Pfeil rechts

Mein Problem ist, dass ich extreme Angst vor dem Telefonieren habe. Dabei ist es egal ob es fremde Leute, Freunde oder gute Bekannte. Bei meinen besten Freunden kann ich mich zu einem Telefongespräch überwinden, finde es aber sehr unangenehm. Meistens wenn ich angerufen werde, warte ich bis diejenige Person auflegt und dann schreibe ich eine SMS dass ich keine Zeit habe und die Person soll sich doch bitte per SMS melden oder ich versuche das Gespräch sonst irgendwie persönlich oder schriftlich zu führen. Ich sollte auch schon seit Ewigkeiten einen Termin beim Arzt ausmachen aber immer wenn ich Zeit hätte, schiebe ich das ganze so lange auf, mach irgendwelche anderen Dinge bis es zu spät ist um anzurufen. Für diesen Sommer bräuchte ich ein Praktikum, hab aber einfach so extreme Angst davor bei den jeweiligen Unternehmen anzurufen und nachzufragen ob sie Praktikanten nehmen und schon langsam läuft die Zeit ab. Wenn ich das nicht schaffe, kann ich meine Ausbildung gleich bleiben lassen :/ Ich hab mir schon oft in meiner Mittagspause Zeit genommen anzurufen, hab aber schlussendliche angefangen im Internet zu surfen oder sonst wie meine Zeit zu vertreiben und wenn ich nach Hause komme, denk ich mir es ist sowieso zu spät anzurufen, ich ruf lieber morgen an. Allein schon wenn ich daran denke, bekomme ich Herzrasen, schwitzige Hände, Tränen in den Augen und fühl mich schwach.
Außerdem schiebe ich generell wichtige Gespräche auf. Zum Beispiel in der Schule, wenn ich irgendein Problem bei einer Aufgabe habe, dann mach ich das ganze irgendwie oder lass die Aufgabe gleich bleiben und riskiere so meine guten Noten. Wenn mich ein Lehrer anspricht, werde ich meist rot und rede sehr leise, mach mich klein und schau oft weg. Wenn ich Lehrer selbst anspreche das gleiche und ich fang an zu stottern. Es muss echt besser werden, denn mittlerweile merke ich, dass meine Ängste großen Einfluss auf mein Leben haben

18.01.2015 19:47 • 23.01.2015 #1


3 Antworten ↓


MrsAngst
Was befürchtest du denn wenn du telefonierst?

Ich gehe mal eher auf die ganz wichtigen Sachen ein. Wenn für dich Telefonieren nicht möglich ist, dann gehe persönlich da hin wo du dein Praktikum machen willst. Nimm eine Praktikumsbewerbung und gehe rein und sage, dass du gerne ein Praktikum machen würdest du gerne gleich persönlich vorbei kommen wolltest und ob sie eine Praktikantin suchen.
Vielleicht fällt dir das leichter. Das ist zwar ein wichtiges Gespräch aber es ist doch ein gutes Gespräch schließlich zeigst du eigeninitative und hast dich überwunden für etwas das du gerne machen willst.
Beim Arzt kannst du das selbe machen, gehe rein, sag du warst gerade in der nähe und brauchst einen Termin.

Eigentlich soll man Situationen die einem Angst machen nicht vermeiden! Stelle dich telefonaten mit Freunden. Umso öfter du merkst, dass deine Ängste nicht bestätigt werden, desto besser wird es!
Bei deinem Lehrer, hast du Angst mit ihm zu sprechen oder weil du vor einer Klasse sprechen musst?

19.01.2015 15:15 • #2



Telefonphobie & Angst vor wichtigen Gesprächen

x 3


Hi Badumtss
Ich kann Dir da nachempfinden. Ich hatte früher absolut keine Lust zum Telefonieren, auf den AB sprechen? Ein Graus. Mir hat aber damals im Beruf geholfen, viel mit Menschen zu reden und zu telefonieren. Ansonsten kann ich Dir auch nur den Tipp geben wie MrsAngst sagt. Versuche viel mit Freunden zu telefonieren, vielleicht auch mal ein paar Dinge nachzuspielen...

22.01.2015 20:20 • #3


... was mir noch einfällt. Wie schauts mit skype aus? Da kann man in lockerer Runde auch mit mehreren Leuten quatschen.

23.01.2015 22:56 • #4




Prof. Dr. Borwin Bandelow