Pfeil rechts
20

Le99
Hey ihr Lieben,

Ich leide schon 3 Monate an einer Gastritis und mein Stuhl ist seitdem nur noch breiig.
Seit 4 Wochen circa macht mein Darm auch Terror.

Vor 5 Wochen musste ich eine Stuhlprobe abgeben, einen Ultraschall machen und hab mir Blutabnehmen lassen.
Alles war inordnung. ( da hatte ich auch noch nicht so viele Beschwerden im Darm)

Vor 2 Wochen war ich nochmal beim Arzt weil ich Bauchschmerzen und Schmerzen im linken unterleib habe. Mir wurde wieder Blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Beides ohne Befund.
Seit 2 Tagen ist der Stuhlgang aber etwas heller und die Konsistenz ist lehmig.
Heute Morgen war er noch so breiig und lehmig und ebend kam nur ein bisschen und da war eine richtige gelbe Schleimschicht drum.

Wenn was im Darm wäre hätte man das dann auch schon vor 5 Wochen gesehen? Obwohl ich da noch nicht genau die Symptome wie jetzt hatte?

Ich entschuldige mich für diese ausführliche erklärung aber mein Kopf spielt verrückt und denkt sofort wieder an Darmkrebs es ist so schlimm geworden.

09.12.2022 19:51 • 11.12.2022 #1


38 Antworten ↓


Romana73
Für Darmkrebs bist du wirklich noch zu jung.
Hast du Medikamente eingenommen?

09.12.2022 20:37 • x 1 #2


A


Gelber Schleim im Stuhl

x 3


IchWillPositiv
Wenn ich viel Durchfall habe kommt irgendwann auch gelber Schleim. Das ist ganz normal.

09.12.2022 20:41 • x 1 #3


Le99
@Romana73

Ich nehme seit 10 Tagen pantoprazol und seit 4 Tagen 2 x am Tag ibuprofen weil ich leider mit Corona umliege

09.12.2022 20:45 • #4


Le99
@IchWillPositiv

Wirklich oft auf die Toilette muss ich nicht.
Ich war heute morgen da war es wieder sehr breiig/lehmig und dann kam vorhin etwas mit schleim umhüllt.

09.12.2022 20:50 • #5


Romana73
Corona macht Magen-Darmprobleme.
Du wirst sehen, wenn bei dir Corona vorbei ist, wird sich dein Stuhlgang wieder normalisieren.

09.12.2022 20:51 • x 1 #6


Le99
@Romana73

Okay, ich danke dir wirklich vielmals. Hoffentlich komm ich jetzt ein bisschen runter.
Diese Angststörung macht mich noch fertig.

09.12.2022 20:57 • #7


Romana73
Ich kann dich gut verstehen

09.12.2022 20:57 • x 1 #8


Le99
@Romana73

Es ist schön auf leute zu treffen die das verstehen können. :/

09.12.2022 21:01 • #9


Le99

10.12.2022 22:07 • #10


Pico2912
Es gibt im Blut so genannte Tumormarker. Die wären erhöht.. mach dich nicht verrückt

10.12.2022 22:11 • x 1 #11


Le99
@Pico2912

Hey danke für deine Antwort.
Ich hatte mal gelesen das Tumormarker bei einer normalen Blut Untersuchung nichts untersucht werden. :/

10.12.2022 22:14 • #12


Le99
@Pico2912

Meine Ärztin hatte Blutabgenommen wegen der Gastritis und einen Bauchultraschall gemacht.

Dann hatte ich Beschwerden mit meinem Darm und sie hat wieder einen Bauchultraschall gemacht und Blut abgenommen um auszuschließen ob eine entzündung im Darm vorliegt. War aber nicht.

10.12.2022 22:19 • #13


Pico2912
dann kannst du doch beruhigt sein

10.12.2022 22:19 • x 1 #14


Le99
@Pico2912

Wär ich so gerne..
Ich bin mir einfach nicht sicher ob sie anzeichen von Darmkrebs sehen würden ohne eine Darmspiegelung?

10.12.2022 22:22 • #15


Pico2912
warum lässt du keine darmspiegelung machen, wenn dich das so mitnimmt?

10.12.2022 22:23 • x 1 #16


Le99
@Pico2912


Ich habe extreme Angst nicht mehr Wach zu werden von der Narkose.

10.12.2022 22:27 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

E
@Le99

Mir geht es ähnlich, da ich durch die Familie vorbelastet bin. Ich habe tierische Angst vor einer Darmspieglung obwohl mir die schon mehrmals wärmstens empfohlen wurde. Ich habe zwar keine Stuhlprobleme, aber das hat leider nicht immer was zu heissen. Wenn du wirklich sicher sein möchtest, genauso wie ich, dann führt der Weg an einer Spieglung leider nicht nicht vorbei. Nichts ist so aufschlussreich wie eine Spieglung und das ist leider die bittere Wahrheit.

10.12.2022 22:33 • x 1 #18


E
@Le99

Leider nein. Wie unten geschrieben, ist das die sicherste Methode eine richtige Darmkranheit zu diagnostizieren. Auch ich muss da früher oder später durch. . .

10.12.2022 22:36 • #19


Le99
@Beebi

Das tut mir leid.
Ich soll eine Magenspiegelung machen da meine Gastritis schon 3 Monate geht.

Aber meine Ärztin hätte mir doch dann doch eine Darmspiegelung empfohlen.
Sie hat nirgends was finden können. Eine Stuhlprobe war auch negativ.

10.12.2022 22:38 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag