Pfeil rechts

Loredana2371
Hallo Zusammen

Ich komme gerade frisch aus der tiefenpsychologischen Körpertherapie- Ausbildung und gehe auf die Straße und da war sie wieder:

Seit einiger Zeit hab ich totale Angst vor vorbeifahrenden Fahrzeugen die direkt an mir vorbeifahren. Oder wohl möglich wie eine Bahn oder ein Auto auf mich zufahren, um an mir vorbeizufahren. Ist ein Radweg dazwischen ok, parkende Auto super, stehe ich bei der Bahn zb vorne und sie hält dann an und ich steige ein prima, aber wehe ich sitze zb selbst im Auto als Beifahrer und von rechts naht ein Auto ich versteife vor Angst oder auf einer schmalen Straße. Ist mein Hund dabei und der ist zwischen Auto und mir, super. Ist keiner da hab ich tierische Angst. Kennt das jemand?

06.07.2019 12:28 • 06.07.2019 #1


8 Antworten ↓


Ja das ist halbwegs normal. Ich lasse solch eine Angst natürlich nicht zu. Aber zb ein Kind kann natürlich da schon ein mulmiges Gefühl bekommen. Meine Mutter ist einmal in einem Bus gefahren der seitlich von einem Bagger aufgeschlitzt wurde hoffe das kann dir die Angst ein wenig lindern oder sogar nehmen! Lieben Gruß

06.07.2019 12:35 • #2



Angst vor direkt vorbeifahrenden Fahrzeugen

x 3


Loredana2371
Klar weiß ich das das Kind in mir diese Angst hat und nicht ich als erwachsene. Nur reagiere ich wie vorhin so das ich aus Angst Kontrolle zu verlieren mich panisch mit dem Gesicht zur Wand stelle was ich nicht sehe ist nicht da. Eben in der Ausbildung klopfe ich noch auf Holz das die Attacken weniger werden und ne halbe std später baaaaaammm da ist sie wieder höchst geballt. Meine Therapeutin sagte mir das ich als Kind unter der kompletten Überforderung auf mich zu achten überfordert war und daher die Angst die Kontrolle zu verlieren lebenswichtig war

06.07.2019 12:39 • #3


Puh ok das ist heftig. Warum hattest du diese Überforderung wenn ich fragen darf war niemand für dich da der auf dich aufgepasst hat? Finde dein Spruch super mit dem gelassen bleiben! Und ganz tief durchatmen! Ganz gechillt und relaxt! Da passiert nix.. kenne noch so eine horrorgeschichte: die Tochter eines bekannten meines Vaters stand einfach nur an der Ampel, ist ein Lkw vorbei gefahren, ein schweres Metall Teil vom Lkw geflogen, hat ihr die Hüfte gebrochen, aber das passiert nicht )

06.07.2019 12:47 • #4


Hobbies / Interessen:
Gute Zeit haben! Spass haben alles was Spass macht unternehmen viel Unternehmen! Ängstlichen Menschen ihre Angst nehmen ist mein Hobby nr. 1 ! Gute Filme gutes Essen mal Theater Kino Konzert oder feiern gehen.


Vielleicht solltest du dir mal ein anderes Hobby suchen.

06.07.2019 14:01 • #5


Naja ok vielleicht kommt diese eure Angst auch einfach so von euch selbst ist eigentlich gar nicht das vorbei fahrende Auto musst dir denken. Vielleicht auch irgendwas ändern.

06.07.2019 14:15 • #6


War nicht böse gemeint leider scheint das mit dieser Angst vor vorbeifahrenden Fahrzeugen zumindest hier in diesem Beitrag kein anderer mehr zu kennen oder will keiner was dazu schreiben. Womöglich aus Angst? Wünsche dir jedenfalls du schaffst das loszuwerden.

06.07.2019 14:32 • #7


Ich will die Kommunikation jetzt hier mit dir nicht ausweiten, aber ich denke, dass du dich mit deinem Hobby Nr. 1 - ängstlichen Menschen die Angst zu nehmen, ein bisschen zu weit aus dem Fenster lehnst und es funktioniert vor allem nicht, indem du super Beispiele bringst, was einzelnen Personen schon in genau diesen Situationen passiert ist.
Um ängstlichen Menschen die Ängste zu nehmen reicht es glaube nicht aus, es als Hobby zu betrachten, sondern erfordert -wenn schon eine gute Ausbildung in psychologischer Richtung oder zumindest eigene Erfahrung auf dem Gebiet.

06.07.2019 14:37 • #8


Zitat von Rimmo:
War nicht böse gemeint leider scheint das mit dieser Angst vor vorbeifahrenden Fahrzeugen zumindest hier in diesem Beitrag kein anderer mehr zu kennen oder will keiner was dazu schreiben. Womöglich aus Angst? Wünsche dir jedenfalls du schaffst das loszuwerden.



Schon gut.

06.07.2019 14:39 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann