Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
fühle mich seit längerer Zeit von einer bestimmten Person beobachtet. Diese Person hat mir aber garnichts getan, sondern ist mir ziemlich wichtig. Wenn ich alleine bin, denke ich das die Person Kameras in meiner Wohnung befestigt hat und mich permanent beobachtet. Wenn ich unterwegs bin denke ich das diese Person in meiner Handtasche beim letzten treffen ein Mikrofon rein gelegt hat und mich abhören kann. Oder ich denke sie ist am selben Ort und kann mich beobachten. Dieses Gefühl und diese Gedanken werden immer schlimmer... Was kann ich dagegen machen?

29.09.2017 20:16 • 10.12.2017 #1


10 Antworten ↓


Icefalki
Wieviel Realität hast du noch?

29.09.2017 22:27 • #2



Fühle mich beobachtet

x 3


Zitat von Icefalki:
Wieviel Realität hast du noch?

Ich kann schon noch einschätzen was real ist und was nicht. Aber dieses Gefühl geht nicht weg...

30.09.2017 14:43 • #3


Icefalki
Bist du in Behandlung?

30.09.2017 14:55 • #4


Zitat von Icefalki:
Bist du in Behandlung?

Nein

30.09.2017 15:36 • #5


Icefalki
Dann geh mal zum Hausarzt, der kann dich dann weiterschicken. Lass das abklären, dann weisst du, ob psychotisch oder Angst, oder was sonst dahinterstecken könnte. Je früher man das behandelt, desto besser.

30.09.2017 15:41 • #6


la2la2
Gibts bei der Person denn einen konkreten Anlass für die Gedanken?
Hat der/die vielleicht mal dein Handy heimlich durchsucht und es ist rausgekommen oder irgendwas anderes?

30.09.2017 15:42 • #7


Beobachtet Dich die Person wirklich? Ich hatte fünf Jahre lang eine Nachbarin, die wirklich alle im Haus überwacht hat.
Sie hatte das im Blut, weil sie früher eine versierte Mitarbeiterin der Stasi war und es nicht mehr lassen konnte.
Der Hausverwaltung hat sie Listen geschickt, wann ich auf WC, duschen und baden war, wann ich die Wohnung
verließ und wieder gekommen bin und nicht nur von mir. Die Alte hatte einen riesen Vogel!
Es gibt also wirklich Leute, die so einen Tick haben und andere dauernd ausspionieren müssen.

30.09.2017 15:45 • #8


Kann beides sein, Tatsache oder psychotisch. Bei Tatsachen müsstest du aber das Mikrophon in der Tasche finden etc.

Psychotische Gedanken können auch bei Depressionen auftreten. War bei mir so. Nicht schön, hab mich auch verfolgt und beobachtet gefühlt.

30.09.2017 16:28 • #9


sphire bird
Hallo Patrica. Mir geht es neulich aehnlich . Fuehle mich von beobachtet, obwohl es nicht so ist. Meist ist es nur so, weil ich angst habe, beobachtet zu werden, es sind aber auch manchmal leute, die man auch sympathisvh findet und daher auch immer in gedanken hat:) . Ich nehme sogar manchmal ihre gefuele an. Ich bin aber bei verstand und dachte immer nur ich bin einfach zu sensibel..
.. meine tipp waere , einfachmal zu sich sagen, .. stopp mal, das kann nicht sein! ..
Wenn du immer wieder versuchst , sich auf die realitaet zu konzentrieren, wenn du einfach versuchst, dich dagegen zu stellen, und sich das positive einzureden , dann wuerde das irgendwannmal klappen.

08.12.2017 22:17 • #10


tinord100
was ist der auslöser das du soo extrem angst hast beobachtet zu werden?

10.12.2017 20:37 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag