Pfeil rechts

ajauhasi
Hallo ich brauch mal eure hilfe...mein kind (8) hat heute den ganzen tag im bett verbracht und nachmittag hat er 2 std geschlafen dann kam er weinend raus und hatte vor irgendwas angst oder so er hatte hohen puls is weiss angelaufen und hat mich gebeten den arzt anzurufen...hab ich auch getan kam glei krankenwagen und hat mein kind und mich ins kh gebracht aba er musste nich drin bleiben...deswegen ist meine frage ob das mein kind das mit der angst und panik von mir erben kann oder ist das nicht möglich...?

Würde mich un antworten freuen

16.02.2015 23:23 • 16.02.2015 #1


6 Antworten ↓


Icefalki
Was haben die Ärzte gesagt.

16.02.2015 23:28 • #2



Angst um mein Kind

x 3


ajauhasi
Im kh haben die ärzte sich nich mal mein kind angeschaut die haben ihn gefragt wie es ihm geht...
wo ich noch da war bin ich auf die frage garne gekomm erst wo ich mich mit meiner frau unterhalten habe...deswegen frage ich hier...die woche muss ich nochmal mit ihm zum hausarzt und mit ihr nochmal darüber reden...

16.02.2015 23:33 • #3


Icefalki
Das ist jetzt schwierig. Ich würde 1. mit ihm/ihr mal reden, und 2. auch zum Hausarzt.

Jetzt zu deiner Frage. Bekommt dein Kind mit, wenn es dir schlecht geht?

16.02.2015 23:36 • #4


ajauhasi
Nein das habe ich ihm nie gesagt oder sonst was wenn es mir mies ging das einzige was er weiß das ich in der tk war wegen angst und panik...aba nie wie es so ist wie es mir dabei geht usw...

16.02.2015 23:40 • #5


Icefalki
Also, ich denke, dass die erbliche Disposition ein klein wenig gegeben sein kann.

Aber, wichtiger ist, die körperlichen evtl. Ursachen abklären zu lassen.

Dann darfst du auch nicht vergessen, dass Kinder eigentlich alles mitbekommen. Die haben feine Antennen.
Aber bevor du dich jetzt selbst fertig machst, spreche morgen mal diese Geschichte an. Was halt noch ein Aspekt wäre, dass dein Kind selbst nach einem Arzt verlangt hat.

Und wenn du nicht weiter kommst, dann besprich das Thema mit deinem Therapeuten.
Denn sollte es tatsächlich eine Art Übertragung geben, wäre zu überlegen, wie du damit umgehen sollst.

Ich verstehe deine Sorgen. Und finde es komisch, dass die im Krankenhaus keine Untersuchung gemacht haben. Schon blöd.

16.02.2015 23:51 • #6


ajauhasi
Das werde ich machen...
ja fand es auch ne scheen wie se mein diggn da abgefertigt hat...schon weil ich gesagt habe das ich möchte das es zur beobachtung drin bleibt und das alles untersucht wird...aba die Ärztin hat eher auf mein kind gehört weil er ne drin bleiben wollte sagte sie das wenn es die nacht nochmal passiert soll ich wieder anrufen und dann bleibt er zu beobachtung drin...
also ich versteh ja mein kind aba ich hab jetz auch keine gewissheit was nun is usw...

17.02.2015 00:14 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer