.2018 20:48  
Ich stehe das Momentan komplett ohne Medikamente durch. Ich hab vor 2 Jahren als dieser Schwindel und
die Benommenheit das erste mal bei mir auftraten, einiges an Medis versucht aber wirklich geholfen hat
nichts. Ich kam dann auch so wieder aus der schlimmen Phase raus und bis letzte Woche Mittwoch war
das ganze so ziemlich weg, zumindest so das ich gut und ohne große Angst zurecht gekommen bin.

Naja jetzt ist es wieder das selbe Lied wie vor 2 Jahren, aber irgendwie kann ich diesmal besser damit
umgehen, auch wenns nicht schön und wirklich schwer ist. Hoffe ich es diesmal auch wieder zu überwinden
und auf den Stand von vorher zu kommen. Ganz war es ja nie weg.
Bin sehr froh hier so viele Gleichgesinnte gefunden zu haben. :daumen:



400
28
101
  04.03.2018 14:47  
Diese Verspannungen habe ich auch. Gestern waren wir bei meiner Tante und die Muskeln haben sich so sehr angespannt, dass es ein stechender Schmerz war :-) Der Magen wird dann auch nervös, ist richtig, man weiß nie woher der Schmerz gerade kommt...




293
2
59368
83
  04.03.2018 15:14  
Ich kenne das alles auch nur zu gut

War jetzt 4 Wochen in einer Klinik da ging es einigermaßen jetzt bin ich wieder zuhause seit 3 wochen und hab das Gefühl es war umsonst mit der Klinik.

Nehme jetzt seit 3 Tagen Tabletten wegen der Schilddrüse weil mein tsh wert bei 2,6 ist

War eben in der Wanne und musste nach ein paar Minuten wieder raus weil ich dachte mir drückt jemand den brustkorb zu

Ich soll jetzt bald wieder arbeiten gehen und hab ehrlich gesagt Angst davor

Auto fahren geht zwar aber es ist ein ekelhaftes Gefühl und herzrasen ist eigent6nur eine Frage der zeit

Dieses immer darüber nachdenken macht dich echt fertig



41
6
2
  04.03.2018 15:45  
Ich kenne diese Situationen auch!



22
5
Niedersachsen
3
  04.03.2018 16:44  
Ich kann da auch ein Lied von Singen. Es ist furchtbar. Nachts ist alles entspannt komischer Weise.
Bei mir gehen sie davon aus,das es vom Tinnitus und der HWS kommt. Bin froh, wenn ich die Untersuchungen hinter mir habe und man endlich hoffentlich weiß, was los ist.

Ich kann dich und alle anderen denen es genauso geht sehr gut verstehen

Danke1xDanke


475
6
254
  04.03.2018 18:21  
Und kennt ihr das auch,dass man schlecht sieht bzw. Teilweise schleier vor den augen und/oder sehaussetzer? Ich bin heute kreislauf technisch neben der spur hab den Tag bisher ohne tavor geschafft. Hab nun aber ein Blitzen im rechten Auge und das macht mich vollkommen wahnsinnig :-(

Danke1xDanke


22
5
Niedersachsen
3
  04.03.2018 18:22  
Ich sehe dann auch mal verschwommen, macht kein schönes Gefühl


« Panik bei Alltagsstress und Termin Was will mein Körper mir denn nun sagen? » 

Auf das Thema antworten  74 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

benommen undmüde

» Agoraphobie & Panikattacken

6

693

13.12.2011

Benommen und Schwindel

» Angst vor Krankheiten

9

353

23.09.2017

Schwankschwindel, Benommen im Kopf

» Angst vor Krankheiten

3

4109

07.06.2009

Ich fühle mich stark benommen

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

8

2196

05.02.2015

Fühle mich benommen und sehe verschwommen

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

2

1787

02.10.2009








Angst & Panikattacken Forum