Pfeil rechts

Hallo
Bin heute morgen noch mal kurz eingeschlafen hatte einen komischen Traum und zwar liege ich in einem Stuhl wo man die lehne ganz nach hinten verstellen kann das tat ich dann auch im Traum und ich hatte das Gefühl das ich immer weiter nach unten ging mit meinem Oberkörper über mir waren zwei gestalten auf dem Balkon ich erkannte ihre Gesichter nicht aber sie starrten mich an plötzlich schreckte ich auf weil ich merkte ich atme nicht hab dann so tief Luft geholt und so ein Herzrasen bekommen ich hatte so Angst zu sterben hab jetzt auch noch so innere Unruhe und Magenkrämpfe und furchtbare Angst heute zu schlafen hatte das jemand von euch bin total verzweifelt .

05.05.2013 09:28 • 05.05.2013 #1


5 Antworten ↓


Wenn einem in einem Traum etwas lebensbedrohliches passiert oder man sogar im Traum stirbt, wacht man in der Regel dann sofort auf - dann sieht man ja, dass alles nur ein Traum war.

Hast du denn im Wachzustand schonmal Probleme mit der Atmung ?

05.05.2013 10:01 • #2



Atemaussetzer im Schlaf Ursache, Symptome & Behandlung

x 3


Im Wachzustand hatte ich keine Probleme außer wenn ich Panikattacke habe dann hat man ja oft das Gefühl keine Luft zu bekommen aber das kennen ja bestimmt viele . Das war heute wirklich ein schreckliches Erlebnis für mich kann heute nur schwer entspannen da ich dauernd dran denken muss .

05.05.2013 10:43 • #3


Jeder hat nachts mal Atemaussetzer - das bekommt man selten mit. Eine Weckreaktion des Körpers sorgt für die Weiteratmung. Wenn du sehr verunsichert bist, kannst du deinen Schlaf im Schlaflabor analysieren lassen. Mein Ex ist ein extremer Schnarcher. Als ich mein Bett noch mit ihm teilte, bekam ich häufig seine Atemaussetzer mit. Mit lautem Schnarchen fing er wieder an zu Atmen. Tagsüber war er dann schon oft nach dem Frühstück wieder müde und legte sich wieder zu Bett.
Also, wenn du schon morgens wieder reif für das Bett bist, dann geh mal ins Schlaflabor.

05.05.2013 11:22 • #4


Huhu ich hatte das letztens auch so wie du und hatte auch Angst zu schlafen, bin dann am nächsten Tag los gezogen und hab wieder sämtliche Ärzte bekloppt gemacht damit. Alle samt bestätigten mir das sowas voll normal ist und mit der TraumPhase zusammen hängt und wenn man eine echte schlafApnoe, die unter Umständen gefährlich sein kann, eben nicht mit aufwachen und nach Luft schnappen sowie Herzrasen einher gehen. Diese merkt man nur das man am Tag total müde ist erschöpft unkonzentriert ect. Als hatte man nicht geschlafen trotz eigentlichen 10 std. Schlaf. Viele Menschen leiden auch unter diesen Fall träumen und fallen ganz lange im Traum und vor lauter Angst vor dem fallen im Traum atmen sie dann auch nicht bis sie aufwachen, das ist völlig normal.ein Arzt zeigte mir Videos von schlafenden Leuten deren träume gemessen wurden und in der TraumPhase sah man wie sie unruhig wurden und ungleichmässig atmeten und auch mal für 10 Sekunde gar nicht. Alles völlig normal. Das hat mich auch gleich an meinen Mann errinert.du wirst das schon viel öfter gehabt haben nur bist du nicht aufgewacht. Herzrasen hattest du nur weil du es realisiert hast und eine Sekunde drüber nachgedacht hast und dann Panik bekommen hast. Genau so wie ich. Die echten Atem aussetzer haben ältere meist dicke Menschen wo meistens auch ein ein Alk. Problem haben und die furchtbar laut Schnarchen. Männer sind viel häufiger als Frauen betroffen. Selbst diese Menschen so sagte der Arzt sind nicht in akkuter Lebensgefahr sondern büßen Lebensqualität ein und können davon hohen Blutdruck und sowas bekommen. Liebe grüße. Annika.

05.05.2013 21:34 • #5


Oh vielen dank für deine Antwort das hat mich jetzt sehr beruhigt liege gerade im Bett und hatte darüber nachgedacht aber jetzt kann ich bestimmt gut einschlafen viele dank und gute Nacht

05.05.2013 22:00 • #6





Dr. Reinhard Pichler