Pfeil rechts

Hallo,

seit einer Woche sehe ich morgens kurz nach dem ich die Augen öffne, Bilder (eine Katze, die sich putzt, eine gruselige Gestalt mit hundekopf, eine Spinne).

Diese Gestalten sehen aus wie im 3D Kino im phantasialand wenn man diese Brillen auf hat. Die Spinne heute morgen war neonfarbig bunt.

Ich nehme quetiapin. Mein Neurologe meinte ich solle wieder runter dosieren von 150 mg auf 100 mg. Es ist doch komisch, dass dieses Medikament gegen Halluzinationen ist!

Ich habe diese Halluzinationen LEDIGLICH nach dem aufwachen. Die Bilder verschwinden nach ein paar Sekunden wieder.
Kennt das jemand?

30.12.2015 12:07 • 01.01.2016 #1


5 Antworten ↓


Ich habe eine Angststörung und eine Depression. Weder eine Psychose noch etwas in die Richtung.

30.12.2015 12:08 • #2



3D Bilder nach dem aufwachen

x 3


Sebo
Ich habe das auch ab und zu, allerdings sehen die Dinge (zb eine Spinne) bei mir verdammt echt aus, nach ein paar Sekunden verschwindet das ganze dann nachdem man realisiert hat dass das nicht sein kann. Ich denke man befindet sich da noch in einer Phase in der man halb wach und halb im Schlaf ist.

30.12.2015 12:35 • #3


Hatte das vor meiner Erkrankung noch nie! Man denkt direkt an Psychose oder so etwas. Aber das hat damit nichts zu tun...?

30.12.2015 12:50 • #4


Ich kann mich während dessen aber bewegen... Was kann das bloß sein? Wirklich eine Nebenwirkung von quetiapin?

30.12.2015 13:58 • #5


laribum
Wie lange nimmst du quetiapin schon? Kann durch aus sein das Halluzinationen gerade in der Anfangsphase auftreten.

02.01.2016 00:04 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer