Pfeil rechts
2

psychomum
Hallo an alle, als hätte ich nicht schon genug Probleme wird mir hier auf Reha immer mehr bewusst, dass ich "leicht" anders bin, durch meine Zwänge und meine Dysmorphophobie.

Ich hasse diese Erkrankung wie die Pest, habe sie allerdings schon seitdem ich ein Kind bin, ich denke also, die Erkrankung ist unheilbar. ist auch nicht weiter tragisch. ich habe in der Hinsicht schon viel erreicht hier für mich, möchte die "Störung" aber erstmal nicht behandeln lassen, da andere Dinge wichtiger sind.

Falls jemand, die gleiche Störung hat, wär cool, wenn man sich austauschen könnte

Ich glaub ich kann durch diese Erkrankung momentan nicht arbeiten, was einfach nur ätzend ist, ich habe viele Qualitäten, aber durch meine psychischen Probleme wird mir alles verwährt irgendwie gefühlt. also auch das Leben an sich. ach man.

liebe Grüße

Gestern 19:42 • 21.07.2021 #1


6 Antworten ↓


Wofo
Hey ich hab diese störung nicht
Du schreibst aber andere dinge
Sind wichtiger was ist denn wichtiger
Als seine Gesundheit das soll auf
Keinen fall ein Angriff sein ich habe
Mir nie hilfe gesucht und das hat sich
Sehr gerächt es ist nicht schlimm hilfe
In Anspruch zu nehmen Zwänge kenne
Ich gut und das bremst stark die
Lebensqualität im allgemeinen
Vllt konnte ich dir ein wenig helfen
Zwänge habe ich in form von Ängste


LG

Gestern 19:58 • #2



Dysmorphophobie gibt es hier weitere Betroffene?

x 3


psychomum
@Wofo okay...ja das stimmt... ich kämpfe gerade um meinen Sohn, ist eine lange Geschichte...ist in meinem Tagebuch beschrieben

Meine Zwänge sind auch schon besser geworden, bei mir hängt das immer von meiner Grundstabilität ab, umso besser es mir geht, umso mehr treten die psychischen Beschwerden in den Hintergrund.

okay...zwänge sind aber keine Ängste, weil du das geschrieben hast

lg

Gestern 20:02 • x 1 #3


Wofo
Achso dein Sohn okay das lohnt sich
Zu kämpfen und wünsche dir dabei
Alles gute das du es schaffst
Ich meinte Zwangsgedanken
Entschuldige das war schlecht
Beschrieben
Trigger

Zwangsgedanken immer über diese Angst denken was kann passieren Panikattacken Angstspirale darauf Wollte ich hinaus





LG

Gestern 20:07 • x 1 #4


psychomum
@Wofo danke ja alles gut, das war gar nicht böse gemeint, nur eine nachfrage

achso meintest du das, ja sowas kenn ich persönlich von mir auch und das ist sehr kräftezehrend leider...

hast du schon strategien gegen diese zwangsgedanken?

liebe grüße

Gestern 21:48 • #5


Wofo
@psychomum

Hey habe eine Verhaltenstherapie
Gemacht musste auch eingestellt
Werden auf Medikamente aber eher
Wegen denn Ängsten ich hab versucht
Herauszufinden wieso ich diese
Gedanken eigentlich habe oder
Wieso sie kommen bei mir ist das Stress
Stress bedeutet für mich Angst es
Löst was in mir aus oder auch bei
Schlechten Phasen das muss man
Für sich herausfinden schönen Tag
Wünsche ich dir


LG

Vor 11 Stunden • #6


Schlaflose
Zitat von psychomum:
Falls jemand, die gleiche Störung hat, wär cool, wenn man sich austauschen könnte


Hier findest du sämtliche Beiträge im Forum zum Stichwort Dysmorphophobie:

search.php?keywords=dysmorphophobie&author=

Vor 6 Stunden • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow