Pfeil rechts
29

weichei75
klar kann man sich noch bewegen, aber der Wärmeverlust beim Sitzen ist frappant, heiße Getränke und warme
Gedanken wirken da nicht.........Arbeiten eingeschränkt möglich, dabei wird´s schnell zu warm
mit Übung kriegt man´s schon hin

11.11.2020 23:00 • #21


Madeline89
Genau, das gleiche habe ich auch.. habe extrem kalte Hände. Wenn ich mir ins Gesicht greife, erschrecke ich manchmal regelrecht so kalt fühlt sich das bei mir an. Bin auch manchmal richtig am Beben.

Liebe Grüße

13.11.2020 17:05 • x 1 #22



Seit Beginn der Angststörung friere ich oft und kalte Hände

x 3


weichei75
gegen kalte Hände helfen Pulswärmer, das sind Strickteile mit einem Loch für den Daumen, reicht runter bis zur
Hälfte des Unterarms
gibt aber auch Teile für den ganzen Arm, hier aber ohne Daumenloch

14.11.2020 21:23 • #23


Die Kälteempfindlichkeit habe ich schon völlig verdrängt, sie passt auch überhaupt nicht zu mir.
Zeit meines Lebens war ich der, der schon bei 15 Grad mit Shirt und kurzer Hose rumrennt, abends war ich der letzte ohne Jacke draußen, während sich alle schon ne Decke geholt haben....und jetzt...
Jetzt schmerzen mir bei 10 Grad draußen schon die Finger und die Zehen. Ich brauche in der Wohnung auf den Fliesen dicke Hausschuhe und ein kühles Lüftchen an den Oberarmen verursacht Schmerzen. Lt. meinem Neurologen Produkt meines überreizten Nervensystems....das ich bei Interesse gern verschenke.

17.11.2020 20:15 • #24


OBIKO
Zitat von Madeline89:
Genau, das gleiche habe ich auch.. habe extrem kalte Hände. Wenn ich mir ins Gesicht greife, erschrecke ich manchmal regelrecht so kalt fühlt sich das bei mir an. Bin auch manchmal richtig am Beben. Liebe Grüße
Aber Du bist auch eine Frau im November

17.11.2020 20:17 • #25


Angst raubt Energie

17.11.2020 20:25 • x 2 #26


Hoffnungsblick
Zitat von Annalehna:
Angst raubt Energie
.

Ja, das stimmt. Es sind die jagenden Gedanken, die viel Energie aufbrauchen.

Habe mich mal mit Ayurveda befasst. Angst und Kälte wird da dem Vata-Dosha (kann man bei Interesse z.B. im Internet nachlesen) zugeschreiben.
Menschen mit viel Vata frieren schnell und machen sich auch schnell viele Sorgen und Ängste. Ängste und Sorgen vermehren dann das Vata wieder. Es ist ein Teufelskreis.
Ayurveda hat zur Vertreibung von Kälte und Angst auch entsprechende Ernährungstipps.
Neben einem festen Tagesrhythmus und frühen Schlafenszeiten, helfen auch Entspannung und regelmäßige warme Ölmassagen.

24.11.2020 19:23 • x 1 #27


flow87
Zitat von Krank82:
Die Kälteempfindlichkeit habe ich schon völlig verdrängt, sie passt auch überhaupt nicht zu mir.Zeit meines Lebens war ich der, der schon bei 15 Grad mit Shirt und kurzer Hose rumrennt, abends war ich der letzte ohne Jacke draußen, während sich alle schon ne Decke geholt haben....und jetzt...Jetzt schmerzen mir bei 10 Grad draußen schon die Finger und die Zehen. Ich brauche in der Wohnung auf den Fliesen dicke Hausschuhe und ein kühles Lüftchen an den Oberarmen verursacht Schmerzen. Lt. meinem Neurologen Produkt meines überreizten Nervensystems....das ich bei Interesse gern verschenke.



Du hast das richtig ausgedrückt, überreiztes Nervensystem. Ich hatte bis vor 3 Jahren auch nie kalt oder kalte Hände usw.
Seit dem ich unter den vegetativen Probleme leide bekomme ich sehr schnell kalte Hände und Füsse. Manchmal reicht nur etwas kaltes zu trinken schon aus. Bei Aufregung werden sie auch sofort immer kalt.

25.11.2020 08:32 • x 1 #28


Morgens sind sie am kältesten und manchmal am Tag, also mir hilft nur ein bisschen Bewegung, Tee und versuchen das ganze zu akzeptieren .
Sobald ich draußen bin, reagiere ich direkt auf die Kälte und werde gefühlt an den Händen und Füßen eiskalt.

27.11.2020 19:54 • x 1 #29


weichei75
was auch hilft sind Handwärmer, doppelt so dick wie die erwähnten Pulswärmer, bestehen aus 2 Schichten
übereinander, haben Ähnlichkeit mit fingerfreien Radlhandschuhen und sorgen auch im Bett für warme Hände

03.05.2021 18:20 • #30


Mir ist schon den ganzen Tag kalt, ich friere und hab kalte Hände. Tee, Kirschkernkissen, Decke ect. nichts hat geholfen .

Dazu hab ich trockene Lippen. Wenn die Hände kalt sind, sind sie teilweise auch wässrig, echt unangenehm. Kommt das jemandem auch bekannt vor?

Vor 5 Stunden • #31


Knuffelchen
Ich friere bei einer stärkeren Angstattacke auch immer.

Normalerweise bin ich keine Frostbeule, aber ich sitze dann schon mal mot Pulswärmer und dickerem Tuch um den Hals da.
Puls wärmen hilft bei mir generell ganz gut für den ganzen Körper.

Bei einer Angstattacke wird das Blut in die Mitte des Körpers gezogen, damit die wichtigsten Körperteile gewärmt werden.
Kommt wohl aus früheren Zeiten, evolutionsbedingt.
Arme und Beine sind dann nicht mehr so gut durchblutet, daher kommt bei Angst das mit den kalten Händen und Beinen.

Vor 4 Stunden • x 1 #32


Zitat von Knuffelchen:
Ich friere bei einer stärkeren Angstattacke auch immer. Normalerweise bin ich keine Frostbeule, aber ich sitze dann schon mal mot Pulswärmer und ...

Interessant, aktuell habe ich aber keine Attacke, heute Morgen war ich auf 180 grad und war so wütend und aufgeregt, seitdem friere ich, mir ist aufgefallen, als ich wieder runter kam, hatte ich Schüttelfrost und friere seitdem

Vor 4 Stunden • #33


Knuffelchen
Hab mal gelesen, der Körper unterscheidet ja nicht, woher es kommt.
Von Angst, vor Aufregung, Ärger - alles eine Sondersituation, wo der Körper in Hab-Acht-Stellung geht und damals gegen die Bedrohung durch den Säbelzahntiger reagieren muss.
Das haben wir wohl heute noch in uns.

Der Körper schaltet dann den "Überlebensmodus" an und entzieht das Blut aus den "unwichtigen" Bereichen.

Alles Gute und weniger Aufregung wünsche ich Dir.

Vor 4 Stunden • x 1 #34


Hoffnungsblick
Mit dem Überlebensmodus hat es bestimmt zu tun.

Im Ayurveda werden verschiedene Typen unterschieden. Der Vata-Typ friert schnell und reagiert auch schneller mit Angst. Oft ist er auch kreativ bzw. mit Vielem beschäftigt, vielseitig interessiert. Er braucht viel Wärme, Ruhe, Entspannung. Auch warmes Essen und warme Getränke sowie Ölmassagen können hilfreich sein. Aber positive Wirkungen zeigen sich erst nach längerer Zeit der Anwendungen.

Vor 44 Minuten • #35



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer