Vintage Flocke

Bin am überlegen ob das eine sinnvolle Abschaffung ist. Sind e-Books auf Dauer wirklich günstiger?

Muss ich was beim Gerät besonderes beachten?

Gibt's Seiten wo man besonders günstig laden kann?

2 Vorteile sehe ich bisher. Spart Platz im Regal und wiegt weniger in der Handtasche

09.10.2015 19:57 • 11.10.2015 #1


10 Antworten ↓


Paddlmädchen


709
23
278
Hast du ein Tablet oder Smartphone?
Dann würde ich dir empfehlen, dass du erst mal die Kindle App ausprobierst.
Die finde ich eigentlich super zum ausprobieren/rein schnuppern, ob man dieses "Lesegefühl" mag.

Ansonsten hat ein E-Book Reader natürlich die Vorteile: Überall dabei, leicht und günstiger.

09.10.2015 20:44 • #2


yellowBag

yellowBag


2063
2570
Ich habe einen seit paar Jahren.
(Tolino von Weltbild).
Der ist toll, hat ein Wörterbuch drauf in 6 Sprachen.
Einmal geladen hält er wochenlang.
Ist leicht, Schriftgröße kann man einstellen, Hintergrundbeleuchtung-
da kann ich nachts lesen ohne weiteres Licht (stört dann den Schlafpartner
nicht )
Preis der Bücher ist ok, es gibt viele Sonderangebote.
Echte Bücher habe ich noch, jese sie aber eher selten.

09.10.2015 20:56 • #3


kyra96

kyra96


5652
52
619
Ich habe seit ca 2 Jahren einen Kindle Reader.
Möchte ihn mich mehr missen. Die Investition lohnt sich wirklich.

11.10.2015 09:21 • #4


Vintage Flocke


Ich hab ein Android Handy.
Ist ein Kindle Reader ein Gerät oder die App fürs Handy? Sorry. Ich bin in Sachen Technik leicht doof

11.10.2015 11:11 • #5


kyra96

kyra96


5652
52
619
Zitat von Vintage Flocke:
Ich hab ein Android Handy.
Ist ein Kindle Reader ein Gerät oder die App fürs Handy? Sorry. Ich bin in Sachen Technik leicht doof


Beides...du kannst die kindle App runter laden und Du dann die Bücher aus Handy laden.
Ich finde den Reader allerdings besser. Größere Schrift und handlicher.
Praktisch ist aber, dass wenn du im Reader liest kannst du dann ggf an gleicher Stelle in der App weiter lesen...

11.10.2015 11:37 • #6


Reenchen


12358
8
11510
Ein Allrounder ist das Tolino Tab8, Tablet und e-book-reader in einem. Da ist man nicht auf einen Shop angewiesen und kann über reader-apps dazu buchen, was man will. Und wenn ich abends kein Bock auf Lesen habe, sehe ich mir Dokus an spiele mich müde oder lese www-news.
Es ist eben die Frage, ob man rein einen Reader möchte oder was einem sonst so im Sinn steht.
Wer einfach nur ein Tablet hat, kann mit dem e-book Programm Calibre sämtlichste Reader-Funktionen nutzen.
Manchmal ist auch das Display entscheidend. Reader haben einfach dieses entspiegelte Display, obwohl es dort auch Qualitätsunterschiede gibt. Tablets haben meist gespiegelte Displays, die beim Lesen ungünstig sein können.

Grüße

11.10.2015 11:54 • #7


Vintage Flocke


Und auf dem Handy ist die Schrift dann so groß wie wenn ich im Internet lese? Ist aber doch recht klein oder?

Und auf den Reader lade ich via USB Kabel die Sachen von PC rüber? Oder geht der Reader auch online innerhalb einer App?

11.10.2015 11:55 • #8


Mond-am-Himmel


91
35
Du kannst eine Mitgliedschaft in einer Stadtbücherei abschließen und dann über die dortige Onleihe Ebooks downloaden. Bequem zu Hause versteht sich. Man muss nur zur Anmeldung persönlich hin und auch den Jahresbeitrag dort bezahlen. Leihfrist i.d.R. zwei Wochen. Unterstützt wird epub und manchmal auch PDF, das Kindleformat mobi nicht. Die Mitgliedschaft in der Stadtbücherei kostet meistens irgendwo zwischen 20 und 40 Euro im Mitgliedsjahr, dafür kann man unbegrenzt lesen.

lg Mond-am-Himmel

11.10.2015 12:28 • #9


Vintage Flocke


Coole Idee.
Ich wollte mir eh nwn neuen Bücherei Ausweis machen lassen.
Danke !

11.10.2015 12:31 • #10


kyra96

kyra96


5652
52
619
Du kannst ja einfach mal bei Amazon Googlen. Da bekommt man den kindle. Über W lan lade ich mir die Bücher runter.
Es gibt unterschiedliche Reader von Kindle. Ich habe den für 119 Euro und bin sehr zufrieden.
Kannst Dir ja mal die Bewertungen ansehen.
Du wurde schon den passenden finden und viel Spass mit haben.

11.10.2015 13:32 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag