Pfeil rechts

S
Also ich habe auch von meinem Arzt letztes Jahr einen ganz leichten BB verschrieben bekommen mit der Aussage, dass mein Herz und mein ganzer Körper mal wieder runterkommen müssen, vom ständigen Dauerstress! Es sollte keine Dauerlösung werden, aber irgendwann ist der Körper doch von Dauerstress total fertig und braucht auch mal eine Pause! Ich war froh, das Mittel nehmen zu können (weiß leider den Namen nicht mehr). Es hat meinen Herzschlag wieder auf ein Normalmaß runtergebracht und mich etwas mehr entspannt.
Hier fiel eben das Wort Leidensdruck. Jeder Mensch empfindet diesen anders und man kann sich selbst nicht mit anderen vergleichen. Wer BB nicht nehmen will, braucht es nicht, aber sollte auch keinen in irgendeiner Weise angehen, nur weil er sich damit weiterhelfen lässt.

20.01.2013 14:05 • #21


Peppermint
Ich nehme auch einen betablocker aufgrund von hormonellen Chaos....
Bin da durch mein herzrasen ,meinen hohen Puls und meinen hohen Blutdruck los....nach anfänglichen Schwierigkeiten damit meine ich Nebenwirkungen fùhle ich mich rundum wohl damit...
Klar ist es immer besser ohne Medikamente zu leben ....aber mir hat der Blocker ein Stück Lebensqualität zurück gegeben ....Messe nicht mehr ständig meinen Blutdruck ,fühle nicht mehr ständig meinen Puls und kann wieder bei allem voll und ganz dabei sein ohne ständig zu denken gleich bekommst du einen infakt........

20.01.2013 14:25 • #22


A


Betablocker

x 3


P
Hallo Calla27,

na, wie läufts so im Alltag ? Wirkts gut?

ich drück die Daumen und berichte mal!

Ich habe das immer noch nicht gepackt die zu nehmen ,

Das positive Feedback hier kann mir da evtl helfen.

21.01.2013 16:32 • #23


Devil
Hallo... Habe gestern von meiner Ärztin Dociton 10 mg bekommen!
Habe nämlich starke Unruhe und zittern!
Nehme seid vier Wochen Venlafaxin und ich weiss einfach noch nicht ob es wirkt!
Ich hoffe es soooo sehr!
Nun meinte meine Ärztin ich soll es mal mit Dociton probieren morgens 1x eine!
Habe ich auch es war so ganz gut aber mittags war die Wirkung schon weg! Nun
bin ich wieder so unruhig! Was meint ihr kann ich vielleicht noch eine halbe mehmen?
Momentan ist es so schwierig ziehe an jeden Strohhalm!
Liebe Grüsse und vielen Dank

21.02.2015 17:43 • #24


L
hallo Devil,
ich nehme schon über 5 Jahre Dociton 20mg Täglich.

23.02.2015 08:02 • #25


shg-admos
Ja, daqs mit dem Stohhalm kenne ich noch von früher. Ich hab meinen medikamentösen Strohhalm nach 2 Jahren gefunden: Paroxetin und Quetiapin :,-)

Jedoch sollte nun niemand glauben, dass es ausreicht, eine Pille zu
schlucken und die soziale Phobie ist verschwunden. Ohne eine
professionelle Psychotherapie (die kognitive Verhaltenstherapie hat hier
scheinbar leicht bessere Ergebnisse als die tiefenpsychologische
Gesprächstherapie erreicht) kommt es scheinbar nur sehr selten zu einer
echten Heilung der phobischen Probleme.

Bei mir hat die dialektische Verhaltenstherapie gut gegriffen.

23.02.2015 11:58 • #26


Devil
Hallo Lebenskraft,
Magst mir erzählen warum du Dociton nimmst?
Auch wegen Unruhe?
Nimmst du sie einmal täglich?
Muss da auch ein Spiegel aufgebaut werden?
Liebe Grüsse

23.02.2015 13:37 • #27


L
hallo Devil,

ich nehm diese Betablocker schon seit ich ca. 25 Jahre.
Die hatte mir mein Hausarzt verschrieben weil ich damals schon mit Nervosität zu tun hatte.
Dieses Medikament ist nicht nur für Blutdruckprobleme sondern verhindert auch eine gewisses Unruhe und Zittern.
Ich hab die zu der Zeit aber nur zu besonderen anlässen genommen.

Seit ca. 5 Jahre nehm ich jeden Morgen 20 mg.
Das half mir auf der Arbeit in Stresssituationen besser klar zu kommen.
Der Vorteil von diesem Medikament ist dass man nicht abhängig wird davon.
von einem gewissen Spiegel aufbauhen hab ich noch nichts gehört.

Ich bin aber seit einem halben Jahr noch in Behandlung bei einem Arzt und Heilpraktiker der Informationsmedizin betreibt.
Das sind neue Wege in der Heilmethode.
Das Ganze ist zwar zimlich abgefahren, aber ich behaupte bei mir schon eine Besserung in einigen Bereichen festzustellen.

23.02.2015 21:31 • #28





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler