Pfeil rechts
3

L
GUTEN MORGEN,

MIR GEHT ES SEHR SCHLECHT. EIN PAAR KREISLAUFPROBLEME MIT FLIMMERN VOR DEN AUGEN FÜHRTEN BEI MIR DAZU, DASS ICH DANACH NICHTS MEHR FÜHLTE.
DAS NICHTS MEHR FÜHLEN IST SO SCHLIMM. HINZU KOMMT, DASS ICH MICH SELBER AUCH NICHT MEHR RICHTIG SPÜRE. DAS SCHLIMMSTE SYMPTOM IST ABER, DASS ICH DAS Gefühl habe, meine Augen Können nicht mehr richtig wahrnehmen, was sie sehen! Als würde es im Hirn nicht mehr richtig ankommen. Wer kennt so was? Meine Diagnose: Depressionen und generalisierte Angststörung. Das Gefühl als wäre ich nicht richtig da ist auch ganz stark vorhanden. Ich beobachte jetzt den ganzen Tag meine wahrnehmung und mein,,sehen. Kann mir jemand was dazu sagen? Kennt das jemand mit den augen?
Lg laura79

03.07.2020 09:34 • 06.07.2020 #1


10 Antworten ↓


Lottaluft
Du kannst übrigens auch ohne capslock schreiben wir lesen den Beitrag dann trotzdem

Klar kennt das hier jemand
Unter anderem ich und viele andere
Ist häufig ein Problem bei angststörungen und psychosomatischer Natur

03.07.2020 09:39 • x 1 #2


A


Flimmerskotom und Störungen beim Sehen und Wahrnehmen

x 3


L
Was heißt, capslock? Sorry,dass ich frage, aber ich weiß es wirklich nicht... aber ist das nicht das schlimmste Gefühl überhaupt neben dem nichts fühlen auch das Gefühl zu haben, dass dass Gehirn die bilder von den Augen nicht mehr richtig wahrnehmen kann? Ich bin so verzweifelt

03.07.2020 09:44 • x 1 #3


L
Sorry für meine lange Leitung derzeit. Du meintest natürlich die Großschreibung. Das war gar keine Absicht.

03.07.2020 09:54 • x 1 #4


J
Trigger



















Vielleicht gehst du mal zum Augenarzt ich habe das auch und bei Mir wurde eine stauungspupille diagnostiziert das heißt ich habe zu viel hirndruck. Mir geht es besser ich bekomme Medikamente da gegen.

Gute Besserung

03.07.2020 09:56 • #5


L
Du meinst wegen dem FLIMMERN?ich war schon oft beim Augenarzt. Das flimmern kommt nur manchmal. Das nennt sich flimmerskotom. Schlimmer ist für mich, dass das Sehen nicht richtig im Gehirn ankommt. irgendeiner hat hier mal geschrieben, dass es an den Neurotransmittern liegt. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein paar von euch gibt, die selbiges haben und sich melden.

03.07.2020 10:05 • #6


Angor
Ich habe Sehstörungen mit flimmern , blitzen, zick-zack -Linien usw. im Rahmen meiner Migräne.

Zur Zeit habe ich auch etwas Kreislaufprobleme durch das Wetter. Besonders wenn ich schnell aufstehe, dann habe ich neben Schwindel auch Sehprobleme.

Da ich das aber alles kenne, ignoriere ich es, es wird schon wieder von allein besser werden..

03.07.2020 13:07 • #7


L
Ja, das ist bei mir eigentlich auch so. Ich kenne es mittlerweile schon, aber die letzte Woche hatte ich diese zickzacke vor den augen und dann kam plötzlich die angst, wenn das so bliebe. Es ist natürlich nicht geblieben, aber seit diesem einsetzen von der angst hab ich das Problem, dass ich nichts mehr fühle und meine wahrnehmung gestört ist. Meine augen sehen, aber ich hab das Gefühl, als ob es im Hirn nicht ankommt. Ganz furchtbar. Derealisation?

03.07.2020 13:39 • #8


Tiffey93
Kenne ich nur zu gut. Habe das Phasenweise wenn ich vor irgendwas Angst habe. Mir hilft dann entweder Ablenkung oder 1-2 Std die Augen zu machen, dabei im Hintergrund den Fernseher laufen lassen oder son Zeug....
Gut ist ja aber, dass du es weißt, dass da nichts ankommt. Das heißt im Umkehrschluss ja, das was ankommt

04.07.2020 18:25 • #9


L
Es beruhigt mich, zu hören, dass diese Symptome dem ein oder anderen von Euch bekannt sind. Kennt Ihr auch das Gefühl dass man alles dunkler wahrnimmt. Als hätte jemand das Licht gedimmt? Ich habe ja derzeit wieder Depressionen und es ist so furchtbar. Kennt das zufällig auch jemand?

06.07.2020 00:44 • #10


E
Hallo,
Bei mir ist es seit eine Woche dass ich Lichtempfindlich bin.

Um meine Augen herum ist angespannt und mein Kiefer.
Es ist die Angst vor Corona bzw .
Meine resilenz die nicht die stärkste ist.

06.07.2020 14:43 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer