1

Surreal
Hallo ihr Lieben,

auch wegen des Anratens meiner Hausärztin, möchte ich jetzt doch mal eine Gesprächstherapie starten.
Wie lange habt ihr auf einen Platz für eine Psychotherapie gewartet als Kassenpatient?
Ich werde am Montag anfangen herumzutelefonieren. Will aber ja auch nicht ewig weit dafür fahren müssen.

Ich hatte sowas schon ein paar mal vor ein paar Jahren, aber ich bin zwischenzeitlich umgezogen und muss nun natürlich neu suchen. Habt ihr da Tipps?
Gerade suche ich über therapie.de

Vielen Dank und liebe Grüße

Gestern 18:01 • 23.05.2020 #1


3 Antworten ↓


Hallo Surreal,
also ich würde alle in deiner nheren Umgebung anrufen und nachfragen.
Ich musste vor 2 Jahren über 100 Therapeuten anrufen um eine Traumatherapeutin zu finden, die dann auch noch einen freien Platz hatte.
Aber das ist nur wegen der Traumatherapie so. Ansonsten hätte ich schon welche in meiner Nähe gefunden. Jetzt fahre ich halt ca.1 Std mit öffentlichen.
Viel Erfolg und nicht entmutigen lassen
LG Tare

Gestern 18:24 • #2


Hedwig
Ich musste au mega lang suchen, wie es in deinem Umkreis ist kann aber natürlich auch entspannter sein. Für Wartezeit kann ich den SPDI empfehlen. Die haben immer ein offenes Ohr und können bei der Suche auch unterstützen

Vor 1 Stunde • #3


Flocke1979
Du kannst dich bei deiner Krankenkasse bezüglich des Kostenerstattungsverfahrens informieren. Es gibt auch die Möglichkeit bei einem privaten Therapeuten die Therapie zu machen.

Und bei der KV kannst du anrufen wg einer Zuweisung zu einem zeitnahen Termin (Sprechstunde) bei einem Therapeuten.

Denk dran, du hast immer 5 probatorische Sitzungen frei bzw 3 x Sprechstunde plus 2 x Therapie. Zum beschnuppern.

Vor 1 Stunde • x 1 #4





Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf