Pfeil rechts
1

Hey,
Ich habe leider ab und an mit Panikattacken zu kämpfen, vor allem in Stresssituationen.

Habe heute mit einer Freundin über das Corona Thema geredet. Nun bin ich irgendwie total ängstlich. Wir haben thematisiert dass wir Sorge haben , die Corona Krise könnte Krieg oä auslösen ?
Ich mein die Wirtschaft geht denke ich mal den Bach runter etc. Und irgendwie macht man sich schon Sorgen.
Kann mir jemand die Angst nehmen? Oder seid ihr da ähnlich eingestellt?

20.04.2021 00:21 • 20.04.2021 #1


3 Antworten ↓


derMark
Grüß dich, die "Wirtschaft" besonders die letzten Jahrzehnte war eh nur künstlich aufgeblasen, damit alle beschäftigt waren und eine "Elite"sich maßlos bereichern konnte.Größer, schneller, weiter geht halt nicht unbegrenzt, zerstört nur die Umwelt unnütz. Die "Korona" Krise , wenn auch aus "negativem"" Kalkül(Angst macht schwach,, krank, lähmt, denk mal darüber nach wem das nützt) in die Welt gesetzt, ist ein Katalysator. Die Dinge werden sich neuordnen, (müssen). Sicher kann das beängstigend sein wenn ein Weltbild zusammenbricht aber die Menschheit muss in die Souveränität kommen, es wirken aber auch positive Kräfte im Hintergrund. So wie bisher konnte es sowieso nicht (mehr lang) weitergehen.
LG

20.04.2021 00:59 • x 1 #2



Katastrophendenken durch Corona Krise

x 3


Wieso sollte es durch die Pandemie zum Krieg kommen? Es gibt sehr viele Konflikte zwischen den ganzen Ländern und Großmächten, aber es hat dennoch seit über 70 Jahren keinen Weltkrieg mehr gegeben. Solange das nicht passiert, wird es auch innerhalb Deutschlands ziemlich sicher nicht zu einem Krieg kommen. Man muss sie nicht gut finden, finde ich auch nicht, aber ich bin der Meinung, dass es solange nicht mehr zum Weltkrieg gekommen ist, weil durch die Nuklearen Sprengköpfe einfach eine riesige Hemmschwelle besteht. Auf einen Angriff folgt immer ein Gegenangriff, wenn das in der Form von atomaren Sprengköpfen stattfindet, ist das Leben wie wir es heute kennen wohl mit ziemlicher Sicherheit vorbei. Deshalb überlegt man sich wahrscheinlich doppelt und dreifach welcher Schritt der Nächste ist. Man muss im Endeffekt einfach darauf hoffen, dass alle Parteien die Vernunft bewahren, ansonsten steckt man da nicht drin. Mach dir keine Sorgen, da muss schon einiges passieren. Und Krieg nur innerhalb Deutschlands ist sowieso ausgeschlossen. Da müsste wie schon gesagt ein größerer Internationaler Konflikt entstehen. Die Wirtschaft wird sich auch früher oder später wieder davon erholen, aber Anlass für einen Krieg ist die Pandemie eigentlich nicht. Wenn überhaupt wächst dadurch rückt man wohl eher näher zusammen. China und die USA befinden sich ja nun auch schon seit Jahren im Handelsstreit. Ich bin mir sicher, dass man die Pandemie in nicht allzu ferner Zeit unter Kontrolle bringt.

20.04.2021 01:23 • #3


Schlaflose
Zitat von Karlani:
Ich mein die Wirtschaft geht denke ich mal den Bach runter etc. Und irgendwie macht man sich schon Sorgen.
Kann mir jemand die Angst nehmen? Oder seid ihr da ähnlich eingestellt?


Das ist meine einzige Angst wegen Corona, dass die Wirtschaft den Bach runtergeht und meine Ersparnisse gleich mit.

20.04.2021 15:23 • #4




Mira Weyer