Pfeil rechts

cor illustrata
Huhu.

Nun habe ich endlich den Platz in der Tagesklinik, aber immer noch Angst..
Weiß auch nicht... ich glaube der erste Tag hat die Angst noch verstärkt..

Irgendwie haben alle nicht das selbe wie ich...

Naja die Psychologin hat dann das Gespräch geführt, aber wirklich weiter geholfen hat sie mir nicht...
Dann hat sie mich noch Körperlich untersucht, sie sagte es wäre so weit alles in Ordnung.. Finde ich aber nicht so, weil ich im Oberbauch schmerzen hatte, wo sie drauf rum gedrückt hat... dann hat sie an den Aussenseiten vom Bauch gefühlt und mein Bauch hat sich mittig zusammengekrampft...
Dann hat sie noch die Reflexe getestet, die waren aber meiner Meinung nach auch nicht da..
Joa und dann mit dem Augenwinkel, konnte ich irgendwie nicht sehen was unten war..

Nun hab ich noch größere Angst das was nicht stimmt... Vor allem die CT untersuchung macht mir noch Angst

vlg

11.10.2011 23:04 • 16.10.2011 #1


4 Antworten ↓


Hallo cor illustrata,

hast du der Psychologin gesagt, daß du vermutest, daß da was nicht richtig ist.? Sprich mit ihr, sie wird dir doch da Hilfe geben. Auch die Angst vor dem Ergebnis. Das wird schon gut ausfallen, auch wenn es nicht einfach ist, denk positiv.

Lieben Gruß

Denis

12.10.2011 01:19 • #2



Therapieplatz und trotzdem Angst

x 3


cor illustrata
Hey Denis!

Danke für deine Antwort...

Irgendwie geht die Psychologin nicht so richtig auf meine Ängste ein... Vielleicht ist das ja absicht...
Hab in der Morgenrunde gesagt das unser Mieter um Schläge gebettelt hat und dann hatte ich ein einzelgespräch mit ihr..

Hat aber nur über meinen Ausraster geredet...

Die Klinik an sich ist recht gut..
Hatte heute da Kopfschmerzen und die haben das mit Minzöl eingerieben... Nach 10 Minuten brennen waren die Schmerzen weg..

Nun hab ich aber wieder welche

Also im moment sehe ich mal keine Verbesserung meiner Angst

Weiß auch nicht wie eine Therapie mit Angsterkrankten funktioniert...

vlg

12.10.2011 18:48 • #3


Hallo cor illustrata

kannst du dir dieses Minzöl nicht auch besorgen? Dann wärste doch schon mal ein Problem los.

Wegen der Psychologin, sie ist für dich da, sie soll dir doch zuhören können, dir deine Ängste nehmen können, oder dich zumindest beruhigen können, oder sehe ich das falsch?

Wie so eine Therapie funktioniert kann ich dir leider auch nicht sagen, aber dafür müssen doch Leute vor Ort da sein, die das wissen.

Lieben Gruß

Denis

12.10.2011 19:07 • #4


Hallo Cor Ilustrata,

wie wäre es denn, wenn die Psychologin auf Deine Ängste richtig eingehen würde, wärest Du dann beruhigter oder würde sich Deine Angst noch verstärken?

Wie wäre es denn, wenn auf Deine Schmerzen eingegangen würde, wären die dann weg oder würden diese unter Umständen verstärkt auftreten?

Ich weiss nun nicht wie lange Du unter Deiner Angst leidest? Nur, wenn Du jetzt monatelang einen festgefahrenen Weg gegangen bist, fällt es schwer einen neuen Weg auszuprobieren, das ist normal.

Innerhalb von einigen wenigen Tage einen signifikanten Erfolg zu erwarten ist nicht so sehr realistisch, gib Dir und der Therapie etwas Zeit.

Wünsche Dir viel Glück!
LG
Angela

16.10.2011 10:04 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag