Pfeil rechts
649

Dadida
Jeden Morgen die Panik und Angst.
Manchmal nur 30 Min. Mal ne Stunde.2 Tassen Kaffee(Komisch,mir hilft der Kaffee)Dann wirds erst mal besser.
Ich habe mich damit abgefunden,ich kämpfe nicht länger dagegen an.Ich arrangiere mich,denn ich weiss es ist ein Teil von mir,ich werde damit leben.Dann lässt mich mein Dämon weitgehend in Ruhe...
Dadida

05.11.2023 11:33 • x 3 #661


Delfina
@Dadida: Genau so machst du es richtig. Den Kampf aufgeben und alles da sein lassen. Das ist wirklich manchmal paradox, wenn es da sein darf, geht es weg. Der Widerstand ist das eigentliche Problem.

05.11.2023 12:09 • x 1 #662


A


Angst und Panik annehmen - wie macht ihr das?

x 3


Dadida
Hallo Delfina!
Dieses andauernde kämpfen kostet so viel Kraft(Man hat ja sowieso nicht so viel in solchen Krisen)
Mein Dämon wie ich immer sage wird mich auch weiterhin begleiten.Er ist ein Teil von mir geworden es gilt für mich das zu akzeptieren.
Nachdem ich auch schon lange in Therapie bin,sagte meine Therapeutin mal zu mir.Jetzt kennen sie ihren Dämon schon so lange.Ist es nicht Zeit ihm einen Namen zu geben?
Mein erster Impuls war Boris
So heisst er nun bei mir.
Das ist ein Teil der Akzeptanz und ich weiss heuteDu darfst da sein
Aber plage mich nicht zu sehr.
Ich weiss ja das du nachher wieder gehst und heute abend weg bist und da freue ich mich drauf.
Alle guten Wünsche und gute Gedanken....
Dadida

05.11.2023 12:37 • x 2 #663


Dadida
Ca.20 stetig wechselnde Symptome begleiten mich bei diesen Panikattacken aber auch ohne PA.habe ich jeden Tag was anderes...
Am besten aushalten geht wieder weg und macht Platz für was anderes.
Gute Gedanken für Euch alle...

05.11.2023 18:13 • x 2 #664





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann