Pfeil rechts
2

Lui7980
Hallo.
Ich habe zur Zeit große Angst an einen Herzinfarkt zu erleiden und fühle mich täglich so unwohl egal wo ich bin .
Ich war letzte Woche das 2 mal im Krankenhaus innerhalb von 8 Wochen weil ich brustschmerzen verspürt habe und darauf das Gefühl kam totale Angst.
Ich nehme seit 5 Tagen Citalopram und habe schon einen Termin bei ner Psychologin und hoffe das sie mit weiterhelfen kann.
Wie gesagt beide male im Krankenhaus waren die Werte gut und jetzt wollte ich mal eure Meinung hören was ihr so für Erfahrungen gemacht habt.
Danke

23.08.2021 17:30 • 23.08.2021 #1


6 Antworten ↓


NaNaMi
@Lui7980 einen wunderschönen guten Abend ,

Ich denke wir brauchen ein paar mehr Informationen.
Welche Untersuchungen wurden schon vorgenommen? Langzeit EKG, Ultraschall etc.?
Wie lange besteht die Problematik generell schon?
Wurde bei dir bereits eine Angstörung diagnostiziert?

Was ich dir schonmal sagen kann ist, daß wir Angstpatienten zu 99% alle Probleme haben mit stechen und Schmerzen in der Brust. Das kommt durch die bewusste und auch UNBEWUSSTE Anspannung die durch Angst und vorallem durch Stress entsteht.

Trotzdem sollten körperliche Ursachen in Form von einer gründlichen Untersuchung ausgeschlossen werden.

23.08.2021 17:36 • #2



Angststörung und Angst vor nem Herzinfarkt

x 3


Lottaluft

23.08.2021 17:39 • x 1 #3


Thomas_83
Hi,

bist du denn infarktgefährdet? Wenn du meinst, du könntest eventuell die Arterieren zusitzen haben, dann solltest du vielleicht mal nach einem Belastungs-EKG fragen. Danach sollte die Sache eigentlich klar sein.

Ansonsten kann ich dir nur raten, die Angst zuzulassen und zu fühlen. Ohne Bewertung, ohne in Panik zu verfallen. Einfach da sein lassen. Das hilft in aller Regel, da man relativ schnell merkt, dass man sich gerade nicht in einer angstauslösenden Situation befindet.

Bei Brustschmerzen immer auch gucken, ob du die mit drücken, (ver)drehen und ziehen selber auslösen kannst. Meistens sind das Verspannungen.

LG

23.08.2021 17:40 • #4


Lui7980
Hallo.
Erstmal Danke für die schnelle Antwort und Nein ich bin nicht Infarktgefärtet und wie gesagt bei beiden Untersuchungen im Krankenhaus EKG war alles unauffällig und die Blutwerte waren alle gut.was die Brustschmerzen angeht das tue ich oft hin und her ruckeln und war schon bei der Osthiopatie Im Moment habe ich oft Angst davor das etwas kommen könnte und stehe da oft unter Anspannung.

23.08.2021 17:48 • #5


NaNaMi
@Lui7980 und das wird der Grund für deine Schmerzen sein. Die Anspannung.. Die verspannten Muskeln.

Damit haben wir fast alle Probleme.
Ich glaube fest daran das du gesund bist.
Trotzdem möchte ich darum bitten mit deinem Hausarzt über ein Belastungsekg und einen Herzultraschall zu reden.
Wie gesagt, sowas sollte immer abgeklärt werden bei Beschwerden.

Aber wie gesagt ich bin mir zu 99,9 % sicher, daß deine Schmerzen von der Napsannung kommen.

23.08.2021 17:54 • x 1 #6


Lui7980
Ja ich bin mir auch dessen bewusst das ich körperlich Gesund bin aber das Verständnis es zu verstehen ist sehr schwierig im Moment.
Ich habe auch die Angewohnheit mich immer am Brustbein zu kratzen so das es ja weh tun wird und gestern hatte ich den ganzen tag schlugbeschwerden die heute weg sind.
Im Moment bin ich sehr stark fokussiert drauf welche Signale mein Körper sendet und darauf bekomme ich ne heiten Angsr immer. Wie gesagt es fällt mir sehr schwer an manchen Tagen sich auf andere Dinge zu konzentrieren wenn mal ein ziehen oder was anderes kommt da bin ich immer gleich total fertig vor Sorge.

23.08.2021 18:16 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann