2

Guten Morgen
Hat keiner mehr einen Tipp für mich?

LG Sunny

12.12.2019 08:56 • #21


NIEaufgeben
Also bei deinem Medikamenten coktail würde ich echt nicht noch mehr dazu nehmen...und ausserdem sind hier keine ärzte im forum und deine Frage kann dir nur ein Arzt beantworten...
Ich denke du nimmst eh schon zuviel Chemie...wenn es nicht hilft dann würde ich es mal ganz ohne versuchen oder dann deine komplette medikation überdenken und evtl ändern aber auch das geht nur mit Absprache eines Arztes.

12.12.2019 11:32 • x 2 #22



Hallo crazy030,

Medikamente zur Beruhigung?

x 3#3


Sehe es exakt wie NIEaufgeben. Ich würde mir einen anderen Arzt suchen. So viele Medikamente auf einmal habe nicht mal ich jemals bekommen! Das kann nicht gut sein.

12.12.2019 11:45 • x 2 #23


Zitat von NIEaufgeben:
Also bei deinem Medikamenten coktail würde ich echt nicht noch mehr dazu nehmen...und ausserdem sind hier keine ärzte im forum und deine Frage kann dir nur ein Arzt beantworten...Ich denke du nimmst eh schon zuviel Chemie...wenn es nicht hilft dann würde ich es mal ganz ohne versuchen oder dann deine komplette medikation überdenken und evtl ändern aber auch das geht nur mit Absprache eines Arztes.


Danke für deine Aussage, ich weiß das selbst das es viel zu viel ist. Aber anders geht es nun mal nicht. Und ohne geht es erst recht nicht. Ich habe es schon 19 Jahre und ich habe seit dem viel durch gemacht und das es Ärzte gibt das weiß ich selber!

Solche Kommentare brauche ich nicht!

12.12.2019 12:45 • #24


Sells1234
Zitat von Sunny 81:
Danke für deine Aussage, ich weiß das selbst das es viel zu viel ist. Aber anders geht es nun mal nicht. Und ohne geht es erst recht nicht. Ich habe es schon 19 Jahre und ich habe seit dem viel durch gemacht und das es Ärzte gibt das weiß ich selber!Solche Kommentare brauche ich nicht!

Hier sind Menschen die dir helfen wollen. Einen so hohen Medikamenten Mix sehe ich wie alle anderen hier auch als falsch.

12.12.2019 12:54 • x 2 #25


Zitat von Sells1234:
Hier sind Menschen die dir helfen wollen. Einen so hohen Medikamenten Mix sehe ich wie alle anderen hier auch als falsch.


Ich möchte doch nicht über meine jetzigen Medikamente sprechen sondern suche ich Ratschläge was ich aus der Natur noch zur Beruhigung nehmen könnte!
Und Hilfe ist das für mich leider keine!
Ich versuche ein normales Leben zu führen und deshalb frage ich wer einen Ratschlag für mich hat.

12.12.2019 13:01 • #26


petrus57
Zitat von Sunny 81:
neurexan hab ich mir jetzt auch in der Apotheke gekauft habe auch schon 2 Stück genommen aber die sofort Wirkung war nicht wirklich da, soll ja eigentlich sofort wirken .


Du musst schon an die Wirkung glauben. An Wirkstoffen ist da nicht wirklich was drin:

Inhaltsstoffe Menge je 1 Tablette
Passiflora incarnata Dil. D2 (hom./anthr.) 0.6 mg
Avena sativa Dil. D2 (hom./anthr.) 0.6 mg
Coffea arabica Dil. D12 (hom./anthr.) 0.6 mg
Zincum isovalerianicum Dil. D4 (hom./anthr.) 0.6 mg

https://www.sparmedo.de/produktinfo/neu...wirkstoffe

12.12.2019 13:17 • #27


Liebe Sunny,

wenn 2 Medikamente dabei sind, die nicht ausreichend beruhigen, würde ich deine Ärztin fragen, ob du nicht lieber ein Neuroleptika nehmen solltest, statt der 2 beruhigenden. Diese sind meiner Erfahrung nach sehr gut, und haben kaum Nebenwirkungen. Frag doch mal bei der Ärztin nach, ob die Medikation nicht umgestellt werden kann.

12.12.2019 13:20 • x 1 #28


Hallo!
Wie lange nimmst du denn schon pregabalin? Es gibt viele Menschen, die sich daran gewöhnen und immer mehr brauchen um den gewünschten Effekt zu erzielen, ähnlich wie bei benzos.
Liebe Grüße

12.12.2019 13:23 • #29


Zitat von DominikDO:
Liebe Sunny,wenn 2 Medikamente dabei sind, die nicht ausreichend beruhigen, würde ich deine Ärztin fragen, ob du nicht lieber ein Neuroleptika nehmen solltest, statt der 2 beruhigenden. Diese sind meiner Erfahrung nach sehr gut, und haben kaum Nebenwirkungen. Frag doch mal bei der Ärztin nach, ob die Medikation nicht umgestellt werden kann.


Neuroleptika sind definitiv nicht ohne Nebenwirkungen. Ich (und viele andere) haben extrem zugenommen, außerdem gibt es viele ernst zu nehmende Nebenwirkungen bei längerer Einnahme. Neuroleptika sind gut und wirkungsvolle medis, aber man darf die Nebenwirkungen nicht verharmlosen. Liebe Grüße

12.12.2019 13:28 • #30


Zitat von nektarine:
Neuroleptika sind definitiv nicht ohne Nebenwirkungen. Ich (und viele andere) haben extrem zugenommen, außerdem gibt es viele ernst zu nehmende Nebenwirkungen bei längerer Einnahme. Neuroleptika sind gut und wirkungsvolle medis, aber man darf die Nebenwirkungen nicht verharmlosen. Liebe Grüße


Oh, danke das du es nochmal schreibst. Also richtig wäre: Ich hatte trotz 2jähriger Einnahme keine Nebenwirkungen von Dipiperon.

12.12.2019 13:30 • x 1 #31


Zitat von nektarine:
Hallo!Wie lange nimmst du denn schon pregabalin? Es gibt viele Menschen, die sich daran gewöhnen und immer mehr brauchen um den gewünschten Effekt zu erzielen, ähnlich wie bei benzos.Liebe Grüße


Nehmen es schon über 2 Jahre, ich merke schon eine Wirkung, war früher schlimmer und wenn ich jetzt mehr nehmen würde, würde ich rumlaufen wie benebelt und das ist nicht gerade angenehm.

12.12.2019 13:34 • #32




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler