2

Seka95

Seka95

40
17
7
Hallo ihr lieben..
Hat hier jemand von euch agressive Zwangsgedanken?
Ich hab ne hypochondrische Störung mit panikattacken..und solche Gedanken hatte ich vielleicht einmal im Jahr,und ich dachte das wäre normal.. aber sonst hatte ich nie damit zu tun..
Seit Donnerstag hab ichs vermehrt..und es bereitet mir immer wieder aufs neue Panik und Unruhe..
Es sind horrorvorstellungen und ich krieg angst vor mir selbst..bzw dass ich jemandem etwas an tue.
Diese Gedanken richten sich auch noch gegen den Menschen, den ich auf dieser Welt am meisten liebe meinen kleinen Bruder..
Obwohl ich der "ruhigste " und ausgeglichenste Mensch der Welt bin..ich schreie nie und hab super schnell schuldgefuehle, wenn ich mal etwas schroffer werde etc..ich kann auch nie länger als n paar Minuten sauer auf ihn sein weil er einfach mein kleines Goldstück ist, welches ich im Grunde genommen großgezogen habe.
Das lustige an dem ganzen : seit ich Panik wegen den Gedanken hab, sind meine körperlichen Symptome vor denen ich sooooo große angst hatte, wie weggeblasen..
Kennt das jemand? Hat jemand auch aggressive ZG?ich hab erst am Mittwoch nen Termin bei meiner Therapeutin..wenn so weiter geht dann lass ich mich einweisen.hab mir extra schon die nummer des psychatrischen notdienstes eingespeichert..ich könnte durchdrehen..immer muss etwas sein..
Ich denk mir auch immer wieder : vielleicht sind das keine zwangsgedanken, vielleicht bist du einfach böse oder schizophren, oder es ist eine Vorahnung..?
Ich habs ja leider noch nie bei der Therapeutin angesprochen, weil kein bedarf da war..und nun kann ich kaum darauf warten, es endlich jemandem zu erzählen, obwohl es schwer fallen wird es auszusprechen..
Geht es jemandem ähnlich?muss ich angst haben?:(
Danke im Voraus!

14.11.2016 10:44 • 14.11.2016 #1


2 Antworten ↓


NewChance


Hey,

ich selbst habe solche Zwangsgedanken nicht aber hier im Forum gibt es viele,die das haben!
Du bist damit nicht alleine!
Weiss nicht,ob jemand von denen gerade online ist.

Es sind schlimme Gedanken,in der Phantasie greift man geliebte Menschen an ,tötet sie oder verletzt sie.

Du bist real nicht imstande,das zu tun aber deine Gedanken erschrecken Dich zutiefst.
Und lassen Dich glauben,Du wärst zu sowas fähig.

Keine Sorge,es sind nur Gedanken.Erschreckende Gedanken aber mehr auch nicht.

Meiner Ansicht nach resultieren sie aus dem unsausgesprochenen Zwang in unserer Gesellschaft,man dürfe nur liebevolle Gedanken haben und man solle jederzeit edel,hilfreich und gut sein.

Da wir aber alle Menschen sind (und somit auch schwach,verärgert oder hilflos),ist das nicht möglich.
Wir alle tragen Unsicherheit,Zweifel und auch Wut in uns nur: wohin damit.

Diese Seite in uns (die im Grunde genommen völlig gesund ist) muss sich also "unerlaubt" Gehör verschaffen.

Das tut sie in Deinem Falle über diese Zwangsgedanken.

Es lohnt sich sicher für Dich,mal darüber nachzudenken,wo die herkommen aber Deine grösste Sorge,Du wärst zu so etwas fähig kann ich Dir definitiv nehmen.

14.11.2016 11:12 • x 1 #2


Seka95

Seka95


40
17
7
Zitat von NewChance:
Hey,

ich selbst habe solche Zwangsgedanken nicht aber hier im Forum gibt es viele,die das haben!
Du bist damit nicht alleine!
Weiss nicht,ob jemand von denen gerade online ist.

Es sind schlimme Gedanken,in der Phantasie greift man geliebte Menschen an ,tötet sie oder verletzt sie.

Du bist real nicht imstande,das zu tun aber deine Gedanken erschrecken Dich zutiefst.
Und lassen Dich glauben,Du wärst zu sowas fähig.

Keine Sorge,es sind nur Gedanken.Erschreckende Gedanken aber mehr auch nicht.

Meiner Ansicht nach resultieren sie aus dem unsausgesprochenen Zwang in unserer Gesellschaft,man dürfe nur liebevolle Gedanken haben und man solle jederzeit edel,hilfreich und gut sein.

Da wir aber alle Menschen sind (und somit auch schwach,verärgert oder hilflos),ist das nicht möglich.
Wir alle tragen Unsicherheit,Zweifel und auch Wut in uns nur: wohin damit.

Diese Seite in uns (die im Grunde genommen völlig gesund ist) muss sich also "unerlaubt" Gehör verschaffen.

Das tut sie in Deinem Falle über diese Zwangsgedanken.

Es lohnt sich sicher für Dich,mal darüber nachzudenken,wo die herkommen aber Deine grösste Sorge,Du wärst zu so etwas fähig kann ich Dir definitiv nehmen.




Danke für deine lieben Worte.
Ich werde das aufjedenfall verinnerlichen.

14.11.2016 11:16 • x 1 #3



Prof. Dr. Borwin Bandelow