Pfeil rechts
7

Mir ist bewusst,dass das hier keine "Tiervermittlungsbörse" ist aber ich möchte einfach alles probieren um ein liebevolles Zuhause für zwei Katzen zu finden.

Es handelt sich um die Katzen eines bekannten Ehepaares,die beruflich inzwischen so stark eingespannt sind,dass sie kaum noch Zeit haben für die beiden und deswegen entschieden haben,sie abzugeben.

Wenn jemand hier ist,der Katzen gern hat und möglichst viel zuhause ist um den Katzen die nötige Aufmerksamkeit (Streicheleinheiten,Zuwendung) geben kann und möchte,würde ich mich freuen,wenn sich jemand meldet.

Es sind reine Hauskatzen,so dass auch genügend Platz in der Wohnung vorhanden sein sollte.
Sie sind etwa 6 Jahre alt und ganz lieb und haben ein flauschiges Fell,das überwiegend weiss ist mit Schattierungen darin.

Mag jemand die beiden Süssen aufnehmen?

Ich habe leider keine Bilder aber falls jemand Interesse hat,würde ich den Kontakt herstellen zu der Besitzerin.
Ich kenne die Katzen schon einige Jahre,sie sind ganz lieb und ich wünsche mir für sie,dass sie ein liebevolles Zuhause bekommen.

20.01.2020 15:26 • 21.01.2020 x 1 #1


5 Antworten ↓


NIEaufgeben
Ich hab zwar absolut keine Ahnung ob es in der Nähe ist oder nicht aber @Angor ist doch die Katzen Mama hier im forum.....
Vielleicht hatt sie ja eine Idee....

20.01.2020 18:21 • x 1 #2



Zwei süsse Katzen aus Bremen suchen neues Zuhause

x 3


Gleichklang
Hätte ich die passenden Umstände dafür, dann würde ich sie sofort nehmen.
Aber leider nicht umsetzbar. Der Platz ist nicht da. Sehr schade.
Ich wünsche den beiden ein liebevolles zu Hause.

20.01.2020 18:56 • x 1 #3


Angor
Zitat von NIEaufgeben:
Ich hab zwar absolut keine Ahnung ob es in der Nähe ist oder nicht aber @Angor ist doch die Katzen Mama hier im forum.....Vielleicht hatt sie ja eine Idee....

Nein, leider nicht, erwachsene Katzen sind schwer zu vermitteln. Alle wollen immer nur Kitten haben, und da die beiden Mamas Cleo und Princess niemand haben wollte, habe ich sie behalten, eigentlich war mir das aber schon vorher klar, dass ich sie nicht mehr abgeben kann.

Falls die Katzen dazu noch unkastriert und ungeimpft sein sollten, wird es ganz schwer, besonders wenn die Katzen sich dazu an ihr Umfeld gewöhnt haben.
Auch wenn die Besitzer nicht so viel Zeit haben, aber es ist das zu Hause der Katzen, ob sie woanders glücklicher wären, man weiß es nicht.

20.01.2020 21:26 • x 1 #4


Danke @Angor ,ja ich fürchte, das Pärchen,dass die Katzen abgeben will,stellt sich das zu einfach vor.

Ich als "Katzenliebhaberin" würde sie nehmen aber wir haben schon eine Katze und die duldet keine Konkurrenz...

21.01.2020 08:01 • x 1 #5


Angor
Das Problem ist auch, dass Katzen sich sehr an ihr "heimisches Revier" gewöhnen, dabei spielt es keine Rolle, ob sie Freigänger oder Wohnungskatzen sind.

Wenn sie schon so lange Zeit bei dem Besitzer waren, wird es schwierig, und vor allem stressig für die Katzen.
Es ist nicht selten vorgekommen, dass Katzen ausgebüxt und zu ihrem alten Zuhause zurückgelaufen sind.

Als wir noch Kinder waren, hatten wir einen Kater, nach dem Umzug im gleichen Ort lief er immer wieder zum alten Zuhause zurück, bis sich der neue Bewohner bereit erklärt hatte, die Katze mitzuversorgen.

Das ist auch meine größte Angst, dass Cleo und Princess mal aussbüxen und zu den alten Beitzern zurücklaufen, obwohl sie es dort keineswegs gut hatten. Aber es war ihr altes Revier, und Pech ist, dass diese ich sag mal Tierquäler, nur grade mal 10 m Luftlinie von uns wohnen.

Deshalb werden Cleo und Princess jetzt kastriert und vorsichtshalber gechipt, damit ich beweisen kann, das es meine Katzen sind wenn sie mal dort hinlaufen obwohl sie bei mir Wohnungskatzen sind. Wir hatten ja einen Riesenzoff mit denen, weil sie die Muttertiere zurückhaben wollten, die Kitten die sie hatten waren ihnen egal. Der Mann hatte abgestritten, dass er uns die Kitten zusammen mit den Muttertieren abgegeben hatte, das ging sogar bis zur Anzeige.

Wenn das Paar aber jemanden findet sollten sie unbedingt darauf achten, das es keine "Tierhändler" sind, die die Katzen weiterverhökern und grade wenn sie nicht kastriert sind, zur Zucht benutzen um mit den Kitten Geld zu machen.

Ich habe so viele skrupellose Leute erlebt, denen ist das Wohlergehen der Tiere egal.

21.01.2020 08:14 • x 2 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag