Pfeil rechts
299

Katinka13
Ja hallo manuu, bin wieder da. Bin auch dran gekommen, dann hat er bei dem Zahn einen Wurzelkanal nicht gefunden. Und hatte keine Zeit mehr. Und jetzt am Dienstag wieder hin, Wurzelkanal freilegen. Auf dem Röntgenbild Ist aber nix eingebrochen, es ist nur eine Stufe.

Dann will er Pause machen bis nach der Hepatitisbehandlung, damit keine zusätzliche Entzündung auftritt.

17.09.2021 14:16 • #981


Hallo Katinka da hast du ja einiges über dich ergehen lassen müssen heute.
Aber du warst ganz schön mutig hast es dorthin geschafft
Ich muss im Oktober auch wieder hin meine Zahnärztin geht jetzt erstmal in Urlaub
Ich wünsche dir einen schönen Abend LG manuela

17.09.2021 17:25 • #982



Selbsthilfegruppe Leben mit Angst

x 3


Strickliesel
Zitat von Logo:
Das Ganze ist tatsächlich unerhört stressabhängig. Gestern und heute kein Stress und mir geht es gut.

dann würde ich doch daran arbeiten, mich nicht stressen zu lassen.
Gib doch nicht gleich wieder auf.

20.09.2021 17:30 • #983


Strickliesel
Zitat von SaraLinton:
Ich hab leichte Kopfschmerzen, aber die Angst, dass doch was sein könnte, ist schlimmer. Hab ein kleines Horn auf dem Kopf, das halt schmerzt. War aber arbeiten und einkaufen

und wie ist es mittlerweile ?
das "Horn", denke ich, ich normal, wenn du dir den Kopf anstößt.

20.09.2021 17:33 • #984


Hallo Sarah ich denke auch Mal das Horn ist normal da brauchst du dir nicht so viele unnötige Sorgen machen
Ich weiß das ist schwer ich mache auch gerne aus einer Mücke einen elefanten

20.09.2021 17:45 • #985


SaraLinton
Dafür, dass ich Marcumar nehme, hatte ich wirklich eine geringe Blutung und das horn ist auch schnell verschwunden. Aktuell merke ich nur noch den Schorf auf dem Kopf. War also mehr Aufregung als nötig....mal wieder.

20.09.2021 18:27 • #986


Logo
Zitat von Strickliesel:
dann würde ich doch daran arbeiten, mich nicht stressen zu lassen. Gib doch nicht gleich wieder auf.

Ich und aufgeben? Du kennst mich doch lange genug .

20.09.2021 19:34 • x 1 #987


Strickliesel
@Logo
Wünsch dir weiter viel erfolg

21.09.2021 06:57 • x 1 #988


Strickliesel
melde mich zurück aus dem Urlaub.
alles in allem war es schön, Wetter und Wohnung waren ok und das treffen mit der ganzen Familie auch.. wir haben einiges gemeinsam unternommen , aber z.T. auch getrennt.
meine Tocher, mein Mann und ich waren ja in einer grossen Ferienwohnung, damit genügend Platz ist , das war soweit auch ok, aber mir ist wieder bewusst worden, das meine Tochter sich mehr zu meinem Mann hingezogen fühlt, als zu mir..obwohl ich mich schwer im Zaum gehalten habe und sie nicht nach beruf und Studium und wie es ihr damit so geht.gefragt habe.
manchmal habe ich mich wie das 5.Rad am Wagen gefühlt. das tat weh.
Aber, mir ist dadurch auch klar geworden, das ich wieder mehr auf mich achten muss und das tun, was mit guttut.

21.09.2021 20:15 • #989


Katinka13
Also gestern war ich in Großhadern. Um 6 Uhr aufstehen, damit wir um 9 dort waren. Schlangen und Formulare immer wieder, bis man zu dem Arzt kommt. Habe schlecht geschlafen, war schon um 4 Uhr wach aus Angst, nicht pünktlich zu sein. Jetzt habe ich die Tabletten, ein kleines Vermögen von 30000 Euro. Am Montag fange ich morgens an, drei Tabletten und kein Opipramol und auch fast keine anderen Medikamente, weil die Tabletten sehr empfindlich sind. Vom Psychodoc ein Mittel zum Ausschleichen bekommen, das mit den Tabletten kompatibel ist, Trimipramin, aber viel weniger. Auch keine Kräutertees mehr. 2 Monate Tabletten, alle 14 Tage Kontrolle in der charmanten Großklinik (ironisch) und nach 12 Wochen stellt sich dann heraus, ob ich frei bin von Viren. Keine Abführmittel, keine Antibiotika, außer bei Lebensgefahr. Möglichst kein Durchfall, schwemmt die Tabletten aus. Also das EXPERIMENT startet.

25.09.2021 11:04 • #990


Katinka13
Das einzig Gute, der Zahnarzt muss Pause machen, um nirgends eine Entzündung zu verursachen. Ab Montag führe ich in meinem Tb Tagebuch über die 8 Wochen hinweg, wie es läuft. Achterbahn oder Kutsche?

25.09.2021 11:06 • #991


Logo
Dann wünsche ich dir viel Erfolg und baldige Virenfreiheit.
Ich bin jetzt in der 3. Woche frei vom Opipramol.
Die Symptome sind nicht zurückgekehrt, aber die Belastbarkeit hat sich verschlechtert.
Einmal habe ich an der Richtigkeit gezweifelt. Muss eben etwas kürzer treten und nicht zu viele und eng beieinander liegende Stresstermine planen.

25.09.2021 11:29 • #992


Katinka13
Das mit der Belastbarkeit habe ich schon mit Opi, also ich strecke auch Termine, wenn sie zu nah aufeinander sind, geht es los mit Herzklopfen und Schlaflosigkeit und Hektik.

25.09.2021 11:51 • x 1 #993


Katinka13
Gestern auch, habe mich dabei so aufgeregt, dass ich bis zum Abend brauchte, um runterzukommen. Auch nach Zahnarztsachen dauert das bei mir

25.09.2021 11:52 • #994


Katinka13
Lutz, sind deine Leberwerte gesunken nach Absetzen?

25.09.2021 11:53 • #995


Katinka13
Die Tabletten sind riesengroß, und dann steht im Beipackzettel, dass man sie nicht zerkleinern darf. Geht schon gut los.

25.09.2021 11:54 • #996


Logo
Zitat von Katinka13:
Lutz, sind deine Leberwerte gesunken nach Absetzen?

In 2 Wochen habe ich Kontrolltermin, da kann ich dir mehr sagen.

25.09.2021 12:01 • x 1 #997

Sponsor-Mitgliedschaft

Guten Morgen Katinka ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg das alles gut klappt und sich deine große Investition auch gelohnt hat
Ich wünsche dir und auch allen anderen hier einen schönen sonntag

26.09.2021 06:53 • x 1 #998


Strickliesel
@Logo und katinka, drück euch beiden fest die daumen, dass es gut wird.
Und wünsch euch VIEL durchhaltevermögen.

26.09.2021 07:11 • x 2 #999


Logo
Habe 2 beschissene Tage hinter mir.

27.09.2021 00:42 • #1000



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag