Pfeil rechts
1

Ja, so ein paar Tage vorher von ihr schwärmen......wie gut man sich doch versteht..... wie hübsch sie ist und so einfühlsam usw, usw.

Dann noch ein Fläschchen Sekt im Bett und deutlich sagen : Du bist hier fehl am Platz....

Der fällt drauf rein, garantiert !

20.08.2014 21:02 • #41


MrsAngst
Ich will meinen freund ja nicht umbringen! Butter auf fließen wäre mir viel zu gefährlich.
Genauso wie das er ins Bett pinkelt. Wir wohnen zusammen! Dh ich mach dann die sauerrei weg!

Das mit dem Lottoschein ist dann echt zu gemein, das hat auch wenig mit erschrecken zutun.
Ich will keinen Streich spielen!

Das mit der Freundin wird er mir leider nicht glauben nach 4 Jahren Beziehung und zusammenleben...

20.08.2014 21:13 • #42



Die perfekte Rache

x 3


Auch nach vier Jahren ist ein Coming-Out möglich

20.08.2014 21:15 • #43


das musst du von langer hand vorbereiten die sache mit den umzugskartons fände ich allerdings doof, das wirkt unglaubwürdig. ihr müsstet euch dann schon erwischen lassen und ganz erschrocken sein.

was gefährliches auf keinen fall, das macht man nicht.

20.08.2014 21:17 • #44


Abra hat doch total Recht. Wenn Du lange genug von ihr schwärmst, nun gut, wird ihn nicht so wirklich interessieren. Männer eben. Aber wenn er euch dann im Bett überrascht denkt er - ach so ist dass...

Spitzt eure Ohren - wenn ihr hört, dass er kommt, lautes Gestöhne !

20.08.2014 21:20 • #45


Grauer Wanderer
Das ist ein ziemlich komplexer Vorgang, der da im Raume steht. Wenn ich da denke wie viel Einsatz er für seine kleine Nummer mit der Maske gebracht hat, frage ich mich ob der von langer Hand geplante "Rachefeldzug" den ganzen Aufwand wert ist...

20.08.2014 21:40 • #46


ich denke man sollte sich grundsätzlich nur an sich selber messen. ein vergleich mit anderen bringt nicht viel, die menschen sind so unterschiedlich. wenn es richtig trifft und harmlos ist, dann wäre es die mühe wert. meine persönliche meinung, rache ist kompliziert.

20.08.2014 21:46 • #47




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag