» »


201705.05




49
1
1
«  1, 2
Guten morgen.
Wie schon gesagt quäle ich mich tag für Tag mit meinen Ängsten.
Ich bin ein totaler kopf Mensch der sich wirklich über alles und jedes Ding den Kopf zerbricht.
Ich kann mich doll in die Sachen rein steigern und somit bestimmt syntome wahrnehmen die real nicht da wären.
Was für mich sehr belastend ist.
Das erste mal fing es es 2007 an panikattacken große Angst krank zu sein bis hin nicht mehr raus gehen.
Bekam citalopram was mir wirklich geholfen hat ich kann sagen ich konnte wieder normal leben.
2010 habe ich in Absprache abgesetzt weil es mir gut ging.
Seit 2013 nehme ich sie wieder doch ich nenne es mal Erfolg kam nicht es war zwar nicht so schlimm aber weg halt nie und in der letzten Zeit verstärkte sich das alles wieder.
Mein Neurologe hat mir paroxetin verschrieben und meinte ich kann anstatt 20mg citalopram 10 mg paroxetin nehmen.
Da ich aber total der Kopf Mensch bin male ich mir die verrücktesten Dinge aus.
Ich nehme sie erst zwei Tage und bin schon total fertig weil ich solche Angst habe vor den Nebenwirkungen.

Auf das Thema antworten


2020
62
Bremen
1055
  05.05.2017 08:24  
Die Medikamentenumstellung ist immer mit innerem Stress verbunden.
Kannst Du während der Einschleichphase evt. zur Entlastung ein Beruhigungsmittel einnehmen?

Ich kann Dir Perazin oder Promethazin empfehlen,beides kann man auch sehr gering dosieren eben je nach Bedarf.





49
1
1
  05.05.2017 08:33  
Ich habe neurexan.
Nimmst du auch paroxetin?
Und können Nebenwirkungen vielleicht auch was positives haben?
Als Zeichen das der Körper es annimmt



2020
62
Bremen
1055
  05.05.2017 08:48  
Die Nebenwirkungen sind einfach nur äusserst unagenehm aber völlig normal und im Grunde harmlos also kein Grund zur Sorge.
Je weniger Gedanken Du Dir darüber machst,desto besser.

Nicht jeder verträgt jedes medikament gleich gut,es bleibt also zu Beginn immer eine Art Experiment.
Erst nach mindestens 8 Wochen stellt sich heraus,ob das Medikament gut anschlägt oder man doch lieber noch ein anderes probiert.

Dich "Suchphase" ist immer sehr anstrengend,da muss man die Zähne zusammenbeissen.
Aber ich bin sicher,Du schaffst das und in ein paar Wochen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus!





49
1
1
  05.05.2017 08:55  
Mir ist nur kalt



2020
62
Bremen
1055
  05.05.2017 10:14  
Na das ist doch nicht weiter schlimm und man kann was dagegen tun: nimm ein schönes heisses Bad un danach noch einen heissen Tee und dann ab auf die Couch mit Wärmflasche.
Das ist bei diesem Mistwetter draussen sowieso das beste,was man tun kann.Gemütlich machen! :)



Dr. med. Andreas Schöpf

« von citalopram auf paroxetin Die ganze Woche Citalopram vergessen » 

Auf das Thema antworten  26 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Job-Wechsel

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

2

859

02.08.2009

Wechsel der Beschwerden

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

11

6742

28.01.2005

häufiger wechsel

» Angst vor Krankheiten

2

693

13.07.2012

Immer im Wechsel

» Angst vor Krankheiten

5

551

08.02.2014

Wechsel der Autobatterie

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

8

358

11.12.2015


» Mehr verwandte Fragen anzeigen