Pfeil rechts
1

Hallo ihr Lieben,

ich mach mal einen Thread dafür auf. Ich hoffe ich bin im richtigen Bereich gelandet (?) und hoffe der Titel ist nicht all zu wirr!

Und zwar wollte ich ab morgen zu meinem Freund (300km entfernt) mit dem Zug fahren und eine Woche, wegen Silvester, bei ihm bleiben. Jetzt war es so, dass ich ihm letzte Woche immer wieder ausgewichen bin, wann ich denn komme und wie lange ich bleibe. Und jah, jetzt ist Morgen eben der Tag, Nägel mit Köpfen! Und ich hab gerade völlige Angst bekommen. Herzrasen, schwitzen etc. Das ganze Programm. Meine Gedanken kreisen nur noch darum, dass ich total Angst habe, meine Familie ab Morgen nie wieder zu sehen. Ich habe auch einen Heul-Anfall gerade deswegen

Ich habe panische Angst, dass was passiert, weniger mir, eher meiner Familie und Hündin. Ich hab so Angst, dass heute der letzte Tag war, an denen ich sie sehe *heul* Ich weiß nicht genau, woher das kommt. Ich hatte im Sommerurlaub einen Unfall (wurde als Fußgängerin von einem Auto angefahren) und hab immer noch mit den körperlichen Folgen zu kämpfen. Kann meine Angst vom Unfall her kommen? Ich war nämlich mit meinem Freund alleine für länger im Urlaub und da ist der Unfall passiert. Und seit dem Unfall war ich aus meinem Elternhaus nicht mehr länger weg. Ich muss dazu sagen, dass ich sonst nie Probleme hatte, länger alleine wo hin zu gehen (seis Studium, etc.). Aber seit dem Unfall war ich nur mal ein Wochenende weg und das wars'. Aber ich kriege so Panik wenn ich dran denke mit ihm alleine irgendwo zu sein. Boah, und schon wieder treibt es mir die Tränen in die Augen. Man!

Jetzt hab ich wie gesagt höllische Angst wegen morgen und weiß nicht wie ich meine Gedanken beruhigt kriegen soll. Die gehen gerade völlig mit mir durch!

28.12.2014 18:46 • 06.01.2015 #1


10 Antworten ↓


Icefalki
Ok, habe dir gerade woanders geschrieben, aber hier erklärst du es besser.

Das du nie weißt, was dir im Leben passiert, solltest du damit rechnen, dass das auch zuhause passieren kann. Ich verstehe dich, aber du gehst in die vermeidungshaltung rein.

Und dann wird es immer schlimmer. Das weißt du aber bestimmt. Wenn es geht,,fahre hin.
Du musst ja nicht so lange bleiben, behalte es einfach so mal im Kopf..Dann wärest du nämlich hingefahren und schon einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.
So als eine kleine Absicherung. ich fahre jetzt dort hin und wenn es dann schrecklich wird, fahre ich einfach wieder heim.

28.12.2014 18:58 • #2



Angst länger wegzufahren/dass was passiert

x 3


Hallo Icefalki,

du weißt gar nicht wie du mir gerade geholfen hast Nur alleine, dass ich ja wieder vorher heim fahren kann, hat meine Gedanken gerade etwas gezügelt.

Du hast recht, ich versuche zu vermeiden. Ist mir gar nicht selber aufgefallen. Ich war/bin gerade nur völlig panisch und konfus. Weiß gar nicht wo oben und unten ist

28.12.2014 19:04 • #3


Icefalki
Meine liebe, dafür sind wir doch da. Und ich bin ein Weltmeister mit solchen Überlegungen. Und die funktionieren.

Veränderungen hassen wir. Und ich verspreche dir, bist du erst mal dort, fühlst du dich wie ein Weltmeister! Und das ist ein super Gefühl.

Lass dich mal knuddeln.

28.12.2014 19:18 • #4


Danke

Gibt es irgendwas womit ich diese Panik gerade irgendwie bisschen runter kriege? Also Hausmittelchen? Vor allem das Herzrasen ist gerade ziemlich anstrengend

28.12.2014 19:22 • #5


Icefalki
Habe keine Ahnung mit Hausmittelchen. Da das Herzrasen mit deiner Angst zusammenhängt, lass es einfach geschehen. Du bist vollgepummt mit Adrenalin vor lauter erwartungsangst. Akzeptiere das einfach. Ist eine ganz normale körperliche Reaktion, du bist aufgeregt. Hast du schon gepackt? Wenn nicht, dann such dir schicke Sachen raus, überlege dir, was zu was passt. Du gehst zu deinem Freund, welche Parfüm nimmst du mit? Rieche daran, welches Nachthemd? Was ist schön und anziehend? Unterwäsche? Fühle,das Kribbeln im positiven. Huch was bin ich aufgeregt, aber da ist ja auch Freude dabei.. Welches make up ist angebracht? Zerbreche dir den Kopf über die angenehmen Dinge, welches Buch, Laptop etc. etc..... Laufe herum, bewege dich, suche alles zusammen.

28.12.2014 19:34 • x 1 #6


Danke Icefalki

Ich fange gleich an zu packen, davor hab ich mich nämlich auch schon gedrückt

Danke

28.12.2014 19:43 • #7


Sooo heute ist es so weit und ich kriege wieder Panik... Oh man ich schaff das nicht! Ich könnt gerade wieder weinen, argh!

29.12.2014 10:38 • #8


Icefalki
Und, bist du weg?

29.12.2014 13:47 • #9


Japp, ich war weg Bin wieder da. Aber mit einem Wehrmuts-Tropfen, als ich nämlich weg war, ist familär was vorgefallen mit Krankenhausaufenthalt und Herzstillstand. Jah, hm, ist zwar glücklich ausgegangen, aber das hat meine Angst ziemlich verstärkt....

06.01.2015 20:11 • #10


Icefalki
Ach du schei...e, das ist ja echt verhext.

So, jetzt kommst du aber nicht auf dumme Gedanken. Du hast es gepackt, und Bei dir ging alles gut. Und da bin ich sehr stolz auf dich.

Das andere kommt leider vor, aber wie du sagtest, gings gut aus.

Denke jetzt bitte positiv und grübele nicht darüber nach. Auch zuhause hättest du das nicht verhindert.

Ich weiß genau, was gerade in deinem Kopf herumgeistert.
Erzähle lieber von deiner Reise.

06.01.2015 20:57 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler