49

NIEaufgeben
Zitat von Schlaflose:
Wie schon gesagt, das kannst du nur alles bewältigen, weil du nicht berufstätig bist. Wenn du wie viele Frauen jeden Tag 8 Stunden außer Haus wärst, hättest du weder die Zeit noch die Kraft, alles zu machen.

Da muss ich dir leider wieder sprechen...
Ich habe immer gearbeitet und zwar ganztags habe 2 Kinder und einige Haustiere...
Ich habe immer genauso viel gemacht wie jetzt und sogar noch mehr....
Also bitte komm mir nicht mit dieser doofen Ausrede der Arbeit...
Und die Frauen die ich kenne machen es genauso wie ich und arbeiten auch ..

Sauber zu sein und gründlich hatt mit arbeiten nichts zu tun..

16.03.2020 12:44 • x 2 #41


Schlaflose
Zitat von NIEaufgeben:
Da muss ich dir leider wieder sprechen...Ich habe immer gearbeitet und zwar ganztags habe 2 Kinder und einige Haustiere...Ich habe immer genauso viel gemacht wie jetzt und sogar noch mehr....Also bitte komm mir nicht mit dieser doofen Ausrede der Arbeit...Und die Frauen die ich kenne machen es genauso wie ich und arbeiten auch ..Sauber zu sein und gründlich hatt mit arbeiten nichts zu tun..


Ja, und was war die Folge dieser extremen Belastung? Du bist erwerbsunfähig geworden. Man muss Prioritäten setzen. Ich verdiene lieber mein Geld durch Arbeit, soviel ich schaffe, tue im Haushalt nur das nötigste und genieße die restliche Zeit mit Dingen, die mir Spaß machen.

16.03.2020 13:02 • #42



Hallo Bruce-Wayne,

Angst vor kontaminierter Kleidung!

x 3#3


-Leeloo-
@NIEaufgeben
Sehe ich genauso. Wenn man gut organisiert ist, klappt das auch. Und außerdem muss und kann das jeder nur für sich selbst wissen, niemand kann einen anderen daraufhin beurteilen, wenn man das Leben des Menschen nicht kennt.

16.03.2020 13:06 • x 1 #43


evelinchen
Ich finde Hygiene sehr wichtig und ob ich nun arbeite oder nicht
spielt überhaupt keine Rolle.
Ich dusche oder bade zwar nicht jeden Tag , aber ich wasche ,
pflege und schminke mich.
Ich würde mich vor mir selber ekeln , wenn ich das nicht tue.

16.03.2020 13:08 • x 2 #44


-Leeloo-
Man kann sich immer selbst optimieren indem man lösungsorientiert an sich arbeitet. Was kann ich besser machen, wo kann ich Zeit einsparen, was ist nötig, was unnötig usw. und vor allem was ist mir wichtig.......

16.03.2020 13:10 • #45


NIEaufgeben
Zitat von Schlaflose:
Ja, und was war die Folge dieser extremen Belastung? Du bist erwerbsunfähig geworden. Man muss Prioritäten setzen. Ich verdiene lieber mein Geld durch Arbeit, soviel ich schaffe, tue im Haushalt nur das nötigste und genieße die restliche Zeit mit Dingen, die mir Spaß machen.

Also erstens solltest du nicht über das leben anderer urteilen die du nicht kennst..

Und zweitens hatt meine jetzige Erkrankung absolut nichts damit zu tun sondern das hatt andere Gründe...

Ich finde Leute mit deiner Einstellung eklig und dreckig...
Aber ich urteile nicht über dich....

Du musst ja nicht so leben wie ich es tue...
Aber mir ist Sauberkeit extrem wichtig an mir und an den anderen genauso an meiner Wohnung....

Und wenn ich deine Beiträge insgesamt immer wieder so lese,kann von grossartigen geniessen wohl keine rede sein...

16.03.2020 13:13 • x 1 #46


-Leeloo-
Ich kenn es auch ähnlich mit der Kleidung nach Arztbesuchen, bin auch mit Zwängen behaftet wobei ich die schon gar nicht mehr als Zwänge wahrnehme, denn, wenn ich das getan habe, was ich tue, fühle ich mich besser. Manchmal ist es anstrengend, manchmal nicht, wie Vieles im Leben. Aber auch das darf man so erleben, wie es gerade in dem Moment ist und kann sich, wenn nötig, weitere Lösungen erarbeiten und diese dann nach und nach umsetzen.

16.03.2020 13:18 • x 1 #47


Schlaflose
Zitat von NIEaufgeben:
Also erstens solltest du nicht über das leben anderer urteilen die du nicht kennst..Und zweitens hatt meine jetzige Erkrankung absolut nichts damit zu tun sondern das hatt andere Gründe...Ich finde Leute mit deiner Einstellung eklig und dreckig...Aber ich urteile nicht über dich....Du musst ja nicht so leben wie ich es tue...Aber mir ist Sauberkeit extrem wichtig an mir und an den anderen genauso an meiner Wohnung....Und wenn ich deine Beiträge insgesamt immer wieder so lese,kann von grossartigen geniessen wohl keine rede sein...

Du urteilst nicht über andere? Jedes Wort, das du in dieser Angelegenheit schreibst, impliziert Kritik und Unverständnis über alle, die nicht so dem gleichen Sauberkeitswahn verfallen sind wie du.
Und nenne mir bitte Beispiele, wo ich mein Leben nicht genieße? Was ich hasse, ist arbeiten und putzen, meine Freizeit genieße ich in vollen Zügen und habe im Forum nie etwas anderes behauptet.

16.03.2020 13:51 • #48


NIEaufgeben
Zitat von Schlaflose:
Du urteilst nicht über andere? Jedes Wort, das du in dieser Angelegenheit schreibst, impliziert Kritik und Unverständnis über alle, die nicht so dem gleichen Sauberkeitswahn verfallen sind wie du.Und nenne mir bitte Beispiele, wo ich mein Leben nicht genieße? Was ich hasse, ist arbeiten und putzen, meine Freizeit genieße ich in vollen Zügen und habe im Forum nie etwas anderes behauptet.

OK ist gut..
Dann freue ich mich für dich..
Wir müssen ja nicht die selbe Meinung haben....

16.03.2020 13:55 • #49


Angor
Ich dachte hier geht es um Angst vor Keimen und nicht nach persönlichen Meinungen, wer angeblich den Hygieneanforderungen nicht genügt.

16.03.2020 14:17 • #50


Schlaflose
Zitat von Angor:
Ich dachte hier geht es um Angst vor Keimen und nicht nach persönlichen Meinungen, wer angeblich den Hygieneanforderungen nicht genügt.


Das hängt doch eng zusammen.

16.03.2020 14:23 • #51


Acipulbiber
Zitat von NIEaufgeben:
Da muss ich dir leider wieder sprechen...Ich habe immer gearbeitet und zwar ganztags habe 2 Kinder und einige Haustiere...Ich habe immer genauso viel gemacht wie jetzt und sogar noch mehr....Also bitte komm mir nicht mit dieser doofen Ausrede der Arbeit...Und die Frauen die ich kenne machen es genauso wie ich und arbeiten auch ..Sauber zu sein und gründlich hatt mit arbeiten nichts zu tun..



Ich bin genau Deiner Meinung.
Ich arbeite auch ganztags. Ich sehe Sauberkeit nicht als Pflicht
und tägliches Duschen ist für mich Vergnügen und ich brauche es für mein Wohlbefinden.
Die Zeit zum Duschen, eincremen, schminken nehme ich mir sehr gerne.
Im übrigen ist es egal ob ich arbeite oder frei hab. Ich mache da keinen Unterschied

16.03.2020 16:56 • x 2 #52




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow