Pfeil rechts
223

Nora5
Zitat von Coru:
Lavendelöl.

oh, liebe ich auch!

10.10.2021 19:45 • x 2 #161


silverleaf
Zitat von Coru:
Lavendelöl

Lavendel finde ich als Geruch auch echt super , da kann ich mich Dir und @Nora5 voll anschließen.

Ich habe so eine Art "Raumluft-Reiniger", für den gibt es so Reinigung-Flüssigkeiten, die man da einfüllt (gibt es mit Geruch oder ohne), für den habe ich mir gerade die Sorte Lavendel bestellt und diese Nacht zum ersten Mal ausprobiert .

LG Silver

10.10.2021 20:12 • x 2 #162



Skill des Tages

x 3


Nora5
Zitat von silverleaf:
eine Art "Raumluft-Reiniger",

das ist toll so etwas habe ich auch. Es nennt sich Duft-Vernebler oder so ähnlich

16.10.2021 00:17 • x 1 #163


psychomum
Skill des Tages für mich ist Kinderschokolade und Kaffeetrinken...

17.10.2021 00:44 • x 3 #164


Abendschein
Zitat von Nora5:
Oh mein Gott, ich brauche einen Schrittzähler!

Ich habe das mal auf der Arbeit gemacht, da kamen schon einige Kilometer zusammen,
aber in meinen schlimmsten Angst und Panikattacken, konnte ich manchmal gar nichts machen,
da war ich wie gelähmt. Einmal bin ich mit dem Rad gefahren und hatte Dauer Panik, auch nicht
prickelnd.

17.10.2021 00:50 • x 2 #165


zukunft-2021
Durchhalten

17.10.2021 06:09 • x 2 #166


florené
etwas Kerzenschein

17.10.2021 12:02 • x 2 #167


Nora5
Zitat von psychomum:
Skill des Tages für mich ist Kinderschokolade und Kaffeetrinken...

das klingt sehr gemütlich! Ich hole mir mal schnell Kinderschokolade

17.10.2021 21:51 • x 2 #168


Nora5
Mein Skill des Tages war heute putzen, also eine sinnvolle körperliche Aktivität, nach der man das Gefühl hat, etwas geschafft zu haben, ausgiebig Telefonseelsorge und Bedarfsmedikament gegen starke Angst.

17.10.2021 21:53 • x 3 #169


silverleaf
Hallo zusammen,

Zitat von psychomum:
Kinderschokolade und Kaffeetrinken

Zitat von Nora5:
das klingt sehr gemütlich! Ich hole mir mal schnell Kinderschokolade

Da bin ich auch sofort dabei !

Zitat von Nora5:
ausgiebig Telefonseelsorge und Bedarfsmedikament gegen starke Angst.

Tut mir sehr leid, dass es Dir so schlecht ging, Du Arme, fühl' Dich mal ganz lieb umarmt !
Aber super reagiert , vom Skillen her echt 1a, alles probiert und Hilfe geholt, als es nötig wurde, Hut ab, echt richtig gut gemacht !

Meine Woche war insgesamt ziemlich heftig, irgendwie überfordert mich das "reale" Leben gerade, und irgendwie war die ganze Woche über echt radikale Akzeptanz gefragt. Quasi mein Wochen-Skill ...
Und die kommende Woche wird es auch noch etwas weitergehen, ich weiß gerade echt kaum, wo mir der Kopf steht. Ich muss vor der Klinik noch einiges geregelt bekommen, das wird anstrengend, und das Klinik-Thema stresst mich auch gerade, weil die Klinik zum Aufnahmetermin irgendwie ständig neue Angaben macht, was ich ja grundsätzlich verstehen kann, aber es erschwert die Planung halt ungemein...also auch hier: radikale Akzeptanz....

Und Emotions-Surfing, wenn die Gefühle zu überwältigend werden und drohen, einen zu "verschlingen"...darauf vertrauen, dass das schlimme Gefühl irgendwann an Intensität verliert und die Emotions-Welle absurfen/ das Gefühl zulassen, auch wenn es schwer fällt... sich daran erinnern, dass man sich schon öfter so gefühlt hat und die Erfahrung bislang gezeigt hat, dass das Gefühl irgendwann nachlässt, auch wenn es sich mitten in der Emotion nicht anfühlt...

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

LG Silver

17.10.2021 22:15 • x 4 #170


Coru
Eure Skills finde ich alle gut. Meine Skills waren diese Woche auch Akzeptanz. Ich habe wieder mit meinen Medikamenten angefangen. Die ich eigentlich absetzten wollte. Ich fühl mich zurzeit auch durcheinander und unruhig. Bei mir hilft der Gedanke auch, dass alle Gefühle nicht ewig sind und ich habe ein Gefühl ich bin nicht das Gefühl.

Das hilft mir etwas mich zu distanzieren und es besser auszuhalten, dass es einfach gerade schwierig ist...

Ich wünsche euch auch einen guten Wochenanfang.

17.10.2021 22:24 • x 4 #171


Wow @silverleaf tolle Worte. Werde mir Deinen Text abspeichern.

Ich wünsche Dir trotz alle dem eine gute Woche.

17.10.2021 22:25 • x 1 #172


silverleaf
Zitat von Coru:
ich habe ein Gefühl ich bin nicht das Gefühl.

Das finde ich auch immer super hilfreich . Ich hatte lange Zeit wirkliche Probleme damit, habe diese Distanzierung nicht hinbekommen, aber durch das regelmäßige Üben ist das mit der Zeit wirklich besser geworden, auch wenn es nicht immer klappt, aber es wird besser. Diese Woche z.B. bin ich ein paar Mal wirklich im Gefühl "ertrunken" und hatte wirklich das Gefühl, aus nichts anderem zu bestehen als diesem Gefühl, aber auch wenn ich nicht gleich wieder "den Kopf über Wasser" bekommen habe, hat es zumindest nur ein paar (wenige) Stunden gedauert und nicht, wie früher, gleich viele Stunden oder sogar Tage...

Zitat von Habo:
Wow tolle Worte. Werde mir Deinen Text abspeichern. Ich wünsche Dir trotz alle dem eine gute Woche.

Vielen lieben Dank, das freut mich sehr und das wünsche ich Dir auch!

LG Silver

17.10.2021 22:35 • x 1 #173


Nora5
Zitat von silverleaf:
Darum dachte ich mir, dass wir hier vielleicht mal unsere Notfall-Koffer/-Täschchen vergleichen könnten, damit wir uns gegenseitig Anregungen und Ideen geben können.

Liebe Silver
In Deinem Notfallkoffer ist wirklich so viel drin und Du bist ein absoluter Profi! Ich glaube, dass es total gut wäre, wenn so reflektierte Menschen wie Du solche eine DBT Gruppe leiten würden! Das würde viel mehr bringen. Bei mir waren die Therapeutinnen dort nämlich nicht so gut. Als Betroffene hättest Du auch eine viel einfühlsamere Außenwirkung. Wenn ich Deinen Überblick lese (ich werde die Tage auch mal meinen "Koffer" veröffentlichen), kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Dich noch etwas so wirklich aus der Bahn werfen kann!
Es gibt eine Klinik, die Systelios Klinik in Süddeutschland, da werden die Patienten ausschließlich auf Augenhöhe gesehen und als kompetente Berater für sich selbst eingebunden https://www.systelios.de/klinik
Die tiefe Grundüberzeugung in allen Beratungsprozessen ist, dass die Patienten Experten für sich selbst sind. Am Ende jeder Woche geben die Therapeuten ein Feedback, wie sie die Patienten in deren Entwicklung erleben und die Patienten geben den Therapeuten Feedback, was Ihnen geholfen hat oder wie sie sie erleben etc. Das wäre bestimmt auch für Dich ein sehr guter Ort. Leider ist es eine Privatklinik
Ich grüße Dich ganz lieb! Fühl Dich dolle gedrückt
Nora

18.10.2021 08:49 • x 3 #174


florené
Hallo, ich wünsche euch auch einen guten Wochenanfang.

Ich werde derzeit komplett abgenervt, weil sich die Behörden noch nicht klar sind wer zuständig ist.
Antragsmäßig habe ich alles erledigt und eingereicht.

Skills sind derzeit "Verdrängung", "Ablenkung" und "Ruhe bewahren".

Einen Notfall-Plan habe ich auch.

18.10.2021 13:18 • x 3 #175


Nora5
Zitat von florené:
ch werde derzeit komplett abgenervt, weil sich die Behörden noch nicht klar sind wer zuständig ist.
Antragsmäßig habe ich alles erledigt und eingereicht.

Skills sind derzeit "Verdrängung", "Ablenkung" und "Ruhe bewahren".

Liebe Florené och nö. So ein Sch**** Hoffentlich geht es ganz bald voran!
Verdrängung klingt zwar so... hm... destruktiv oder wie auch immer, aber ich kann Dir sagen, diesen "Skill" hätte ich so manches Mal gern mehr zur Verfügung. Wenn man quasi alles ständig präsent hat, ist auch nocht so cool. Ich leide manchmal an zu wenig Fähigkeit zum Verdrängen
Lieben Gruß! Nora

18.10.2021 19:20 • x 1 #176


psychomum
Danke für euren guten Input an Skills, habe mir vieles hier einmal durchgelesen....find ich toll

Ich hatte heute wieder Ängste, aber es wird immer weniger....

Meine Skills waren, Haushalt, leichter Sport in der Wohnung und etwas Zeichnen.

Als ich Angst hatte rauszugehen, habe ich mir meinen Rucksack mitgenommen(habe ich immer dabei)

ein kleiner Igelball hilft mir auch immer wenn ich rausgehe, ein kleiner Spiegel, Kayal und Lippenstift, sowie Taschentücher so wie ein Notfallmedi, welches ich aber NIE benutze draußen zum Glück...

viele Grüße

18.10.2021 19:23 • x 2 #177

Sponsor-Mitgliedschaft

Coru
@psychomum das mit dem Rucksack finde ich interessant. Ich gehe auch fast nie ohne Rucksack aus dem Haus. Da sind auch meine Notfallmedis drin und immer Wasser. Das mit dem Wasser ist für mich ganz wichtig. Das gibt mir so ein Sicherheitsgefühl.

Habt ihr auch Skills bei körperlichen Beschwerden? Ich habe nicht nur starke Unruhe sondern auch so oft durch die Angst Bauchschmerzen, Übelkeit oder kann kaum was essen. Mit der Akzeptanz ist manchmal echt nicht leicht .

18.10.2021 19:41 • x 1 #178


psychomum
@Coru genau, meinen Rucksack habe ich auch immer dabei, ich hab so viel da drin für "Notfälle" das ist schon peinlich weil er so schwer ist und ich immer gefragt werde, was da drin ist....

Daa mit der Übelkeit kenn ich auch bei Angst....ich trinke dann immer Tee

18.10.2021 20:45 • x 1 #179


Nora5
Zu 100 Prozent entgegen gesetztes Handeln heute. Einfach weiter machen, relativ stumpf, auch wenn das Gefühl sagt, nichts geht mehr

Gestern 16:04 • x 1 #180



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag