Pfeil rechts
7

Rico84
Naja manchmal hast tage da hast es son bisschen vergessen, dann kommen wieder diese tage, wo du mit dem kopf wieder drin steckst... Hatte heute auch 2mal Herzstolpern, aber hänge mich dann da auch nicht so rein vom kopf her...
Wie gehst du damit um!?

20.10.2019 19:52 • #41


Akzeptieren, dass es passieren kann, aber nicht muss. Ich lasse nicht mal Blut/Herz regelmäßig kontrollieren. Ich bin dabei die AD komplett auszuschleichen, weil sie nur Probleme bereiten. Nehme sie aber schon viele (zu viele) Jahre. CBD hat da bei mir deutlich bessere und vor allem sofortige Effekte.

20.10.2019 20:11 • #42



Wer hat Erfahrung mit Escitalopram?

x 3


Rico84
Was ist AD bzw CBD!?
Mit dem akzeptieren wurde mir auch oft gesagt..
Habe es ja jetzt erst seid ca 3 Monaten..

20.10.2019 20:21 • #43


Anti-Depressiva und Cann.abidiol.
Google es ruhig mal. Zwar sehr kostspielig weil man es selbst zahlt, aber es funktioniert und nebenwirkungsfrei.

20.10.2019 22:05 • x 1 #44


06.12.2019 10:24 • #45


Herzenswaerme
Hallo Andreas.

Wenn Du damit bisher gute Erfahrungen gesammelt hast, würde ich es schon am Wochenende erhöhen. Mir haben selbst 20 mg leider nichts gebracht.
Vielleicht kannst Du Dir zusätzlich von Deinem Arzt etwas gegen die Panikattacken geben lassen. Nur für den Fall, dass es nicht schon mit Escitalopram besser wird.

06.12.2019 11:23 • #46


09.11.2020 17:40 • #47


In welcher Dosierung nimmst du Escitalopram und seit wann? Wie würdest du deine Symptome beschreiben und welche Symptome werden durch Escitalopram verbessert / nicht verbessert? Verursacht Escitalopram bei dir Nebenwirkungen?

Mein Partner leidet an Angststörung + Depression und kombiniert ein SSRI (bei ihm ist es konkret aber Sertralin und nicht Escitalopram) erfolgreich mit Bupropion. Er meint, seine Ängste würden erfolgreich durch Sertralin behandelt werden und gleichzeitig würde Bupropion seine Antriebslosigkeit/Lustlosigkeit verbessern. Für mich wäre diese Kombination aber nichts, da Bupropion bei mir Schlafstörungen auslöst (wenn gleich sich meine Motivation verbessert). Er hat dieses Problem interessanterweise gar nicht.

09.11.2020 20:51 • #48


Du könntest auch eine Kombination von Escitalopram und einem TCA versuchen.

Ich bin jetzt durch Zufall auf den Blog von Dr. Ken Gillman aufmerksam geworden (ein Experte für MAO-Hemmer, der zahlreiche Studien im Bereich Psychiatrie publiziert hat und immer wieder als Kritiker an manchen Verschreibungspraktiken in Erscheinung tritt).

Er empfiehlt explizit die Kombination von SSRIs mit Nortriptyline (ein TCA), wenn ein SSRI oder Nortriptyline alleine keine Besserung mit sich bringt (vgl. https://psychotropical.com/ken-gillman-ad-algorithm/).

10.11.2020 14:28 • #49


Ok bin über jede Empfehlung oder Studie dankbar.

10.11.2020 16:56 • #50



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf