Pfeil rechts
6

murray08
Und deinem Magen geht es besser?
Ich habe auch einen relatov hohen Puls, das ist bei mir der Fall, weil ich einen recht niedrigen Blutdruck habe, da meint das Herz manchmal, es müsste dagegen "anpumpen"
Aber das ist natürlich auch ein häufiges Symptom bei und Angsthasen.
Wünsche dir, dass es dir bald besser geht

22.11.2016 22:42 • x 1 #21


TiffanyCupcake
Ne. Meinem Magen geht immer noch mies. Aber womöglich wegen der psyche... Ich weiß es noch nicht genau.
Eigtl habe ich einen relativ normalen puls.
Seit April habe ihn sogar oft bradykardien. Puls geht auf 43 runter. Einfach so. Druck auf der bruSt, dem Hals und dem Kopf. Und schwupps is der Puls weg.
Blutdruck probleme habe ich eigtl auch nie. Der is im großen und ganzen normal.

Aber is lustig. Ich habe heute immer wieder das Gefühl der Puls rennt. Und ih bekomme schwer Luft. Und wenn ich den puls Messe ist er bei 95. Also Eigtl kein Rasen.... sau doof.

Entschuldige die Rechtschreibung. Ich tippsel vom Handy aus...
Lg

22.11.2016 23:57 • #22


Kenne diese Symptome auch. Habe es gerade wieder. Sodbrennen, Druck und kribbeln im Magen, einfach ein ekeliges Gefühl.

Was mir auffällt ist dass die Magenprobleme immer wieder "Herzprobleme" auslösen. Heute zum ersten Mal erniedrigten Puls. Ansonsten neige ich bei Magenproblemen eher zu Herzrasen.

Meiner Meinung nach besteht da definitiv ein Zusammenhang zwischen Magenproblemen und Herzproblemen. Wurde kardiologisch untersucht und für Herzgesund erklärt. Leide allerdings unter Reflux und einer chronischen Gastritis.

Habe dazu viel im Internet geforscht und bin dort auf eine Reizung des Vagusnervs gestoßen.

"Der Vagusnerv oder zehnte Hirnnerv ist der größte und wichtigste Nerv des Parasympathikus und Teil des vegetativen Nervensystems.

Der Vagusnerv ist an der Regulation der Tätigkeit der meisten Organe beteiligt. Der Vagus innerviert den Kehlkopf, den Rachen, die obere Speiseröhre, einen Teil des äußeren Gehörgangs, das Herz, die Lunge, den Magen und den Darm."

Der Vagusnerv hat vielfältige und differenzierte Aufgaben:

Stimulation der Magensäure
Kontrolle der Darmbewegungen in der Verdauungsphase (Peristaltik)
Regulation des Hungergefühls
Regulation der Stimmung
Herzrhythmus
Schweißregulation

Durch Irritation des Vagusnervs können folgende Beschwerden auftreten:

Übelkeit
Magenübersäuerung
Schwindel
Gesichtsrötung
Tachykardie (zu schneller Herzschlag)
Bradykardie (zu langsamer Herzschlag)
Nackensteifigkeit
Nackenschmerzen
Kopfschmerzen
Morbus Menière (Menière-Syndrom)
Schluckbeschwerden
Kloßgefühl im Hals
Übermäßiges Schwitzen
Schlafstörungen
Überwiegend kalte Hände und Füße
Unregelmäßiger oder beschleunigter Herzschlag
Chronische Verstopfung
Durchfall ohne ersichtlichen Grund
Schilddrüsenprobleme
Einseitige Taubheitsgefühle oder Kribbeln auf der Kopfhaut

Es kommt somit zu einer vegetativen Dystonie. Finde diesen Zusammenhang ganz interessant und das könnte vielleicht bei einigen Leuten hier die Symptome erklären.

04.12.2017 00:38 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag