Pfeil rechts
2

Hi leute , bin 25 jahre alt fange ab montag meine Ausbildung als Altenpfleger im wachkoma bereich an. Lebe mit meiner Freundin zsm und habe ein wunderbares Verhältnis zu ihr. Da stimmt alles , vom humor bis zum tollen Sex.

Ich erzähle mal ein bisschen von mir , trotz meiner Körpergröße von 1,96 habe ich unfassbar viele sorgen und angst. Habe auch leider ein paar geld sorgen und einen kleinen schulden betrag , den ich momentan leider nicht stemmen kann. Habe laut meiner diagnose auch angst u. Depression gemischt , letzteres trifft aber absolut nicht zu. Ich habe einfach durch mein schlechtes Elternhaus ein relativ komisches Verhaltensmuster. Mein vater war sehr fordernd , gewalttätig und ich je zornig. Meine mutter schaute meißtens nur zu als er zu gange ging. Daher bin ich ein wenig verhaltensgestört hört sich brutal an , ist aber nicht so schlimm. Seit dem ich mit meiner freundin zsm wohne , sind die Verhaltensmuster wieder da was mich traurig macht , weil wir uns gegenseitig gut tun. Ich hab viel gestöbert und bin auf interessante dinge gestoßen , das wenn man zu ruhe kommt , die Kind heit hoch kommt. Jetzt denke ich oft ans schluss machen , was völliger quatsch ist , wril ich sie sehr liebe. Und das wäre einfach nur wegrennen vor meinen problemen ... ich bin auch in behandlung und versuche meine angst und zwänge die von meinem vater (kindheit) kommem zu besiegen. Nur bin ich gerade sehr vertweifelt und denke meine freundin und diese wohnung lößt es aus , was doch quatsch ist?! Oder nicht?! Ich weiß grade nicht wirklich weiter...

02.09.2017 22:14 • 02.09.2017 #1


2 Antworten ↓


muchl77
Hy Slice!
Mein Name ist Muchl--Michael---bin jetzt 40 mittlerweile!
Ich kenne das wenn der Vater naja dich..so wie es bei uns damals war schlägt----alkohol und dergleichen...
Meistens sagt man gibt man das an die nachfahren kinder weiter.
Würde ich nicht sagen-
Ich war damals 18 jahre alt und habe meine frau kennengelernt....ich war wie sagt man...echt nicht brav...raufereien, diebstahl...etc..
Ich wollte nie auf sie hören...der vorteil war dann doch nebenbei der wehrdienst,,den ich machen musste!
Und Sie war immer da für mich!
Es ist echt schwer für mich und ich denke auch für dich, einzugestehen das es doch Menschen gibt die dich echt lieben, auch wenn du es anders denkst!
Wenn sie für dich da ist,,dann bitte bleib!
Ich habe mittlerweile noch immer meine Frau, einen 10 jahren alten klassen Sohn, ein kleines Haus, einen Hund, 1 Katze, 2 Schildkröten und ein Tattoostudio!
Hätt ich mir nie erträumen können!
Ich weiss...es ist nicht einfach...existenzängste sind schei....aber du bist noch jung....da hast noch zeit

02.09.2017 23:10 • x 2 #2


Erstmal danke für die rasche antwort und ich bin froh , leute zu sehen die genauso gelitten haben. Hört sich doof an , aber du weißt wie es gemeint ist. Hattest du o. Hast du auch immer das gefühl dich mit ihm zu vergleichen? Ich werde sie niemals verlassen nur der Gedanken zu fliehen macht mir angst und auch das gefühl ihr nicht zu reichen auf langer hinsicht mit meine problemen , macht mir auch sorgen. Aber sie liebt mich anscheinend echt , und zeigt mir und sagt mir das auch...

02.09.2017 23:19 • #3




Prof. Dr. Borwin Bandelow