Pfeil rechts
60

Mindhead
Zitat von Coru:
@Mindhead ich mache eine Therapie. Ich gehe jetzt auch noch in die Klinik und hoffe, dass es da besser wird.Fühlt ihr euch dadurch sehr eingeschränkt im Alltag?


Super!
Ja, ich fühle mich beinträchtigt.
Ohne Beeinträchtigung wäre es ja auch keine Traumafolgestörung.

Ich hoffe sehr, dass dir der Klinikaufenthalt helfen wird

02.08.2020 12:06 • x 1 #81


Schokopudding
Wenn ich nicht getriggert bin, fühle ich mich nicht beeinträchtigt.

Wenn ich einen Flashback habe, dann ja. Wobei es hier auch Unterschiede gibt, von relativ leichtem Trigger bis heftigem Trigger. Da geht dann gar nichts mehr und ich verkrieche mich im Bett. Wenn es geht, versuche ich meine tägliche Entspannungsübung vorzuziehen.

Ansonsten versuche ich va mir bewusst zu machen, dass ich einen Flashback habe und dass auch dieser wieder vorbeigehen wird. Ich war schon mehrfach in Therapie und arbeite derzeit viel mit dem Buch von Peter Walker, Achtsamkeit und Somatic Experiencing.

Zentral ist auch, wie meine Grundstimmung ist. Wenn ich relaxt bin und mich gut fühle, dann werfen mich Trigger auch nicht so sehr aus der Bahn.

07.01.2021 17:50 • #82




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag