Pfeil rechts

hallo an alle

wenn ihr beim arzt wart und euch habt durch checken lassen und der arzt sagte alles in ordnung, blut gut ultraschall gut , organe gut, und euch dann zum magenspiegeln geschickt hat, ist da denn ernsthaft mal doch mal was schlimmeres raus gekommen ? oder war es dann "nur" der reizdarm/magen ?! ist bei einem von euch mal was schlimmes raus gekommen, obwohl alles was vorher getestet wurde in ordnung war ?


lg

10.02.2009 22:53 • 13.11.2017 #1


66 Antworten ↓


Hallo!
Also bei mir ist nur einmalrausgekommen das ich den Helicopacter hatte,weil der ist ja nur durch nen Atemtest oder Spieglung feststellbar.Aber ansonsten ist nie irgendwas rausgekommen ausser der Reizdarm Reizmagen.
Lieben Gruß Melanie

11.02.2009 20:32 • #2



Magenspiegelung Erfahrungen / was kann rauskommen?

x 3


hi melanie

ist ein helicobacter schlimm?

wie wurde das behoben ?

ist das sowas wie ein magengeschwür oder "nur" bakterien ?

lg

11.02.2009 20:59 • #3


Hi du!

Ich bin ja aktuell auch mit Magenproblemen ziemlich behaftet (leichte Übelkeit, Aufstoßen, Wechselstühle...). Meine Ärztin meint auch, es sei nervlich. Eine Spiegelung wäre die letzte Option, allerdings dann "nur", um Helicobacter auszuschließen und das Ausmaß einer eventuellen Magenschleimhautentzündung abzuchecken. Ich habe auch Schiss vor einer Spiegelung - oder sagen wir besser vor einem schlimmen Ergebnis. Aber das schließt meine Ärztin im Grunde aus.
Ich kenne übrigens viele, die mit Beschwerden bei einer Spiegelung waren und bei denen dann "nix" rauskam (halt außer so Sachen wie Reizmagen, Entzündungen, kleinere Zysten oder eben die altbekannten Magengeschwüre).

Wonnie

12.02.2009 20:01 • #4


Hallo!

Nein das sind nur Bakterien,die nicht lebensbedrohlich sind aber man sollte sie natürlich behandeln lassen,da hat man halt so Sachen wie plötzklich auftretente Übelkeit,Sodbrennen,Druck im Magen,Bauchweh und Durchfall.Das wird mit einer Antibiotikakur behandelt,kann auch unangenehm sein,kommt halt drauf an wie Du die Kur vertragen tust,da muß man Morgens zwei Antibiotika Tabletten und eine Magenschonende nehmen und Abends das gleiche und das eine Woche und dann sind die weg,so war es bei mir.
Lieben Gruß Melanie

13.02.2009 23:59 • #5


09.01.2014 08:58 • #6


Habt ihr Erfahrungen oder kann mir jemand zur Ansteckungsgefahr etwas sagen?

09.01.2014 09:00 • #7


Guten Morgen,

diese Angst ist wirklich vollkommen unbegründet!
Die Geräte werden sehr, sehr, sehr gut gereinigt.
Und ich habe auch noch nie gehört, dass jemand von einer Magenspiegelung einen Keim mitgenommen hat.

Keine Sorgen machen! Du schaffst das!
LG,
Dani

09.01.2014 09:01 • #8


Zitat von hypo:
Habt ihr Erfahrungen oder kann mir jemand zur Ansteckungsgefahr etwas sagen?


Keine Ansteckungsgefahr ! Werden jedesmal nach der Untersuchung ins Ultraschallbad gelegt und somit gereinigt.
Bakterien bekommst du überall in der freien Wildbahn

09.01.2014 10:31 • #9


Danke erstmal für eure Antworten!

Trotzdem bin ich verunsichert.

Mr. Go-gl zeigt Studienergebnisse wonach über die Hälfte der Endoskope mit Keimen belastet sein kann.
Ich möchte nicht Helicobacter ausschließen lassen um es dann zu bekommen...
Bin verunsichert

09.01.2014 10:46 • #10


Zitat von hypo:
Danke erstmal für eure Antworten!

Trotzdem bin ich verunsichert.

Mr. Go-gl zeigt Studienergebnisse wonach über die Hälfte der Endoskope mit Keimen belastet sein kann.
Ich möchte nicht Helicobacter ausschließen lassen um es dann zu bekommen...
Bin verunsichert

Google nicht so viel weil es tausende Berichte gibt.
Ich hatte auch Helicobacter von weiss woher. Ist ein weit verbreitetes Bakterium und das haben Millionen von Menschen. Also da gibt es schlimmere Keime um die man sich Sorgen muss als die Helis

09.01.2014 11:00 • #11


Hepatitis war auch bei den Recherchen dabei!

09.01.2014 12:39 • #12


Kann man heliobacterien nicht auch durch ein atmetest nachweisen ?

09.01.2014 12:45 • #13


Zitat von hypo:
Hepatitis war auch bei den Recherchen dabei!


Und Luftverschmutzung erzeugt krebs !

Alle Krankheiten bekommst du schneller im Umfeld als bei einer Untersuchung.

Also hin und ferig !

09.01.2014 12:49 • #14


Zitat von coco88:
Kann man heliobacterien nicht auch durch ein atmetest nachweisen ?


Ja aber Magenspiegelung ist genauer und man kann andere Erkrankungen des Magens und der Speiseröhre direkt erkennen.

09.01.2014 12:51 • #15


Hallo Hypo,

auch ich möchte dich beruhigen....ich habe eine Magenspiegelung letztes Jahr auch gemacht bekommen und dir wirklich sagen, dass es nicht schlimm ist und du vor solchen Ansteckungskrankheiten keine Angst zu haben brauchst. Ich hatte auch wahnsinnig Angst. Ich empfehle dir es mit einer örtlichen Betäubung zu machen. Dann bekommst du kaum etwas mit und es ist dadurch einfach entspannter. Und wenn du das trotz deiner großen Angst gemeistert hast - bist du wie ich sehr sehr stolz auf dich! Augen zu und durch! Du schaffst das!

09.01.2014 13:17 • #16


Ich hatte auch schon 3 Magenspieglung ohne Narkose
Absolut nicht schlimm !

09.01.2014 13:50 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich habe den Termin aus anderen Gründen verlegen müssen und überlege mir in Ruhe ob ich tatsächlich hingehen werde...

09.01.2014 14:12 • #18


Vielen Dank für eure Rückmeldungen!
Ich werde euch berichten....

09.01.2014 14:14 • #19


Zitat von hypo:
Ich habe den Termin aus anderen Gründen verlegen müssen und überlege mir in Ruhe ob ich tatsächlich hingehen werde...


Warum musst du den hin ? Was sind denn deine Beschwerden ?

09.01.2014 14:16 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag