Pfeil rechts
156

Strickliesel
Ich bin stolz auf mich,
In den letzten Tagen wurde unsere ölheizung gegen gas getauscht und ich habe den dreck, den lärm, das herumwuseln von 4 arbeitern ohne grössere probleme ausgehalten

Jetzt muss ich mich mit den vielen lockerungen, die es bei uns gibt auseinandersetzen

Ich weis garnicht mehr, wie normales leben geht und mich ängstigen die vollen fussgängerzonen und geschäfte.

05.06.2021 18:22 • #641


Katinka13
Heute morgen Anruf von der Tochter meines Mannes, sie hat einen Hörsturz und Schwindel und sie glaubt auch weißen Hautkrebs zu haben und sie ist völlig überlastet mit den Kindern. Sie bräuchte dringend Urlaub. Ging den ganzen Vormittag und jetzt bin ich auch durch. Morgen fährt jetzt erstmal mein Mann hin, damit sie zum Arzt kann.
Ich bekomme morgen das Ergebnis von der Virenlast. Der Zahnarzt hat auch angerufen, mein Mann soll morgen den Techniker einweisen über mehrere Stunden, Er wartet dort die Computer. Jetzt geht es wieder drunter und drüber. Ich übernehme dann die Kinder.

06.06.2021 12:02 • #642



Selbsthilfegruppe Leben mit Angst

x 3


SaraLinton
Also katinka ich muss echt sagen, dass ich schon gestresst bin, wenn ich nur lese was bei dir los ist. Wenn die Realität nur halb so stressig ist, wie ich sie mir durch die Beiträge vorstelle, dann wäre ich schon am Ende.

Hier geht morgen tatsächlich die Schule wieder normal los. Ich kann es mir noch garnicht vorstellen. Okay...bei einem Kind beginnen die Abschlussprüfungen, aber da bin ich recht entspannt.

Diese Woche ist meine zweite Impfung. Ich freu mich drauf, andererseits schwinden die Gründe, warum ich mich impfen lassen hab. Inzidenz ist seit 2 Tagen unter 35....vielleicht braucht man bald die Test auch nicht mehr so...

Morgen geht es auf einen Geburtstag. Ich kann es noch kaum glauben.

06.06.2021 12:29 • #643


Katinka13
Obwohl sich die Leberfunktionswerte verbessert haben, bekam ich heute einen schlimmen Befund, die Virenlast hat sich verdreifacht. Bin durcheinander und warte auf den Rückruf der Ärztin. Bin ziemlich panisch.

07.06.2021 10:54 • #644


tiggili
Was denn für eine Virenlast , hast du eine Entzündung im Körper?

07.06.2021 11:29 • #645


Katinka13
Die Hepatitis c viren sind das, das ist ja die Krankheit

07.06.2021 11:45 • #646


Katinka13
Ich weiß doch seit einigen Wochen, dass ich infiziert bin, wahrscheinlich schon seit meiner Jugend.

07.06.2021 11:46 • #647


tiggili
Ok, hatte ich nicht mitbekommen.
Was bedeutet das?

07.06.2021 12:03 • #648


Katinka13
Für Hepatitis C gibt es eine Behandlung mit einem relativ neuen Medikament, das wie die Vektorimpfungen wirkt, und das vielversprechend ist und sehr teuer. Man muss warten bis man im Leberzentrum dran kommt, bei mir bis 2 Juli. Bis dahin werden die Werte kontrolliert. Ich habe nun sehr strikte Leberdiät gemacht und auch Leberkräuter genommen, die Funktionswerte sind besser also GOT, GPT etc, aber die Virenlast ist dreimal so hoch. Mir geht es auch ziemlich schlecht, Schwäche, grippeähnliche Symptome etc. Warte immer noch auf Anruf der Ärztin, die mir das mit der Virenlast noch genauer erklärt.

07.06.2021 12:11 • #649


tiggili
Okay berichte dann mal. Ich drücke die Daumen

07.06.2021 12:53 • #650


Katinka13
Die Ärztin kann es sich nicht erklären, sie ruft im Leberzentrum an.

07.06.2021 14:20 • #651


@Katinka13 Oh je hoffentlich geht es dir bald besser hat deine Ärztin schon angerufen vielleicht fällt das Ergebnis doch nicht ganz so schlimm aus wie befuerchtet

07.06.2021 17:46 • #652


Strickliesel
@Katinka13
also ich kann Saralinton nur zustimmen, wie du das alles schaffst ist toll !
drück dir die Daumen, dass du deine Erkrankung in den Griff bekommst.

08.06.2021 17:05 • #653


Strickliesel
@ tiggili, und wie geht es Dir ?
besser ?

08.06.2021 17:06 • #654


tiggili
Ja, 10 Tage AB, davon 9 Tage als Infusionen im KH.
Muss am 16. wieder, damit die Lungenabteilung endlich was gegen meine Luftnot macht.

08.06.2021 17:54 • #655


Katinka13
Also die im Leberzentrum meinten, dass der entscheidende Wert die Leberfunktionswerte sind, die Virenlast schwankt. Trotzdem mache ich mir Gedanken, sie sagen, im Moment kommt die Leber gut zu recht, aber wie lange hält sie diese Last aus?
Am 2. Juli geht dann die Tablettenkur an, ich weiß nicht, wie ich sie vertragen werde und ob überhaupt.
Ist alles beunruhigend.
Dann hat mein Mann das Theater, dass seine Tochter jammert, aber das mit dem weißen Hautkrebs nicht abklären lassen will, weil der sich ja nur langsam entwickelt. Zuerst holt sie ihn rein, und dann will sie wieder nicht, antwortet nicht auf sms ect. Jetzt soll er sie wieder in Ruhe lassen, es ginge ihn ja nix an. Jetzt will sie überstürzt nach Griechenland reisen, da erholt sie sich, meint sie. Das hält uns auch auf dem Sprung. Geimpft sind sie nicht, nicht mal angemeldet. Mein Mann hat langsam die Nase voll, er will nicht mehr springen müssen.

08.06.2021 18:18 • #656


Katinka13
Habe gestern meinen alten Therapeuten angerufen, er will mich jetzt einschieben, solange das mit der Leber instabil ist.

08.06.2021 18:22 • #657

Sponsor-Mitgliedschaft

tiggili
Lasst die Tochter ziehen.
Die ist doch genauso verrückt wie dein Bruder, das wisst ihr ja schon.
Dir alles Gute

08.06.2021 18:30 • #658


SaraLinton
Alles Gute tiggili!

@Katinka ihr springt aber auch auf alles an. Warum macht ihr euch einen Kopf um die Tochter? Das ist wie mein Vater: heizt mich an, dass er irgendwas hat, ich mache mir Gedanken und gebe Ratschläge, er macht eh was er will. Inzwischen höre ich nur noch zu, sage nichts dazu.

08.06.2021 19:03 • #659


Katinka13
Ja, am besten hört man nur zu. Tochter hat gerade angerufen, kommen am Sonntag. Sonst habe ich mal nur ruhig zugehört. Ging besser.
Heute ist Neumond. Alles beginnt neu.

10.06.2021 12:04 • #660



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag