Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

hatte am Samstag schlimme Angstzustände mit Panikattacke.
Seitdem habe ich ganz starke Derealisation, Depersonalisation und Grübelzwang.
Das schlimmste ist der Grübelzwang. Heute ist es ganz schlimm. Habe den ganzen Tag immer die selben Gedanken die nicht aufhören wollen. Das hatte ich sonst nie. Ich habe Angst das ich verrückt werde und umkippe. Habe dadurch wieder starke Angst bekommen. Kommt der Grübelzwang durch die dr/Dp?
Ich weiß gerade nicht weiter. Hoffe ihr könnt mir helfen. Das Schreiben hier beruhigt mich schonmal ein wenig.

LG Chris

04.06.2014 21:19 • 04.06.2014 #1


3 Antworten ↓


Guten Abend,

ich kann dich so voll und ganz verstehen ! Mir ging es auch schon häufig genau so! Aber bisher ist mir nie wirklich etwas "passiert". Ich habe mich jetzt gerade zum ersten Mal in einem Forum angemeldet, in der Hoffnung, dass vielleicht der Austausch mit anderen betroffenen etwas nützt. Hast du das schon lange? Ich suche nach einem Weg damit einfach umzugehen ohne sich Tabletten einzuwerfen

Bleib stark !

LG

04.06.2014 21:53 • #2



Grübelzwang durch Derealisation & Depersonalisation

x 3


hey Chris!

ich kennr das gefuehl auch hab es verstaerkt in letzter zeit...diese angst durchzudrehen..ich wriss es sagt sich so leicht aber lenk dich mit was ab...sport musik oä...der zustand ist ja nicht dauerhaft...hast du momentan nen ambulanten therapeuten?

keep you head up alles hat ein ende auch diese attacken und gedanken..

lg Timo

04.06.2014 22:08 • x 1 #3


Danke für eure Antworten,

die Angst und Panikattacken habe ich schon seit ein paar Jahren. HAbe Opipramol genommen und die Angst wurde weniger. Ich glaube die derealisation/depersonalisation habe ich auch schon länger aber nicht so schlimm und hat mich auch nicht gestört.
So schlimm wie jetzt ist es seit ca. 4 Wochen. An manchen Tagen war es besser dann wieder schlechter. Was ich vorher nicht hatte sind diese komischen Gedanken die nicht aufhören wollen. Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann.
Therapie habe ich noch nicht gemacht.
Werde aber morgen mit meinem Hausarzt reden und mehere Psychologen anrufen.
Hoffentlich muss ich nicht so lange auf einen Termin warten.

lg Chris

04.06.2014 22:17 • #4