Pfeil rechts

Cloudsinthesky
Mir hat es um ehrlich zu sein nicht geholfen. Ich profitiere mehr von Physiotherapie oder wenn, dann die Kombi aus beidem. Es kommt aber sicher auch sehr auf den Behandler an und auf einen selbst. In wie weit man sich dann direkt wieder anspannt. Der Muskel hat ja auch ein Gedächtnis und leider ist das bei meinen Muskeln auf Anspannung programmiert. Was mir jetzt nachh 2 Jahren Physio auffällt ist, dass ich zwar extrem verspannt hingehe, der Muskel aber viel schneller loslässt als anfangs.
Wichtig wäre sicher, dass du eine für dich passende Sportart findest um generell auch das Haltungsmuster zu verbessern. Sagt dir Pohl Therapie etwas? Die sollen das mit einbeziehen in die Behandlung (habe ich gehört, war selbst nicht dort)

14.04.2020 16:23 • #21


Vomexx
Hm ich glaube das es grundsätzlich erstmal für mich wichtig wäre die verspannungen an sich nach all den Jahren zu lösen. Er ist ja auch Physiotherapeut hatte auch früher eine reine physio Praxis. Naja ich hab viel gutes gelesen. Aber so ist es halt mich allem! Auch mit den medis . Dem einen hilft es dem anderen nicht

14.04.2020 17:24 • #22


Berggeist
Ich habe im November 2019 einen Osteopathen aufgesucht wegen meiner HWS - Verspannungen und linksseitigem Tinnitus.
Die Behandlung an sich war angenehm und entspannend. Aber als ich raus war, ca. 10 min später wurde es mir furchtbar schwindlig, so, daß ich im Auto erstmal still sitzen blieb. Das dauerte ca. 20 min. Dann ließ es nach und ich wollte nur ganz schnell nach Hause.
Das entspannende Gefühl hielt eine knappe Woche an, bis der Streß weiterging und damit die nächste Panikattacke.
Eine sehr gemischte Erfahrung!
Mit einer ganz normalen Mass. beim Physiotherapeuten fühle ich mich wesentlich besser.
Ich mache progressive Muskelentspannung, wenn ich merke, daß ich mich wieder anspanne. Es hilft meistens.

14.04.2020 17:36 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag