Pfeil rechts

Hallo an Alle!

Ich versuch's einfach nochmal. Hatte unter Titel Seriös oder unseriös? vor einigen Tagen nachgefragt, ob jemand schon mal die Website

www.reizdarmhilfen.de

gelesen hat! Immerhin wird dort absolute Heilung mittels eines ganz natürlichen Bio-Medikamentes versprochen, das in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Das ist doch eigentlich hochinteressant?!! Aber ich bin etwas unsicher ob der Seriosität dieser Seite.

Kennt denn niemand diese Seite oder hat schon mal was dem Wundermittel gehört?

Danke schon mal für vielleicht wenigstens eine Antwort!

Grummel

P.S.: Vielleicht bin ich ja auch nur zu ungeduldig. Dann bitte sorry!

20.01.2006 20:23 • 27.01.2006 #1


5 Antworten ↓


zu letzten mal jetzt, das funktioniert nur wenn die alleinige Ursache eine Pankreasinsuffiziens (Bauchspeicheldrüsenunterfunktion) ist, sonst passiert da NULL KOMMA NIX!!!


die seite kam schon soooo oft hier, ich finde man sollte das mal kennzeichnen, damit nich immer wieder die gleiche frage kommt!!

21.01.2006 11:27 • #2



Komplette Heilung in diesem Jahr möglich?

x 3


Hallo Grummelich bin der Meinung das ist nur Geldschneiderei.
Ich suche auch schon ewig nach einer Lösung aber da soll man ja gleich Geld bezahlen, das kommt mir komisch vor.
Liebe Grüße Bea80

24.01.2006 10:54 • #3


Hallo Bea80!

Vielen Dank für Deine Einschätzung! So ein Gefühl habe ich auch. Schade. Es klang so hoffnungsvoll. Und das mit der Pankreasinsuffizienz wusste ich noch nicht. Bin ganz neu in diesem Forum!

Also hoffen wir auf ein echtes Wunder

Liebe Grüße

Grummel

24.01.2006 19:21 • #4


Hallo Grummel,

ich kannte diese Seite noch nicht und habe erst durch Dein Posting dadurch erfahren.

Also ich würde da mal skeptisch rangehen........

Hier im Forum gab es mal einen Thread Reizdarm gibt es und diesen fand ich sehr vernünftig, vor Allem weil er besagt, dass es noch keine Heilung für diese Krankheit gibt.

Das glaube ich auch!
Vielleicht kann man das Problem ein wenig lindern aber ganz ausheilen wohl kaum (wenn es ein klassischer Reizdarm ist).

Ich selbst habe das Problem seit fast zwanzig Jahren (seit meiner frühen Schulzeit) und habe immer noch kein Heilmittel gefunden, nur ein paar Dinge die es etwas abschwächen können.

Dazu zählen Ingwer - und Kümmeltee, fettarmes Essen und sehr wenig Hülsenfrüchte. Naja...... die Liste lässt sich noch ewig fortführen *ggg*

Ich würde sagen, dass alles was Vorkasse erfordert oder immens teuer ist, mit Vorsicht zu genießen ist! Es gibt einfach zu viele Glücksritter die sich auf Kosten Anderer bereichern möchten! Und vor Allem auf Kosten derer, die sich an den letzen Strohhalm klammern.

Gute Besserung für Dich!

25.01.2006 23:17 • #5


Hallo Turmfee!

Danke für Deine Antwort! Ja, ja, Ingwer und Kümmeltee, kenne ich auch sehr gut. Ingwer ist o.k., aber Kümmeltee ? Uuuuaaaa, grausam.

20 Jahre so ein Horror, das tut mir echt leid für Dich! Wobei ich auch längst ahne, dass dieser Reizdarm wohl so eine Art Schicksal zu sein scheint! Ich ertrage den Horror jetzt seit ziemlich genau 11 Jahren. Und das Schlimme ist, ich habe es wohl an meine Tochter weitervererbt. Aber auch meine Mama hatte darunter gelitten. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass sie sich immer mit Buscopan geholfen hat. Aber mir hilft's nicht wirklich.

Ich habe einfach nur einen verständnisvollen Mann und ein Gemüt, das sich so schnell nicht unterkriegen lässt.

Habe allerdings auch schon vor Wut auf meinen Bauch geschlagen, dass ich blaue Flecken hatte, ich geb's ja zu. Ich hasse ihn zuweilen.

Habe übrigens trotzdem mal die kostenlosen Infos von dieser Reizdarmhilfe angefordert. Die schreiben auch, dass es durchaus eine genetische Veranlagung gibt. Zudem wird zusätzlich zum Pankreatin noch ein Magnesium-Präparat (vorzüglich der Firma Natur Pharma) und Bicarbonat empfohlen.

Wenn, wie Realchris mir geschrieben hatte, das nur bei Pankreasinsuffizienz hilft, dann wäre dies ja aber eine Hoffnung, dass eben das vielleicht die Ursache ist?!? Das könnte man doch dann zumindest mal abklären lassen.

Ich hatte schon manches Mal die Hoffnung, dass es nur ein Heliopakter Pylori oder sonst irgendein Monster sei, das man wirksam vertreiben kann. Oder irgendwas, von mir aus sogar was Ernstes, gegen das aber ein Kraut gewachsen wäre. Ich würde alles tun, wenn ich nur das Rezept hätte. Aber wem sag' ich das!!

Ganz liebe Grüße und danke nochmal für Deine Reaktion!

Grummel

27.01.2006 16:02 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag