30.11.2010 19:39 • #21


hilfe

30.11.2010 20:23 • #22



Hallo blueeyeslookatyou,

Angst zum Arzt zu gehen

x 3#3


Hallo,
mach dir keine Sorgen, mein Auge rechts tut mir auch immer weh bzw. so ein druck und ich kann dort auch nicht ganz klear sehen. War auch beim Augenarzt und der sagt ist alles in ordnung. Mein Auge ist nur immer zu trocken deshalb habe ich wohl diese beschwerden.
Und mit dem Bauch das kann auch ein Reizdarm sein durch den stress bedingt. Das habe ich auch, war gestern sogar beim Arzt und habe ein EKG machen lassen, weil ich immer so stiche in der Herzgegend hatte und auch nicht mehr richtig atmen kann. Sogar das kann alles vom darm kommen. Deshalb denke ich du solltest dir keine sorgen machen. Sonst gehst du halt morgen nichmal zu deinem Arzt und vergewisserst dicch..

Lg und kopf hoch sherly

30.11.2010 20:35 • #23


Danke das tut gut sowas zu lesen!
ich hab halt gleich immer Angst vorm schlimmsten

30.11.2010 20:41 • #24


Hallo!

Habe keine Angst, das kenne ich auch.
Das Zucken kommt von der Nervösität, das habe ich ganz oft und trockene Augen brennen schon mal. Das ist nicht schlimm.
Dein Immunsystem ist zusammen gesackt, deshalb hast Du bestimmt auch Herpes bekommen. Ich bekomme dann immer diese dämlichen weißen Pickel im Mund, die so tierisch weh tun.
Wo rechts hast Du denn die Schmerzen?

Liebe Grüße,
Sylvia

30.11.2010 21:44 • #25


das mit den schmerzen ist ganz komisch.
Manchmal ist es rechts im Oberbauch.
Aber die meiste zeit in der Nierengegend manchmal auch nur Hinten im rücken und dann Frage ich mich wieder ob es vom Rücken kommt?
Zwischendrin hab ich Schmerzen als würd ich meine Regel bekommen die ich aber vor kurzem hatte.
Da fing das auch an, ich hatte extrem stechende Schmerzen in der Nierengegend die bis zur Schulter ausgestrahlt sind, irgendwie ganz plötzlich und so plötzlich wie es kam hörte es wieder auf.
Einen Tag später hatte ich meine Regel.
Ob das zusammenhängt weiß ich nicht, beim FA war ich schon der hat nichts festgestellt.
Ich hab echt sooo Angst vorm Arzt.
Vorallem hab ich schon länger so ein ziehen in der Rechten Seite wenn ich Nachts mit angewinkeltem bein (ich schlaf immer so ) im Bett lieg.

30.11.2010 21:59 • #26


Also ich habe vor fünf Jahren den Blindarm rausbekommen und bei mir setzten die Schmerzen plötzlich ein, auch links. Aber ich konnte weder liegen noch sitzen und den Bauch konnte ich gar nicht anfassen, so weh hat das getan. Die Schmerzen hältst Du dann nicht mehr aus.
Nierenschmerzen sind rechts oder links, mehr in Richtung Rücken. Du brauchst Dich nur ein wenig verkühlt haben, dann könnte es schon weh tun.
Rechts im Oberbauch habge ich auch Schmerzen, dass kommt von meiner Angst. Dann habe ich oft tagelang Magenschmerzen, auch rechts im Oberbauch. Manchmal auch direkt rechts unter den Rippen oder ganz schlimm genau in der MItte unterm dem Brustkorb.

30.11.2010 22:25 • #27



vielleicht ist doch was mit meiner niere??
ich hatte in meiner schwangerschaft (letztes jahr) auf der selbeb seite nen nierenstau....
ist immernoch was eingeklemmt?

30.11.2010 22:34 • #28


Wie kann man eigentlich Angst vorm Arzt haben ? Der will doch nur helfen. Auch vor Krankheiten die man gar nicht hat ?

Stellt Euch mal vor nur rein theoretisch ihr hättet Krebs. So. Habt ihr nicht aber angenommen . Nun wartet ihr und wartet weil ihr ja Angst vor ner Diagnose oder dem Arzt habt , und der Tumor streut inzwischen schön und es ist zu spät . der Arzt sagt dann. Wären sie mal früher gekommen dann hätten sie fast 100 % Heilungschancen gehabt.

Was dann ? Sich schwarz ärgern wieso man so dämlich war und nicht rechtzeitig hingegangen ist ??

Dann isses zu spät. Das hat Euch dann die doofe Angst eingebracht. Na Toll.

Dann lieber ein Berugigungsmittel und ab zum Doc

02.12.2010 20:14 • #29


warum hast du angst? ärzte HELFEN dir, also ist es bei ärzten sehr sicher...

02.12.2010 20:18 • #30




Ansonsten sind doch die Heilungschancen bei einer Früherkennung viel höher als zu spät hin zu gehen.

Kommt ein Skelett zum Arzt . Sagt der Arzt aber jetzt übertreibt er aber. Das sind dann die Leute die aus lauter Angst nie hingegangen sind und die Krankheiten schön haben ausreifen lassen bis es zu spät war.

Angst umlenken wäre doch da ganz praktisch. nach dem Motto was, wenn ich was schlimmes hab und nicht rechtzeitig hingehe ?

Oder mal auf den Punkt gebracht. Vor was habt ihr mehr Angst ? Vor einem Arzt der noch helfen kann oder schlimmstenfalls vor dem Gevater Tod ?

Na da würd ichs aber erstmal mit dem kleineren Übel versuchen und umgehend zum Doc gehen.

07.12.2010 17:35 • #31


23.03.2011 12:19 • #32


So isses, du sprichst mir aus der Seele. Bei mir war es auch jahrelang so und ich war gar nicht beim Arzt. Ich habe auch Angst vor mir unbekannten Untersuchungen.

Erst als es für mich nicht mehr aushaltbar geworden ist gehe ich nun wieder zu Ärzten, wenn auch oft mit erheblicher Angst. Das mit den Medikamenten geht mir auch so. Ich will immer die Kontrolle behalten und habe Angst vor möglichen Nebenwirkungen.

Nächste Woche muss ich zum MRT, da habe ich schon ziemlich Angst davor und auch vor einem möglichen Ergebnis.

Wegen Rheuma würde ich auch auf jedenfall zumindest mal das Blut untersuchen lassen, ich glaube da könnte man das feststellen.


Ich habe letztes Jahr einen Zahnartzbesuch trotz Schmerzen ein Jahr lang rausgezögert und ich bin so froh das ich es dann doch hinter mich gebracht habe und bin jetzt sehr erleichtert. Aber es war auch nicht einfach, sich zu überwinden.

Mit den Ärzten habe ich gute und schlechte Erfahrungen gemacht, teilweise war es echt ernüchternd und teilweise gibt es auch sehr nette, verständnisvolle Ärzte.

Hast du denn jemanden zum reden? Was sagt dein Umfeld/Familie dazu? Würden die dich begleiten?

Liebe Grüße

23.03.2011 12:59 • #33


Hallo...

... wenn Du mit Deinen Schmerzen nicht zum Arzt gehst, "So isses", dann hast Du ja auch noch diese psychische Last. Du weißt doch gar nicht, worunter Du leidest. Du nimmst irgendwelche Schmerztabletten und kennst die Ursache nicht. Da kann auch viel falsch gemacht werden.

Die langen Wartezeiten beim Arzt kann Dir leider niemand abnehmen, es sei denn, Du bist privat versichtert...

Tu Dir mal was Gutes und gehe zum Arzt... Einfach nur für Dich... Er wird Dich schon nicht beissen... Neee, im Ernst... auf die lange Bank schieben, ist doch auch keine Lösung. Die Wartezeit vergeht auch... Nimm Dir doch etwas zum Lesen mit..

Liebe Grüße

Marie

25.03.2011 21:23 • #34


Das kenne ich auch, Angst zum Arzt zu gehen. Wenn ich schon in dem Wartezimmer sitzen muss, dass ist für mich schon eine Überwindung. Aber mit deinen Schmerzen wäre es besser, sich mal zu überwinden. Wünsche dir alles Gute.

28.03.2011 15:48 • #35


Hi Leute bin neu hier ...

Ich habe auch wahnsinnige Angst vorm Arzt. Also zum Zahnarzt oder so gehe ich schon denn ich habe auch nur Angst vor Vorsorge etc. Ich habe immer Angst vor einer schlimmen Diagnose immer denke ich es ist Krebs oder so ich muss bald sterben Ich steigere mich da so lange rein und suche im Internet nach Diagnosen usw. bis ich Panickatacken bekomme. Ich habe sehr viele Muttermale die ich unbedingt mal checken lassen müsste oder? Bin 22.

Das ist auch komischerweise meine größte Angst - Hautkrebs

Ich fühl mich immer sicherer zum Arzt zu gehen wenn ich davor schon über meine Symptome rechachiert habe z.B Internet.

Aber um die Muttermale anzusehen finde ich keine klare Antwort ... Ist bösartiger Hautkrebs immer schwarz? Ich habe nämlich keine SChwarzen Muttermale nur größere und ungleichmäßige wenn ich wüsste dass man die blos entfernen bracuht ....

Ich habe so eine Angst davor zum Arzt zu gehen und das schlimme ist die meisten denen ich das erzähle lachen mich aus und finden das lustig weil sie das nicht verstehen...

Mein Freund lacht zwar nicht aber er verstheht es nicht und sagt immer nur - geh doch zum arzt.

Toll geh doch zum Arzt wenn das eben so einfach wäre ich würde sooo gerne einen Gesunsheitscheck machen um Klarheit zu bekommen aber ich habe soooo eine rießen Angst. Ich würde gerne zum Psychologen oder Therapheuten - ICh weis nicht zu wem geht man denn da ??

Bitte Bitte helft mir das macht mich noch richtig fertig

ICh denke ständig über Krankheiten nach in der Arbeit zuhause beim Autofahren Es macht mich fertig !!

Vielen Dank

Polly

26.09.2011 16:05 • #36


Hallo Polly!

Lustig; dein Beitrag hätt fast von mir sein können... Ich hab hier nur vorbeigeschaut, weil ich morgen abend einen Termin beim Dermatologen hab - und ich jetzt vor lauter Angst schon am durchdrehen bin

Hast du deine Muttermale schon einmal checken lassen? Bin nämlich 21 und muss jedes Jahr zur Kontrolle - und jedes Jahr das Drama wegen der Angst...
Gerade bei Muttermalen ist es schwierig zu sagen, ob sie bereits eine bösartige Veränderung aufweisen oder nicht - meine zum Beispiel verändern sich (werden größer oder dunkler), ohne dass das bösartig wäre...

Ich hab wochenlang Panik geschoben, bevor ich meinem Freund davon erzählt hab, dass ich einfach vor lauter Angst nicht zum Arzt gehen kann. Als ich dann deswegen in Tränen ausgebrochen bin, hat er mir geglaubt und versucht seitdem, mir zu helfen, wo er kann... Kann dich dein Freund nicht zum Termin begleiten? Mein Liebster kommt nämlich morgen mit

27.09.2011 12:40 • #37




Lustig wenn man Euch so liest.

Ich hatte auch ein Muttermal über dem herzen und es wurde größer. Hellbraun. Also bin ich zur Dermatologin gefahren (die auch noch sher hübsch war-dachte da tuts weniger weh.hihi )und hab sie mal gucken lassen was das denn sein könnte.

Sie sagte ich bin mir nicht sicher aber was weg ist ist weg. Ich bekam etwas aufgesprüht und schwupps ein kleiner Zieps und weg wars. Einen Klebestreifen der die Haut so zusammenklebt ihr wißt was ich meine drauf und ich konnte wieder gehen . Nach dem We rief ich an und erfuhr das Ergebniss. Nix war.

Das wars.

Also davor braucht nun wirklich keienr Angst haben

27.09.2011 16:59 • #38


Find ich aber schön für dich, dass du was zu lachen hast...

Ein Muttermal mag ja kein Grund zur Sorge sein, aber etwa 20 in allen Größen, Formen und Farben wirken schon eher beunruhigend...

Is mir schon klar, dass ein Arzt mir helfen will (oder zumindest muss) und (hoffentlich auch) kann. Und logisch: je früher die Krankheit erkannt wird, desto besser die Heilungschancen bzw. die Chance, die Krankheit in frühem Stadium abzufangen...

Aber ich bin halt Anhängerin der Vogel-Strauß-Technik - Kopf in den Sand

27.09.2011 17:48 • #39




Was ist denn für Dich nu so schlimm dem Onkel Doktor deinen Luxus Revueköper mal zu präsentieren und Dich mal dort auf die Liege zu legen ??

Wenn was gefunden wird , dann wirds entfernt Wie hab ich ja beschrieben und wenn nicht dann is doch auch gut. Wenn aber was ist und Du wartest zu lange dann haste schlechte Karten. Ergo mal zum Doc und abchekcen lassen.

Hast Du Angst das er Dich mit dem Laser vierteilt oder was ??

28.09.2011 08:40 • #40





Prof. Dr. Borwin Bandelow