Pfeil rechts
16

Leide jetzt auch schon seid einigen jahren unter reizdarm und hab auch alle möglichen untersuchungen hintermir ,hat aber nichts konkretes gebracht ,hab neuchlich einen ultraschall hintermir wo festgestellt wurde das meine bauchspeicheldrüse etwas verfettet sei ,kann es vielaicht sein das dsdie ursache für mein reizdarm ist ?wer kennt sich da besser aus und welchen test könnte ich machen um zu schauen ob die richtig funzt? wünsche allen noch gute besserung und hoffentlich hat unser leid bald ein ende !!

27.11.2004 10:41 • 27.06.2020 #1


18 Antworten ↓


was für genauen symptome hast du? Reizdarm hatt viele gesichter

28.11.2004 10:38 • #2




hauptsächlich habe ich ziemliche blähungen die mir zu schaffen machen und hab dann auch immer so ein stechen im herzbereich wird schon von den blähungen kommen und dann ist mir auch ziemlich übel und ich hör jede bewegung meines darm !

28.11.2004 17:50 • #3


mein arzt meinte, das wenn etwas mit der bauchspeicheldrüse nicht stimmen würde, hätte ich eher durchfall

was genau für tests hast du schon durch?

28.11.2004 17:56 • #4


magen-darmspiegelung,bluttest-bluttest(laktose),stuhluntersu chung auf bakterien;

28.11.2004 18:54 • #5


und was ist mit nahrungsmittelunverträglichkeit, spue und fructose?

29.11.2004 22:18 • #6


Hallo Liebe Leute hier im Forum,

ich hoffe ihr habt Erfahrung und könnt mich ein wenig Aufbauen. Bitte..

Haben nun seit 2 Jahren Bauchschmerzen meist links unter dem Rippenbogen, dann auch mal Rechts und es Wandert aber Meistens einen Oberbauchdruck und ein Stechen oder Brennen ganz weit oben wo die Rippen zusammen laufen links.

Ich bin am Boden weine und bin Verzweifelt ich habe Große Angst vor BSD oder Magen oder Darm K..
Nun ich war bei vielen Untersuchungen und habe das hier im Forum auch schön Oft (SORRY dafür) eingestellt.

Meine Schmerzen sind Täglich auch mal weniger aber jeden Tag mal Stark das ich am Liebsten zu allen Ärzten gehen würde.
Aber die Ärzte sagen das da soweit nichts ist.
Ich war auch MRTs ,Spiegelungen, Blut Untersuchungen Ultraschal 10 mal u.s.w.v Herz Lunge und und...

Es wurde ein Zwergfellbruch gefunden der soll aber keine Schmerzen verursachen ?
Und die Magen sauer schwebt immer in die Speiseröhre die Entzündet sich da auch ein wenig..

Ich bin seit zwei Jahren nicht mehr der, der ich war so Große Angst das ich schwer Krank bin weil die Schmerzen eigentlich Täglich da sind ..

Meine Ärztin und Ärzte sagen das es auch von der Psyche bei mir ist aber ich kann das nicht glauben wegen den Schmerzen und den Magen Geräuschen und so viel Lust und Blähungen ich bin wirklich am Verzeihen....

Sorry für Fehler oder weil der Text so Lange ist und ich hier schön ein Paar mal geschrieben habe.

Danke.

25.06.2020 13:59 • #7


Lottaluft
Wenn du schon so oft beim Arzt warst und so viele Untersuchungen hattest kannst du deine Befürchtung ausschließen
Mein Onkel ist vor knapp 3 Wochen an bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben und ich glaub er wär sehr dankbar für solche Symptome geworden denn die haben nichts damit zutun

25.06.2020 14:11 • x 2 #8


Lottaluft
Da ich Nachrichten die für andere Nutzer auch von nützen sein könnte generell nicht In privatnachrichten beantworte gibt es hier eine antwort

Alle deine Untersuchungen waren da um so eine Diagnose ausschließen können
Wenn du deinen Ärzten nicht vertraust sollte das die erste Sache sein an der du arbeiten solltest

Mein Onkel hat sich zB fast durchgehend übergeben und konnte keine Nahrung mehr bei sich behalten
Schmerzen hatte er keine
Er hatte unerklärbare Fieberschübe und hat innerhalb weniger Monate fast 30 Kilo abgenommen

Hast du das auch ?nein !

25.06.2020 14:38 • x 3 #9


Nein habe ich nicht.

Bitte verstehe meine Ängste, jeder hat Angst wenn er solche Probleme und Schmerzen und das so lange hat da bekommt man Angst es ist ja kein Gelenk oder so sondern der Bauch.

Danke nochmal für deine Schreiben...

25.06.2020 15:04 • #10


Lottaluft
Zitat von locke13:
Nein habe ich nicht.Bitte verstehe meine Ängste, jeder hat Angst wenn er solche Probleme und Schmerzen und das so lange hat da bekommt man Angst es ist ja kein Gelenk oder so sondern der Bauch.Danke nochmal für deine Schreiben...


Ich habe selbst Hypochondrie und eine generalisierte angststörung
Angst ist für mich also kein Fremdwort aber wenn mir doch mehrere Ärzte Sagen ich habe nichts oder ich habe das und das akzeptiere ich das weil etwas anderes nicht übrig bleibt

Bist du in Therapie?

25.06.2020 15:06 • #11


Ja ich verstehe dich, ich möchte den Ärzten vertrauen aber es ist schwierig wenn man jeden Tag schmerzen hat.
Und Ärzte können sich Irren..
Wie du das von deinem Onkel schreibst verstehe ich aber glaubst du die Symptome sind immer gleich oder Ähnlich?
In Therapie bin ich nicht ich nehme aber schon was für die Beruhigung..

25.06.2020 15:30 • #12


Wie lange hatte dein Onkel die Krankheit..

25.06.2020 15:31 • #13


Lottaluft
Zitat von locke13:
Wie lange hatte dein Onkel die Krankheit..



Ich frag jetzt mal ganz direkt -willst du mich verarschen ?
Nicht nur das die Frage absolut anmaßend ist
Du hast keine Symptome !

25.06.2020 15:47 • x 3 #14


Phaedra
Locke, Du hast mehrere Diagnosen, die deine Schmerzen hervorragend erklären. Warum jagst Du einem nicht existenten Bauchspeicheldrüsenkrebs hinterher, statt gegen Deine diagnostizierten Krankheiten vorzugehen?

25.06.2020 15:52 • x 3 #15


Lottaluft
Und begebe dich in Therapie !

25.06.2020 15:54 • x 2 #16


NIEaufgeben
Ich kann den anderen nur beistimmen....du brauchst wirklich dringend eine Therapie...so kann es doch auch nicht weiter gehen...
Seit zwei Jahren quälst du dich dermassen mit einer Angst die einfach nicht realistisch ist...
Bei all deinen Untersuchungen ist es unmöglich einen krebs übersehen zu haben....

Du hast kein krebs
Du hast eine ganz massive Hypochondrie und die gehört ganz schnell therapiert

Liebe @Lottaluft mein herzliches Beileid

25.06.2020 16:43 • x 3 #17


Nein das woll ich mit Sicherheit nicht und Sorry für meine Frage..
Ich dachte nur das du mir Helfen kannst und mir meine Ängste ein wenig nehmen kannst.
Aber ist ok sorry..

27.06.2020 07:41 • #18


Hallo Phaedra,

danke für deine Antwort aber ich unternehme ja einiges gegen meine diagnostizierten Krankheiten vorzugehen
aber wird halt auch nicht besser..

Danke das du mir geschrieben hast..

27.06.2020 08:13 • #19



x 4