Pfeil rechts
60

Coonstarr
Zitat von chrispisrsen:
Meine Oma war stark Tavor abhängig. Daher kommt wahrscheinlich die Abneigung.


Kann das schon verstehen.
Andererseits gibt es Situationen wo Tavor wirklich hilft. Ich nehme es auch nur im absoluten Notfall, bin aber dann froh, dass es so ein Medikament gibt.
Wie gesagt zur kurzzeitgen Anwendung ist das okay, aber auf Dauer eher nicht.

04.11.2020 23:47 • x 1 #81


Zitat von Coonstarr:
Kann das schon verstehen. Andererseits gibt es Situationen wo Tavor wirklich hilft. Ich nehme es auch nur im absoluten Notfall, bin aber dann froh, dass es so ein Medikament gibt.Wie gesagt zur kurzzeitgen Anwendung ist das okay, aber auf Dauer eher nicht.


Das ist auch ok.
Das ist doch gut das du so damit umgehen kannst .

04.11.2020 23:51 • #82



Generalisierte Angststörung - Welche Symptome habt ihr?

x 3


Ich mache mich gerade verrückt.
Nehme ja 5 mg Escitalopram und war heute beim Doc weil ich erhöhen möchte.
Der hat nochmal ein ekg geschrieben und hat gesehen das mein Qtc wert zu hoch ist. Also soll ich die Escitalopram jetzt ganz absetzen.
Ich werde nochmal verrückt.
Ist das schlimm das der Wert bei 500 liegt. Habe so Angst! Der Arzt hat gesagt es sei nicht schlimm. Trotzdem wie wir Angsthasen nun mal sind mach ich mir totale Gedanken.
Er war unter Citalopram bei 445ms und nun unter weniger Escitalopram bei 500 .
Ich habe sooooo Angst

06.11.2020 14:49 • #83


Angst ist ja immer unser Thema , doch wenn er sagt nicht schlimm , wird es auch so sein

06.11.2020 15:38 • #84


Versuch mal Opiram, das beruhigt

06.11.2020 15:38 • x 1 #85


Und ist nur ein leichtes Mittel , das gängige bei Generalisierter Angst

06.11.2020 15:39 • x 1 #86


Sorry es heißt Opipram

06.11.2020 15:49 • #87


Nehmen ganz viele , mit dieser Störung am Anfang könntest du sehr müde werden , das legt sich später aber

06.11.2020 15:50 • #88


DieAlex
Zitat von gedankenspiel:
Sorry es heißt Opipram


Ui,da wäre ich etwas vorsichtig, wenn sie zu solch einer Veränderung der QT Zeit durch Psychopharmaka neigt.
Ich hatte beispielsweise diese Probleme durch das Opipram und musste es deswegen absetzen.

Es ging danach übrigens erstmal zügig wieder in die Norm.

Am besten jedes weitere Medikament mit einem Psychiater besprechen.

06.11.2020 15:55 • x 1 #89


Ja, jeder reagiert anders auf Medikamente

06.11.2020 15:58 • x 1 #90


Ich habe es mir selber ausgesucht , und kenne viele die es nehmen

06.11.2020 16:00 • #91


Es ist ja auch die Menge , die es ausmacht

06.11.2020 16:02 • #92


Ich soll Venflaxin ab morgen nehmen,

06.11.2020 16:04 • #93


Venlafaxin ?

06.11.2020 16:08 • #94


1 Nebenwirkung , starke Übelkeit weil es auf bestimmte Teile im Gehirn wirkt , die Übelkeit kommt da nicht vom Magen

06.11.2020 16:10 • #95


Ja sorry Venlafaxin

06.11.2020 16:19 • #96


Kann ja gut sein , das es dir hilft wird oft verschrieben

06.11.2020 16:29 • x 1 #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Coonstarr
Zitat von chrispisrsen:
Ich soll Venflaxin ab morgen nehmen,



Ich habe Venlafaxin 3 Jahre genommen und nehme es seit 2 Wochen wieder. Von den Nebenwirkungen her find eich es z.B deutlich angenehmer als Sertralin oder Citalopram.
Von der Wirkung her ist es den anderen Sri auch deutlich überlegen wie ich finde.
In welcher Dosis sollst du es nehmen bzw schleichst du ein?
Du bekommst die Retard nehme ich an oder?

06.11.2020 17:07 • #98


Coonstarr
Zitat von chrispisrsen:
IAlso soll ich die Escitalopram jetzt ganz absetzen. Ich werde nochmal verrückt. Ist das schlimm das der Wert bei 500 liegt. Habe so Angst!Ich habe sooooo Angst


Aktuell ist der Wert nicht schlimm aber auf Dauer nicht so gut. Es ist richtig, dass du das Escitalopram weglässt. Das ist eine bekannte/häufige Nebenwirkung von Esc.
Wirst sehen sobald das abgesetzt ist und das Venlafaxin nimmst wirt der Qtc Wert auch besser.

06.11.2020 17:10 • #99


Auch bei einer so geringen Menge so ein Qtc

06.11.2020 17:25 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer