Pfeil rechts

Hallo,ich habe sehr viele jahre unter agoraphobie gelitten aber durch meine therapie habe ich geschaft ein fast normales leben zu führen.Nun habe ich mir im diesem jahr zwei neue ziele gesetzt und das sind zahnarzt und führerschein machen.Ich spüre es so in mir dass ich einfach es machen muss aber ich stehe mir selber im weg,meine gedanken drehen sich wieder um angst.Ich stelle mir vor dass es mir schlecht sein wird wenn ich in der fahrschule sitze bei theorie unterricht und raus muss...dass ich panik bekomme ....
Mit zahnarzt habe ich 2 termine hinter mir und ich habe es geschaft trotz angst,da war ich schon sehr sehr stolz auf mich.Obwohl der schritt dazu sehr hart war,habe geweint und mich dagegen gewehrt aber dann sage ich mir dass ich es einfach zulassen muss die angst.heute war ich bei der fahrschule und habe mich angemeldet,nun habe ich panik dass ich es nicht packe.Nicht weil ich nicht verstehen werde sondern weil ich angst habe da 3 stunden zu sitzen,ich muss dazu sagen dass ich eine fahrschule besuche die theorie 7 tage a 3 stunden am tag macht.Merkwürdiger weiße habe ich keine nagst vor praxis! Meine angst ist dass mehrere menschen dabei sein werden die ich nicht kenne,diese 3 stunden da sitzen machen mich verrückt,dazu kommt noch dass ich diese erstehilfekurs machen muss...oh gott wenn ich nur dran denke dass ich da 6 stunden sitzen muss wird mir jetzt schon schlecht.Wenn ich es meine familie erzähle dann machen die sich darüber lustig und nehmen es nicht so ernst aber ich will es schaffen.Ich brauche es für mich schon alleine um auf mich stolz zu sein.Ich kann alles machen alleine ob einkaufen gehen oder mit Bus fahren aber dass ist für mich horror.Ich weiß nicht wie ich mich aufbauen soll /kann

23.02.2010 23:28 • 27.02.2010 #1


8 Antworten ↓


Hallo puppi, da hast Du Dir einen großen Schritt vorgenommen, ja. Aber das Ziel ist doch wirklich lohnenswert. Nun geht es darum, Dir Strategien auszudenken, die Dir den Weg dahin erleichtern. Ich persönlich würde es als sinnvoll empfinden, vorher dem Lehrgangsleiter einen kleinen Tipp zu geben, also, dass es sein kann, dass es Dir zu schlecht geht und Du mal raus musst. Dann gehst Du einfach, drehst eine Runde um den Block, um die Panik abzulaufen und vielleicht geht es dann wieder. Also, MIR würde das mehr Sicherheit geben. Dann wüsste jemand Bescheid und ich hätte nicht mehr so sehr den Druck, mir darf es da nicht schlecht gehen, denn das baut ja noch mehr Panik auf. Drei Stunden an 7 Tagen hintereinander, das ist schon echt eine Herausforderung. Und ich verstehe auch gut, dass der Erste Hilfe Kurs schwierig wird für Dich. Meist ist es aber doch recht locker und man sitzt nicht die ganze Zeit angebunden auf dem Stuhl. Such Dir etwas, das Dir ein wenig Sicherheit und Halt gibt und dann hilft nur noch ausprobieren, vielleicht wird es nicht so schlimm, wie Du jetzt befürchtest. Sag Dir, Du probierst es, wenn es nicht geht, geht es eben nicht. Es läuft ja auch nicht weg. Dann später noch mal. Könnte nur eben auch eine Geldfrage werden. Sprich mit der Fahrschule. Wenn Du es wirklich nicht beim ersten Mal schaffst, dann kannst Du vielleicht im nächsten Lehrgang wieder weiter machen und dann im nächsten. Also, hier bei uns ginge das. Dann dauert es zwar länger bei Dir, doch Du schaffst es!

Lieben Gruß, kia

24.02.2010 11:40 • #2



Brauche euren Rat

x 3


danke schön für deine worte...du hast recht,ich sollte mich nicht so fertig macht.eigentlich weiß ich es dass die angst von kopf kommt und dass ich jetzt schon platz für neue angst mache wenn ich mir das schlimmste ausmale! ich sollte einfach nicht darüber nachdenken und alles auf mich zukommen lassen

24.02.2010 14:27 • #3


Ja, das mit dem auf sich zukommen lassen ist eine gute Kopf-Idee. Nun muss es nur noch in Deinem Gefühl ankommen. Etwas WISSEN heißt nicht unbedingt, es auch auszuhalten. Aber weißt Du, auch wenn es nicht klappt, das "einfach" auf sich zukommen zu lassen, das ist dann eben so. Wichtig ist, dass Du es versuchst. Nicht schon vorher aufgeben, versuchen. Mehr musst Du fürs Erste gar nicht von Dir verlangen. Dann geht fast immer es auch weiter.

Du schaffst das! Und wenn nicht beim ersten Mal, dann beim zweiten. Kia

24.02.2010 14:58 • #4


ja da gebe ich dir recht..das problem ist dass ich mich jetzt schon fertig mache! Wenn ich es nicht schaffe dann mache ich es nochmal und nochmal bis ich es schaffe.
Ich werde nicht aufgeben

24.02.2010 15:03 • #5


Ich weiß, dass Du Dich jetzt schon fertig machst. Aber es macht keinen Sinn. Sag Dir, bis es so weit ist, gibt es keinen Grund, großartig darüber nachzudenken, Angst hilft Dir nicht weiter und wenn der Tag dann dran ist, dann ist es immer noch früh genug, Angst zu haben. Dann bist Du nicht schon vorher völlig sinnlos fertig. Immer wieder tapfer den Gedankenkreislauf durchbrechen. Nicht einfach, aber es geht.

Und klar, Du schaffst das!

24.02.2010 15:11 • #6


ich war da gewessen
also am anfang die gute 20 min habe ich mich echt unsicher und sehr schlecht gefühlt aber ich habe am anfang der leiterin gesagt was ich habe und dass es sein kann dass ich kurz raus gehen muss...für sie war es kein problem.Es war schon ein kleiner raum und es waren 18 leute da gewessen,ich sage selber zu mir dass ich es schaffen werde und dass es die angst mich nicht fertig machen wird...Nach 20 min ging es mir besser und besser,ich konnte wieder meine angst überwinden und ich muss auch sagen dass ich vardamt stolz auf mich bin
Ich habe wieder was im meinem leben geschaft und obwohl ich wirklich fast alles machen kann alleine hat mir diese sache gezeigt dass immer wieder eine neue sytuation im leben kommt wo die angst mit dabei ist aber die angst ist wie ein kleines kind wo man es zeigen muss dass es keine angst haben braucht

27.02.2010 19:40 • #7


Ist doch super gelaufen und Du kannst stolz auf Dich sein. Du wirst weitere dieser Situationen meistern und je mehr davon, desto besser und desto weniger Angst wirst Du haben.

27.02.2010 21:10 • #8


na klasse! gut gemacht Schön, dass Du Dich durchgerungen hast und durchhalten konntest. Beim nächsten Mal weißt Du, dass Du das schaffen kannst.

Lieben Gruß, kia

27.02.2010 21:49 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky