Hallo! Mein Name ist Manuel (18) und bin neu in diesem Forum... Ich weis gar nicht ob mein Beitrag hier überhaupt hinein passt, aber ich probier trotzdem mal!
Ich habe ein Problem das nun schon 1 Jahr andauert und nur wenig Besserung in Sicht ist...
Immer wenn ich mit Freunden (auch Verwandschaft und teilweise auch Familie) was unternehmen will, bekomme ich Magenschmerzen (Übelkeit, Schweißausbrüche, zittern am ganzen Körper, Probleme beim Wasser lassen, Herzschmerzen...). Das passiert sobald ich Raus gehe bzw. sobald ich Freunden zusage etwas zu unternehmen... Ich kann auf keine Party mehr gehen, geschweige denn in die Stadt was trinken (mit Freunden)...
Neulich war ich nur Pizza essen mit meiner Freundin und mir wurde so übel dass ich nichts mehr essen konnte... Ich weis einfach nicht was mit mir los ist und ich möchte einfach wieder ein normales leben haben wie früher...

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Antworten geben oder vielleicht gibt es einige mit dem selben Problem...

Gruß

Manuel

17.01.2011 14:19 • 20.01.2011 #1


3 Antworten ↓


Registriert: 01.Dez.2010, 12:52
Beiträge: 585


www.kliniken-wied.de

www.salus-klinik.net/?campaignId=710

www.klinik-hohe-mark.com

Da war ich gesesen und hier ein paar Listen von Kliniken in ganz Deutschland.

Überweisung zum neurologen . Von dem eine Notwendigkeitsbescheinigung geben lassen. damit zur Krankenkasse und einen Antrag stellen.

Therapiestätte raussuchen -mit Kasse abklären ob Kostenübernahme und Termin mit Klinik machen. das war es.

Falls kein Geld für Miete oder ähnliches Sozialamt übernimmt Mietkosten usw. in der Zeit

http://www.panik-attacken.de/index.php? ... Itemid=113



Ambulant ist meist zu wenig da nur eine dreiviertel Stunde die Woche und in Langzeit sind es neben anderen Therapien mindestens 4 Stunden am TAG jeden Tag

Viel Erfolg

17.01.2011 14:28 • #2



Angst vors Haus zu gehen!

x 3


Vielen Dank für die Info! Bin leider nicht aus Deutschland, werde aber versuchen in meiner Gegend etwas ausfindig zu machen...

Grüße
Manuel

17.01.2011 14:35 • #3


hi manuell ..ich selber leide seit einem jahr unter deinen symptomen ..allerdings bei vielen anderen sachen auch und ich kann nicht vor die türe....
als erstes denke mal nach ob wo du bevor die panik kam irgendwas erlebt hast mit anderen menschen zusammen...oder etwas ähnliches wobei alte erinnerungen hoch kamen....
zweitens.. sorge bitte dafür das du zum psychologen kommst ..die versuchen mit dir die wurzel allen übels rauszufinden...
meistens gibt es immer einen auslöser dafür...
drittens wegen deinem freund ...ehrlich wenn jemand bei sowas laufen geht , ist er kein freund...freunde helfen auch wenn es was dauert... dann warste wohl nur für partys gut.... keine panik ich habe alle verloren dadurch aber viele neue hier gefunden die einen beistehen und das hilft mehr.....
viertens ..dröhne dich bitte nicht mit irgendwelchen medis oder alk zu..es verzögert nur und hilft am ende nicht... ich selber nehme keine medis mehr da es auf dauer nicht half
gehe zum psychologen und im notfall mal ein paar wochen in ner klinik ...in jedem land gibt es eine psychoklinik... und heyyyyy du bist nicht alleine .... lieben gruss doris

20.01.2011 19:21 • #4





Mira Weyer