Pfeil rechts
55

portugal
Zitat von Fauda:
Besonders FKK,


Mein Ex Chef war an der Nordsee am FKK Abschnitt schwimmen, wie er so im Wasser rumaalte, auf einmal ein Rufen: ''Herr ......'' - .... seine Ex Sekretaerin. Beide *beep*.

Jeder kann machen was er will aber ich wuerde es nicht mehr machen und hab es nie gemacht, auf Fuerteventura lagen hinter uns auf der Liege am Strand 3 Frauen wohl um die 75 vollstaendig *beep* mit breit gespreizten Beinen, ich fand es abartig, sorry

10.08.2021 20:16 • x 1 #61


Zitat von portugal:
Mein Ex Chef war an der Nordsee am FKK Abschnitt schwimmen, wie er so im Wasser rumaalte, auf einmal ein Rufen: ''Herr ......'' - .... seine Ex Sekretaerin. Beide *beep*. Jeder kann machen was er will aber ich wuerde es nicht mehr machen und hab es nie gemacht, auf Fuerteventura lagen hinter uns auf der Liege am Strand ...

Ich hoffe, Du hast keine posttraumatische Belastungsstörung davon davongetragen. Es ist und bleibt eine kuriose, typisch deutsche, Unappetitlichkeit. Mein Chef sieht gut aus und wir verstehen uns super, aber im Leben möchte ich ihn nicht *beep* sehen.

10.08.2021 20:20 • x 1 #62



Kleine Notizen aus der " Psychologie Heute"

x 3


portugal
Nein, seine Ex Sekretaerin hat ihn getroffen, ich mach kein FKK

10.08.2021 20:23 • #63


Cornelie
Zitat von Fauda:
Ich finde *beep* herumzulaufen abstoßend. Besonders FKK, wo alte Männer mit Fettbäuchen und Säcken bis zu den Knien und alte Frauen mit fetten ...

Entsetzen macht sich bei mir breit bei solch einer Meinungsäußerung
Das ist sowas von daneben

10.08.2021 20:29 • x 1 #64


Alex_NRW
Zitat von Cornelie:
Entsetzen macht sich bei mir breit bei solch einer Meinungsäußerung Das ist sowas von daneben

Eben.
Wenn ich *beep* Menschen nicht mit ansehen mag, halte ich mich von FKK-Bereichen fern und überlasse es den Leuten vor Ort, *beep* zu sein.
Jeder so wie er/sie/* mag.

10.08.2021 20:33 • x 2 #65


Acipulbiber
Mal so ganz nebenbei. Es gibt auch junge Menschen die keine Augenweide sind egal ob *beep* oder bekleidet

10.08.2021 20:55 • x 2 #66


portugal
Dat is klar

10.08.2021 20:56 • #67


Zitat von Suesssauer:
Eben. Wenn ich *beep* Menschen nicht mit ansehen mag, halte ich mich von FKK-Bereichen fern und überlasse es den Leuten vor Ort, *beep* zu sein. Jeder so wie er/sie/* mag.

Genau so mache ich es auch. Aber ich bin leider schon einige Male nichtsahnend an einer *beep* vorbeigekommen und musste dieses Geschwabbel unfreiwillig sehen.

"Die Anfänge der Freikörperkultur liegen im ausgehenden 19. Jahrhundert in Deutschland. Unter den Begriffen "Naturismus" und "Nudismus" ist FKK inzwischen international verbreitet, mit Verbänden und offiziellen FKK-Stränden in zahlreichen Ländern"

Ein Exportschlager

10.08.2021 21:07 • x 1 #68


kritisches_Auge
Entnommen aus der Psychologie heute, Heft März.

Über die Tulpas

Dass Kinder einen imaginären Begleiter haben können ist bekannt, weniger, dass auch Erwachsene ihre Tulpas haben können.

Innere Monologe kennt wohl jeder, aber diese Monologe erhalten einen Namen, wenn Martin vor einer Entscheidung steht, können drei Personen miteinander reden und versuchen, eine Lösung zu finden. Die drei Personen haben verschiedene Stimmen und verschiedene Namen.
Sie haben verschiedene Eigenarten.

Im Netz gibt es verschiedene Anleitungen wie man solche Personen erschaffen kann, erst führt man einen ausgedehnten inneren Monolog und stellt sich ellenlange Gespräche mit einer anderen Person vor. Ich unterhalte mich z.B. in Gedanken oft mit meiner Mutter. Und irgendwann stellt sich das Gehirn darauf ein und man bekommt eine Antwort. Diese Menschen leiden aber nicht an einer dissoziativen Identitätsstörung, sie wissen wer sie sind und dass die Tulpas eine Art Spiel sind.

Ich habe ja auch eine Person erschaffen, die Heidi mit goldenen Ohrklunkern, einer Schleifchenbluse, sie ist das was man patent nennt, aber lange Dialoge habe ich mit ihr noch nicht geführt, zu einem Tulpa ist sie nicht geworden. Vielleicht muss man sehr stabil sein um mit den Tulpas umgehen zu können.

Schlaf gut, Schatz
Viele Menschen wollen die Nacht gemeinsam verbringen, sie fühlen sich dann sicher und gut aufgehoben und schätzen die intime Vertrautheit. Man hat festgestellt, dass der Schlaf tiefer und besser in Anwesenheit des Partners ist.

Ich habe allerdings eine ganz andere Erfahrung gemacht, gewisse Einschlafprobleme hatte ich immer, das geringste Geräusch konnte mich stören, umständehalber musste ich dann alleine schlaften. Ich hatte keine Einschlafprobleme mehr und schlief ruhiger und besser.
Und ich kenne andere Menschen bei denen das auch der Fall ist.

Meiner Meinung nach pauschalisiert die Ph hier und geht zu wenig auf indiduelle Unterschiede ein.

04.03.2022 21:38 • #69




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf