Pfeil rechts

Wovor ich immer Angst hatte ist gestern abend eingetreten. Die Beziehung ist auch aus.

Ich habe noch nicht einmal eine Freundin, die mir zuhört. Meine Freundin ist mit meiner "Krankheit" überfordert. Das war diese Woche auch hier schon Thema. Ich habe Angst vor der Zukunft. Ich kann noch nicht damit umgehen.
Bitte helft mir.

22.03.2008 10:27 • 23.03.2008 #1


5 Antworten ↓


Liebe MonaLisa,
es ist schrecklich, wenn ich in diesem Forum immer wieder lese wie einsam manche Menschen sind. Für Partner und Angehörige ist es nicht zu verstehen, wenn wir Paniker im Leben so eingeschränkt sind. Leider
beschäftigen sich diese Menschen seltenst mit unserer Krankheit. Ich habe da etwas mehr Glück. Meine Schwester, sowie 2 meiner Freundinen
haben schon schwere Panikattacken gehabt. Versuche es doch einmal mit einer Selbsthilfegruppe in deinerNähe (falls du das Haus verlassen kannst).Ich habe seit 27 Jahren Panikattacken(Herzneurose). Manchmal geht es ganz gut, aber seit 4 Wochen wieder sehr übel. Begebe mich jetzt stationär in eine Spezialklinik mit Hoffnung auf Besserung.
alles Liebe
Claudi

22.03.2008 10:58 • #2



Alles verloren

x 3


Melanie29
Hi MonaLisa
Das mit der Angst vor der Zukunft kenne ich,habe mich damals sehr an meine Partner gehängt und aus Angst verlassen zu werden mich klein gemacht oder vergessen.Ich weis heute wo ich unter diesen Attacken leide wie wichtig jemand ist der das versteht,aber das ist wirklich nicht leicht weil man es ja selbst kaum verstehen kann.Ich dachte meine Freundin würde mich verstehen weil sie sowas auch durchgemacht hat nur das sie kurze zeit in ner klinik war und seither ohne medis ect.kann.Ich habe vier kleine Kinder,seit kurzem die diagnose und einen Mann der gerade seine Ausbildung angefangen hat.Wir sind neu Hergezogen und wie soll man sich dann um sich kümmern und sagen vielleicht wäre ne einweisung besser?Mein Mann ist zwar da für mich,aber verstehen kann er es nicht und vor kurzem hat er mich sehr verletzt weil er sagte :Was man sich einbildet kann man sich auch Ausbilden.Tja daran habe ich gemerkt er ist zwar da wenn ich ne attacke habe und leide,aber verstehen tut er es nicht.Ich bin froh das es dieses Forum gibt den hier kann ich mich einlesen und identifizieren mit einigen beiträgen und symptome,hier fühle ich mich nicht allein.Ich meine wie gesagt so lange weis ich es nicht,aber man fühlt sich oft verdammt allein und mißverstanden und man kann nnur hoffen das es jemanden gibt der das auch versteht.Lass dich nicht hängen und versuche auch nicht den schmerz zu verdrängen den du fühlst sondern lasse ihn raus er könnte deine attacken sonst verschlimmern,ausserdem gibt es hier Menschen die dir zuhören.
Lg Melanie

23.03.2008 01:28 • #3


Inzwischen gibt es keinen mehr, der mir zuhört. Gestern gab es auch Probleme mit der Kirche. Auch dort finde ich keinen Halt mehr. Nur bei Gott, nicht bei seinem Bodenpersonal.

23.03.2008 09:54 • #4


Melanie29
Hi
Ich kenne das nur zu gut,aber manchmal glaube ich auch das das Beten nicht hilft ich tue es jeden Tag und ich hoffe das er mich irgendwann mal hört.Ich habe doch vier Kinder und im moment geht es mir einfach nur Hundeelend.Ich fühle mich schlapp und müde und ich bin total fertig.Man kann mit mir nichts anfangen und versteht das einer??Nee.Ich finde es schade das man mit dieser Krankheit so mißverstanden wird und man oft das Gefühl bekommt wie wenn uns das auch noch spaß macht.Ich habe oft das Gefühl das einige so denken.Ich meine du gehst zum Arzt weil es dir nicht gut geht und das erste was der sagt ach das liegt an den PA´s herzllichen dank.Auch wenn es so sein sollte,müsste ein Arzt verständnis haben und dich untersuchen denn man weis es doch nicht.Unser Körper schickt und falsche Signale und wenn man am Anfang ist muss man erst lernen zu unterscheiden und wenn man nicht verstanden wird steht man wirklich alein da.Ich habe oft gedacht das es gut wäre hier wirklich einen Chat einzurichten,denn so kann man sich manchmal vieeeeeeeel besser helfen und auch besser reden.Ich hoffe das das hier bald geht mit dem chat.Wir haben ja nun uns(das forum) und sind nicht alleine das ist schon mal gut.
Lg Melanie

23.03.2008 10:58 • #5


Nur kurz: Es ist doch einen Chat.

Den Rest kann ich nicht verstehen, hat auch nicht viel mit der von mir gestellten Frage zu tun.

23.03.2008 12:13 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky